Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Donnerstag, 3. Mai 2007

Jesus Christus spricht durch Sein kleines Nichts zu den Pilgern von Heroldsbach.

 

Jesus spricht jetzt: Meine geliebten Kinder und Auserwählten, habt Dank, dass ihr erneut Meinem Ruf gefolgt seid, um zu dieser bedeutenden Pilgerstätte zu eilen. Wie sehr freue Ich mich, dass Ich in eure strahlenden Gesichter schauen darf. In jedem von euch ist ein Schimmer des Göttlichen, denn Ich habe euch erwählt. Dankt, Meine Geliebten, dass ihr hier eines Sinnes seid, und niemand kann euch diesen tiefen Glauben und den inneren Frieden rauben, denn ihr steht in Meiner Gnade.

Meine Mutter hat sich diesen Ort erwählt, um ihre Marienkinder zu stärken. Ihr befindet euch hier im Übernatürlichen. Niemand kann euch auseinander reißen, denn einer steht für den anderen ein. Hier teilt ihr eure irdischen Freuden miteinander, die zu einem Teil himmlische Freuden werden.

Ja, Meine Kinder, hier hat man Meinen geliebten Priestersohn der Beichtbefugnis entraubt. Diesem, Meinem auserwählten Priestersohn, habe Ich, Jesus Christus, dieses Beichtcharisma geschenkt, um vielen Pilgern die Möglichkeit zu geben, sie von ihren Sünden zu befreien. Eine besondere Gnade wurde euch allen zuteil, da Ich, Jesus Christus, in diesem Priester wirksam wurde und ihr, Meine Kinder, gespürt habt, hier geschieht etwas Außergewöhnliches.

Es trat etwas ein, was Meine Wahrheit bekundet, denn bedenkt, immer, wenn Meine Verkündigung durch Meine auserwählten Werkzeuge geschieht, beginnt sogleich die Anfeindung. Erst dann könnt ihr sicher sein, dass ihr nicht einem Trug unterliegt. Auch wenn Ich vieles zulasse, so schütze Ich immer wieder Meine Auserwählten und Meine Himmlische Mutter behütet sie fürsorglich.

Ja, geliebte Pilger, Meine Zeit, die Zeit eurer Verfolgung, hat begonnen. Entwickelt keine Ängste, denn ihr seid nicht allein. Mit eurer Himmlischen Mutter steht ihr nun in dem starken Kampf des Satans. Flüchtet euch in das Unbefleckte Herz eurer geliebten Mama. Ihr habt dieses Tränenwunder eurer Himmlischen Mutter erlebt und seid tief davon berührt worden. Eure Herzen wurden von Liebe entbrannt, denn besondere Gnaden und Stärken wurden euch zuteil.

Legt nun Zeugnis ab für euren Höchsten Herrn Jesus Christus in der Dreieinigkeit und der geliebten Himmlischen Mutter. Lasst euch durch nichts beirren, denn der Feind ist listig. Seid wachsam und bleibt auf den Himmlischen Pfaden. Verstärkt die Gebetsmacht und sühnt weiterhin für die vielen Priestersöhne, die ansonsten in den ewigen Abgrund stürzen würden. Ich, euer liebster Jesus, warte auf eure ständige Bereitschaft.

Ich werde Wunder durch euch geschehen lassen und die Menschen werden spüren, dass aus euch unerklärliche Kräfte strömen. Auch eure Ausstrahlung nimmt zu. Das wird euch anspornen, dem Himmel Freuden zu bereiten. Diese Freuden werden euch zu neuem Eifer aufrufen.

Meine Kleine, heute beginnt ein neuer Tag, an dem Ich zu dir spreche. Ich weiß, Meine Kleine, dass du um meinetwillen leidest. Du siehst Mein Leid, das die Menschen Mir zufügen, die nicht glauben wollen. Ich habe dich auserwählt, um Meine Wahrheiten zu verkünden. Du wirst Meinen Willen in allem erfüllen wollen, weil du Mich, deinen liebsten Jesus, in dieser Endphase nicht allein lassen möchtest.

Ja, Meine Kleine, Ich habe dich reich beschenkt mit Gnaden. Das beinhaltet für dich, dass Ich das Äußerste von dir verlangen muss, nämlich deinen ganzen Willen. Auch wenn es nun aussichtslos für dich scheint und dir alles unergründlich vorkommt, so weißt du, dass Ich deine Ohnmacht mit Meiner Allmacht verbinden kann. Alles kann sich ändern nach dem Willen und Plan des Himmlischen Vaters. Willst du dich nun in diesen Willen hineinbeten oder möchtest du etwas für dich zurückbehalten? Ich warte auf dein völlig verfügbares "Ja, Vater". Ich bin bei dir, auch wenn du dich nun ganz allein und verlassen fühlst. Lasse dich in die Arme deines Himmlischen Vaters fallen. Seine Arme sind bereits ausgebreitet, um dich aufzufangen. Wage nun diesen Sprung ins Ungewisse, dann wird endlich alles für dich gut. Weißt du nicht, dass der ganze Himmel mit dir leidet und deinen Schmerz sieht?

Mein liebster Himmlischer Vater, ich kann nichts anderes sagen und sprechen als: Ja Vater. Ich, dein kleines Nichts, bin bereit, deinen Willen in der Gänze zu erfüllen. Hilf mir, lieber Vater, wieder aufzustehen und deine Schritte weiterzugehen, auch wenn sie unendliches Leid und Schmerz beinhalten. Ich gehe an deiner Hand ins Vaterland. Dort werde ich Ruhe finden vor diesen Stürmen, die über mir peitschen und mich nicht zur Ruhe kommen lassen.

Jesus spricht weiter: Nun, Meine Kleine, spreche Ich zu dir über die Gebetsstätte, Meine Gebetsstätte Heroldsbach. Ja, sie wird sich zum größten‚Wallfahrtsort Deutschlands ausweiten. Habt Geduld Meine kleinen Kinder. Ich, euer liebster und vorausschauender Jesus, bereite alles vor durch euch, wenn ihr Mir in Meiner Nachfolge in allem folgt.

Wie sehr wurde euer Herr und Heiland in dieser seiner Kirche an dieser Gebetsstätte verletzt. Diese Kirche wurde mit Freimaurermitteln erbaut. Es liegt kein Segen darauf. Ich wünsche, dass ihr, Meine Geliebten, Mir die Ehre in Meiner Rosenkranzkirche an dieser Gebetsstätte erweist und diese Freimaurerkirche in Zukunft nicht betretet. Es wird noch manches dort geschehen, und Ich möchte euch nicht noch mehr zumuten. In ganz abscheulicher Weise wurden dort infame Lügen gegen euren Höchsten Herrn und Heiland ausgesprochen und Ich wurde aufs Übelste verleumdet.

Nun, Meine Kinder, könnt ihr selbst die Entscheidung treffen, ob ihr auf der Seite des Bösen stehen wollt und die weiteren Gnadengeschenke ablehnt, die ihr in reichlichem Maße erhalten habt durch Meine Auserwählte, die nur Meine Worte verkündet und Mein kleines Werkzeug bleibt. Nichts ist aus ihr. Sie wird erstarken durch viele Verdemütigungen, die auch zu ihrer Heiligung beitragen werden.

Meine Kinder, verlasst Mich nicht. Voller Sehnsucht verfolge Ich eure Bereitschaft, um für diesen Gebetsort zu sühnen, an dem so viel geschehen ist. Ich liebe euch und warte auf euren Trost, denn der Himmel weint viele Tränen, da der Wunsch des Himmlischen Vaters vereitelt werden soll.

Helft Mir, Priesterseelen zu retten, denn der Absturz in die ewige Verdammnis ist grausam und nicht zu ertragen für den ganzen Himmel. Ich bin für alle gestorben und möchte alle retten. Helft Mir, Meine Kinder, die Göttliche Liebe ist euch gewiss. Nichts soll euch ängstigen, denn eure Schutzengel werden euch auf diesen Wegen begleiten. Eure Himmlische Mutter wird sie euch erflehen. In dreifacher Stärke und dem Schutz des Himmels segne Ich euch nun in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Meine Kinder, bleibt Mir und dem Himmel treu.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^