Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Jesus spricht während der Exerzitien vom 16.-19. Oktober 2007 in Wigratzbad durch Sein demütiges Werkzeug Anne.

 

Jesus spricht: Meine geliebten, glaubenden Kinder, hier bin Ich mitten unter euch. Ich teile eure Freude in euren Herzen. Auch in euren Leiden bin Ich bei euch. Ich weiß um eure Sorgen. Werft diese Lasten auf Mich. Fühlt euch nicht einsam. In diesem Alleinsein komme Ich und tröste euch. Achtet dann auf die kleinen Zeichen. Ihr fühlt diese Schuld in Meiner Kirche und euer Leid ist auch das Meinige.

Glaubt ihr an Meine Allmacht? Alles, was euch unmöglich erscheint, das richte Ich in dem Augenblick, wo ihr nicht mehr daran glauben könnt. Alles steht in Meinem Göttlichen Plan. Alles wird gut. Es kommt auf eure Geduld an. Ich schütze euch vor den bösen Menschen, denn Ich habe alles in Göttlicher Vorsehung in weiser Hand. Liebet einander und verzeiht großzügig. Lebt in jedem Augenblick für das Gute. Alles lenke Ich zum Guten, denn ihr seid immer die Beschenkten, wenn ihr das Ziel eines tiefen Glaubens nicht aus euren Augen verliert.

Es ist so vieles durcheinander geraten in dem Chaos dieser Welt. Ich bin der Herrscher der gesamten Schöpfung. Das soll euch gelassen machen und nicht unruhig. Lauft nicht verschiedenen Göttern nach, denn es gibt nur einen Gott in der Dreieinigkeit. Der liebende Vater steht über allem und lenkt alles zum Guten. Wie oft werdet ihr ungeduldig, wenn eure Wünsche nicht gleich erfüllt werden. Dann übt euch in der Geduld. Dies ist eine wichtige Tugend. Wenn ihr in der Demut lebt, so wächst euer Vertrauen und ihr reagiert liebevoll. Dann strömt eine neue Kraft in euch ein und der Heilige Geist wird in euren Herzen die Führung übernehmen.

Wie viele Zeichen geschehen heute an Meinem Firmament. Immer schließe Ich erneut einen Bund mit euch, einen Bund der Liebe. Meine Liebe in euren Herzen lässt Meine Sehnsucht, Menschen zu retten, wachsen. Spürt auch ihr eine Sehnsucht? Dann wollt ihr gerne sühnen und Ich kann Meine Liebe weiterströmen lassen. Immer wieder trägt eure Bereitschaft dazu bei, die Göttliche Kraft zu verstärken.

Achtet auf die Heilige Zahl Sieben. Den bösen Geistern stehen die sieben Gaben des Heiligen Geistes entgegen. Es gibt für euch keine Trostlosigkeit. Habt Mut und lebt aus der Hoffnung und Zuversicht. Ihr könnt nicht in die Zukunft schauen. In weiser Voraussicht habe Ich alles in Meiner Hand.

Werft euch in die liebenden Arme Meines Vaters, des Vaters aller Dinge. Nehmt das Jetzt an und lobt und preist Meine Schöpfung, dann entfacht ihr eine tiefe Dankbarkeit in euren Seelen. Eure Seelen werden aufleben, wenn ihr in einer Göttlichen Anbetung seid. Alles ist Gnade und dann fließen Worte Meines Heiligen Geistes aus euch. Ich war gehorsam Meinem Vater im Himmel bis zum Tode am Kreuz. In der Stille werden eure Seelen vom Heiligen Geist beflügelt. Eure Opfer und eure Sühne werden immer wieder den Vater im Himmel trösten. Werdet wie kleine Kinder, die vertrauend sich an den Vater wenden.

Euer Gebet kann Berge versetzen. Diese Kraft ist nicht messbar. Einigkeit im Gebet entwickelt Stärke. Ihr seid Werkzeuge des großen Gottes. Werft euch nieder und betet ihn in euren Herzen an. Christus ist das Lamm Gottes, das geschlachtet wurde am Kreuz für die gesamte Menschheit. Ihr könnt nie genug loben und preisen. Stimmt den Gesang des Lobes in euren Herzen an. Auch in der Freude und Dankbarkeit fließt der Heilige Geist. Durch euch, Meine geliebten Kinder, wird viel geschehen. Denkt nicht an eure Schwäche, sondern beachtet die Größe eines lieben Gottes.

In eurer zerstörten Natur greift die Allmacht, Meine Allmacht, ein. Wer hören will, der höre und wer schauen will, wird sehen, was kein Auge je gesehen hat. Wache auf, du sündige Menschheit. Ihr habt einen Gott über euch. Oftmals habe Ich vieles geschehen lassen müssen, um euch zu warnen. Ich warte voller Sehnsucht auf die Umkehr der vielen Seelen, die noch immer der Umkehr bedürfen. Aus übergroßer Liebe habe Ich euch Mein Heiliges Sakrament der Buße gegeben. Nehmt es oft in Anspruch. Ich vergebe euch eure Schuld und wasche eure Seelen rein, so weiß wie Schnee. Wie tief wird dann eure Freude sein, eine übernatürliche Freude, die euch erneut stärkt.

Sagt: "O Mein Jesus komm und erfülle meine Seele mit neuem Leben." Dann staunt über die Größe Gottes und lernt das Staunen vor der Größe Gottes. Geht vor Mein Allerheiligstes Altarssakrament. Dort werdet ihr Ruhe finden, eine Ruhe, die die Welt nicht geben kann. Auch müsst ihr die Trockenheit und die Gottesferne erleben. Haltet es aus, denn ihr werdet gestärkt durch Meine Heiligen Engel.

--------+o~~~o+---------

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Jesus spricht während der Exerzitien vom 16.-19. Oktober 2007 in Wigratzbad durch Sein demütiges Werkzeug Anne.

 

Jesus spricht erneut: Meine Geliebten, Ich spreche weiterhin durch Mein williges Werkzeug. Schaut oft in Meine Heiligen Schriften. Dort ist Meine Wahrheit enthalten. Da aber so wenige Menschen dieser Aufforderung folgen, habe Ich viele Seher und Seherinnen erwählt, um Meine Heilige Schrift zu bekräftigen. Diese Auserwählten leben Meine Wahrheiten und Meine Wahrheiten werden sie in der ganzen Welt verkünden.

Schon immer hat es Propheten gegeben, so wie auch heute. Bin Ich nicht selbst Herrscher Meiner Kirche? Darf Ich nicht eingreifen in diese Glaubenslosigkeit? Warum greift man Meine von Mir ernannten Seher an? Durch sie wirke Ich und sie sind das lebende Evangelium. Sie werden angegriffen und tun nichts Böses. Warum darf Ich nicht durch diese Seher sprechen? Es sind Meine willigen Werkzeuge, die sich ganz und gar dem Willen Meines Vaters zur Verfügung stellen. Leiden sie nicht Verfolgung wie auch Ich verfolgt wurde? Ist Meine Spur nicht deutlich in ihnen zu erkennen?

Warum hört ihr sie nicht wenigstens an? Niemand in der Welt wird verurteilt, ohne angehört zu werden. In Meiner Kirche handelt man so widersprüchlich. Allein daran könnt ihr Meine Weisungen erkennen. Meine Werkzeuge sind zur Rettung der Seelen da und ihnen schenke Ich den Geist der Erkenntnis. Die Menschen, die Hilfe suchen, werden berührt, da Ich es bin, der in ihnen wirkt. Sie selbst bleiben kleine unscheinbare Werkzeuge, die immer die Demut leben werden. Daran erkennt ihr sie.

Meine Bischöfe, die sich nicht an diese neuen Weisungen Meines Oberhirten halten, werden immer mehr vom Glauben abfallen, obwohl sie dazu berufen sind, Meine erwählten Priester zu stützen und sie anzuleiten, den wahren Glauben zu verbreiten. Betet, Meine Kinder, für die abgefallenen Bischöfe, denn sie sollen zur Umkehr finden. Sühnt und betet und weiht sie Meiner geliebten Himmlischen Mutter, die die Königin der Priester ist. Ihr sollt durch Meine Mutter zur ewigen Seligkeit kommen. Denkt immer an den großen Sieg Meiner Mutter, der Mutter der Kirche. Sie möchte mit euch, Meine Marienkinder, über den Drachen siegen. Seid ihr bereit, mit Meiner Mutter weiterhin zu kämpfen? Dann bin Ich bei euch und ihr werdet erstarken mit neuer Kraft. Durch eure Anfeindungen werdet ihr nicht schwach werden, sondern ihr werdet Schritt für Schritt euren Weg, den Plan des Himmlischen Vaters, erfüllen.

Wie lieb hat euch dieser Himmlische Vater, wenn ihr bereit seid, in diesem Kampf ausharren zu wollen. Dieser Wille ist wichtig. Ich verbinde eure Unvollkommenheit mit Meiner Allmacht. Seid Streiter für das Himmelreich. Die ewige Seligkeit ist euch gewiss. Meine Kinder, immer wieder möchte Ich euch stärken. Bleibt vereint als Meine kleine Schar. Ihr nehmt teil am ewigen Hochzeitsmahl. Für diese ewigen Freuden lebt und bleibt Meine liebenden Werkzeuge, die sich von niemandem verwirren lassen. Bleibt in Meiner Verfügbarkeit zur Rettung der vielen Seelen, die der Umkehr bedürfen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^