Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Mittwoch, 28. März 2007

Vormittags.

Jesus spricht während der Exerzitien vom 26.-29. März 2007 in Wigratzbad über Seine Hl. Eucharistie durch Sein Werkzeug Anne.

 

Jesus spricht: Meine geliebten Kinder, Ich, Jesus Christus, komme euch ganz nahe, sodass ihr spürt, Ich wirke in euch. Ich spreche: Wollt auch ihr Mich verlassen? Ich bin so allein, Meine Kinder. Verweilt bei Mir und helft Mir, Seelen zu retten.

Warum weint Meine Mutter um diese Welt? Schaut, wie traurig sie ist. Sie benötigt euch, um euren Trost zu erhalten. Sie wartet auf euch, dass auch ihr eure Kreuzeslast tragt. Klagt nicht, sondern werdet tapfer und mutig. Die Menschen warten auf eure Sicherheit, denn Unsicherheit ist eingekehrt in die Kirche. Warum fallen so viele ab? In der Kirche, Meiner Kirche, betet jeder für sich und er denkt nicht an den anderen. Sie leiden an dieser Kirche. Niemand will euch hören. Alle halten den Atem an, wenn ihr über die Freuden des Himmels sprecht. Sie schweigen und entwickeln eine Menschenfurcht. Was könnten die Menschen von Mir denken? Könnte ich Spott und Hohn ertragen? Nein, ich schwimme mit dem Strom dahin. Darum, Meine Kinder, bleibt in Meiner Nähe. Empfangt Mich in der Höchsten Ehrfurcht kniend in der Mundkommunion aus der geweihten Hand eines Priesters.

Ertragt es, wenn ihr abgelehnt werdet. Begehrt nicht auf, sondern freut euch um der Verspottung und der Verfolgung willen. Ich bin in euren Herzen und möchte darin angebetet werden und auch im Herzen der anderen.

Ein gewaltiger Sturm entsteht in Meiner Kirche, eine Ablehnung Meiner Allmacht. Vertraut, Meine Kinder, auch wenn alles am Boden liegt. Ruft Unsere Heiligkeit an. Denkt ihr, dass Ich die von Mir gegründete Kirche untergehen lasse? Ich bin da und stets bei euch, in euch.

Alles könnt ihr verlieren, aber diesen Inneren Reichtum kann euch niemand nehmen. Der größte Schatz ist euer Herz, in dem Ich wohne und Meine Wohnstatt aufgeschlagen habe. Ich warte darauf, dass ihr euch mit Meinem Heiligsten Herzen verbindet.

Ich bin eure ewige Speise, die ihr empfangen sollt für das ewige Leben in der Ewigkeit. Nur um dies sollt ihr euch bemühen und nicht um das Vergängliche. Alles ist unwichtig, denn der Himmel ist ewig. Richtet eure Blicke nach innen. Ich bin euer Schatz, eure kostbare Perle. Habt Sehnsucht und Verlangen nach dem Unvergänglichen.

Ertragt einander in Liebe. Seid vereint im Frieden, denn nur in diesem Frieden sollt ihr eure Freuden erleben. Ihr, die ihr glaubt, seid die Beschenkten. Die anderen sind auf der Suche. Diese Suchenden werden sich recht bald an euch wenden.

Wenn ihr Meinen Leib esst und Mein Blut trinkt, so bleibt ihr in Mir und Ich bleibe in euch. Der höchste Gott, die Göttlichkeit, wartet auf eure Zusage. Wendet euch nicht von Mir ab. Schaut Mich an. In dieser kleinen Scheibe bin Ich ganz und gar als Gott und Mensch.

Lasst euch hinein ziehen in diese Vereinigung, dieses kostbare Geschenk, dieses große Mysterium. Ihr sollt es nicht verstehen, sondern staunend niederknien und anbeten. Die ganze Engelschar kniet vor dieser Heiligkeit nieder, wenn der Priester die Wandlungsworte spricht. So hoch erhoben ist jeder Priester, dass Ich in seinen Händen Mich verwandle. Schaut und glaubt, denn in diesem Augenblick neige Ich Mich zu euch hinab voller Sehnsucht. Nie wird es etwas Schöneres geben, als euch mit Mir zu vereinigen.

Meine Geliebten, ich möchte euch Mein großes Mysterium lehren, damit ihr in Mir seid, damit ihr tiefer in dieses Geheimnis eintretet. Die Liebe, Meine Kinder, wächst, wenn ihr Mich anbetet und sie soll tiefer und inniglicher werden. In dieser Liebe werdet ihr diese Endzeit überstehen. Nichts wird euch zu viel werden, wenn ihr in Mir und mit Mir verbunden seid. Diese Verbindung findet in jeder Kommunion statt. Ich liebe euch grenzenlos, Meine geliebten Auserwählten.

Meine Worte werden nicht vergehen, sie bleiben auf ewig. Meine Worte leben in euch. Durch sie wird euch das ewige Leben eingehaucht. Dieser heilige Odem wird euch gegeben. Es ist heiliger Atem. Ich gebe euch Meinen Leib und Mein Blut, da ihr eins werden sollt mit Mir. Tretet immer erneut in dieses Geheimnis ein.

--------+o~~~o+---------

Mittwoch, 28. März 2007

Nachmittags.

Jesus spricht während der Exerzitien vom 26.-29. März 2007 in Wigratzbad über Seine Hl. Eucharistie durch Sein Werkzeug Anne.

 

Jesus spricht: Ich habe Wunder gewirkt, damit ihr an diesen erkennt, dass Ich Gottes Sohn bin, der Messias, den der Vater gesandt hat. Geht zum Himmlischen Vater, damit auch ihr gesandt werdet, Meine Worte zu verkünden. Diese Worte werden, die ihr glaubt, in eure Herzen eingehen, denn Meine Worte, die Ich durch Meine Auserwählten spreche, werden die Menschen berühren, damit diese Gläubigen spüren, Ich, Jesus Christus, komme zu den Menschen und spreche ganz persönlich zu ihnen. Dieses innere Glück, berührt zu werden, ist mit irdischen Freuden nicht zu vergleichen. Ich, Jesus Christus, komme den Menschen heute durch Meine verfügbaren Boten so nahe, dass diese Personen gerettet werden, denn euer Jesus möchte viele Auserwählte animieren, Mir beizustehen, Seelen retten zu wollen.

Wie viele Menschen sind dem Abgrund nahe und doch, sie werden zur Umkehr bereit sein, wenn ihr beharrlich seid im Gebet, Opfer und in der Sühne. Wenn euch die Himmlische Kraft überwältigt, so werden besondere Kräfte in euch wirksam. Niemand auf der ganzen Welt kann diese Kraftquelle ersetzen. Die Menschen nehmen viele Ersatzdrogen und suchen in diesen ihr Glück. Das wahre Glück und der Schlüssel zum wahren Glück ist Mein Allerheiligstes. Nichts anderes kann euch zum wahren Leben erwecken.

Nehmt jede Gelegenheit wahr und kommt zu Meinen Gebetsstätten, dort ist Mein Gotteshaus. Dort bin Ich zu Hause, dort bin Ich und rufe nach euch. Vergesst Mich nicht in dem Trubel der Zeit. Bezieht Mich ein in euren täglichen Alltag. Es soll das Selbstverständlichste sein, in euren Gedanken und Taten bei Mir zu sein. Ich bin euer Schöpfer und ohne Mich könnt ihr nichts tun. Nichts wird fruchtbar ohne Mich.

Wenn Ich in Vergessenheit gerate, wie heute, so entsteht überall Unordnung, Krankheit und anderes Übel. Der Mensch muss aus Meiner Mitte gespeist werden, dann gibt es ein irdisches Gelingen, auf dem Mein Segen ruht. Die Menschen, die nach Meinen Geboten leben, leben als Vorbilder und das wahre Leben gelingt.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^