Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Freitag, 3. August 2007

Herz-Jesu-Freitag.

Jesus spricht in der Kapelle im Franziskushaus in Altötting zu den Pilgern nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse durch sein Werkzeug Anne.

 

Jesus Christus ist erschienen als der Auferstandene im weißen Gewand mit dem Siegeszeichen und die Gottesmutter mit der Weltkugel in der Hand und unter ihren Füßen. Sie hat eine dreifache Krone, in der die Steine funkeln in gelb und weiß. Sie sagt: Das sind Meine Strahlen, die Ich jetzt in diesem Augenblick auf euch herabsende.

Jesus sagt: Hier, an diesem geheiligten Ort, habe Ich euch alle berufen. Ihr seid gekommen auf Meinen Ruf hin. Schaut immer mehr auf die Zeichen, die Ich euch schenken werde. Vieles habt ihr in der letzten Zeit nicht beachtet. Es sind kleine Zeichen, Meine Kinder, denn Meine Zeit ist nahe. Ihr wisst, dass ich des Öfteren gesagt habe, dass Meine Zeit naht, doch sie eilt nun.

Vieles, was ihr euch nicht erklären könnt, könnt ihr auch nicht ergründen. Fragt nicht nach und vertraut tiefer. In diesem tiefen Vertrauen könnt ihr diese Zeit bestehen, da ihr viele Schwierigkeiten, jeder einzelne, bekommt und nehmt dieses Kreuz in Liebe an. Klagt nicht über eure Schmerzen, die ihr auch in vermehrtem Maße haben werdet. Sie dienen zur Rettung der Seelen, besonders Meiner Priesterseelen. Opfert sie auf. Ja, viele Priester sind so stark in der Unreinheit, dass ihr, Meine Kinder, sühnen könnt, sühnen, damit sie nicht in den Abgrund gehen.

Wie sehr leidet Meine Mutter, die Königin der Priester, über diesen heutigen Zustand. An vielen Orten weint sie Blutstränen. Diese Tränen sind Tränen der Gnade, obwohl ihr es nicht verstehen könnt. Wenn Meine Mutter nicht mehr weint, auch keine Blutstränen, dann wird es noch schwerer um ihr Herz werden. So lange ihre Tränen fließen, ist es für sie noch zu ertragen. Weint mit, Meine Kinder. Weint über diese Zeit. Weint auch über euch und eure Sünden, die ihr bisher getan habt. Bereut sie noch einmal, denn recht bald komme Ich. Ich werde euch diese Seelenschau auch senden, damit auch ihr tiefer bereuen könnt.

Im Augenblick sieht Meine Kleine viele in den Abgrund stürzen. Ja, der ganze Himmel leidet und weint. Betet, opfert, sühnt und seid mehr in der Liebe. Die Liebe wird euch durchtragen. Liebet einander, so wie Ich euch geliebt habe. Nehmt euch selber an, so wie ihr seid. Einige nehmen sich selbst nicht an und klagen über ihr eigenes Ich. Jeder Mensch ist wertvoll in Meinen Augen. Mit jedem Menschen habe Ich einen Liebesplan erdacht und dieser ist einmalig. Danket, danket alle Zeit, denn auch diese Freuden sollen in euer Herz kommen, denn diese Dankbarkeit erzeugt Freuden und sie werden euch auch stärken in dieser letzten Zeit.

Seid nicht traurig, dass Ich diese Zeit auch über euch kommen lassen muss. Doch ihr werdet geschützt. Entwickelt niemals Ängste, denn in dieser Angst kann der Böse eintreten auch in eure Herzen. Habt Freude in euch. Ich bin alle Tage bei euch und nie, ja nie, wird Meine Himmlische Mutter euch verlassen. Immer wieder sendet sie euch die Engel hinab, eure Schutzengel, die euch auf jedem Weg, auf jedem kleinsten Weg, begleiten werden. Und nun möchte Ich euch segnen, aussenden, lieben, schützen in der Dreieinigkeit mit dem ganzen Himmel, mit Meiner liebsten Himmlischen Mutter und auch eurer liebsten Mutter. Seid gesegnet in der Dreieinigkeit, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Lebet die Liebe, denn die Liebe ist das Größte. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^