Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Dienstag, 25. Dezember 2007

Erster Weihnachtsfeiertag.

Jesus Christus spricht nach der Heiligen Tridentinischen Weihnachtsopfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch sein Werkzeug Anne

 

In dieser Heiligen Messe, Herr Jesus Christus, warst Du nicht nur anwesend, sondern Du hast den ganzen Jubel des Himmels herab gesandt. Du hast uns alles geschenkt. Du hast uns überhäuft mit diesen Gnadengeschenken. Dafür danke ich Dir.

Jesus Christus spricht jetzt: Meine Geliebten, Meine geliebten kleinen Kinder, Mein geliebter Priestersohn, heute, an diesem Festtag, möchte Ich euch diesen Jubel des ganzen Himmels vermitteln. Es soll jubeln euer Herz! Es soll jubeln euer Äußeres! Es soll auf diesen Jubel sich einstellen. Ja, ihr seid in der letzten Zeit durch diese vielen Hindernisse, die euch entgegengestellt wurden, sehr traurig und sehr deprimiert.

Ich möchte euch diesen Jubel in eure Herzen schenken, dass ihr auch euer Äußeres darauf einstellt, da die Liebe Jesu Christi, Meine Geburt, heute auch in euren Herzen sich vollzogen hat. Euer liebstes Jesulein ist Mensch geworden in dieser Nacht. Welch ein großes Geschehen wurde in euren Herzen Wahrheit heute. Kommt und schaut Mich an, als dieses kleine Menschlein. Ich wurde Mensch für euch, für euch, Meine Kinder. Für euch alle. Wenn Ich nicht in dieser Armut gekommen wäre, so hätte man Mich nicht erkennen können als den wahren Gottessohn. Man hätte nicht an Mir ablesen können, in welcher Kleinheit, in welcher Demut, in welcher Ärmlichkeit Ich in eure Herzen einkehren wollte. Ich bin Mensch geworden für euch, damit dieser Jubel euer Innerstes so erfüllen sollte, dass die Freude euch durchdringt.

Die Freude und der Jubel kamen bei euch an diesem Tage heute nicht zum Tragen. Und deshalb möchte Ich die Freude tiefer in eure Herzen eindringen lassen, damit diese Schwierigkeiten, die in den letzten Tagen auf euch zukamen, ja, die Ich gewollt habe, die Ich gefügt habe, diese innere Freude heute nicht verdrängen. Glaubt und vertraut tiefer, denn die Freude muss euch so tief durchdringen, dass das böse nicht in euch sein kann. Dieses Böse möchte euch auch durchdringen. Doch Ich, Jesus Christus, werde der Sieger in euren Herzen sein. Siegesgewiss sollt ihr weiter diesen Weg gehen – sicher und siegesgewiss. Euer liebster Jesus ist da in euren Herzen. Doch diese Freude war nicht in euch. Heute, an diesem Tag, nicht. Glaubt daran, dass diese Freude das Größte ist.

Ihr seid heraus genommen worden aus dieser Meiner Kirche. Es muss eine große Wand sein zwischen den Menschen und Meiner gereinigten Kirche, die ihr nun vertretet und in der ihr euch befindet. Ihr seid bereits in Meiner gereinigten Kirche und das muss euch durchjubeln, das muss euch in der Freude tragen, und diese Freude möchte Ich auch an euch spüren. Diese Liebe und diese Glaubensfreude muss euch tiefer durchdringen, da Ich es bin, der euch geführt hat, der euch immer hindurch getragen hat durch diese dreieinhalb Jahre.

Welche Liebe hat euch umgeben in der letzten Zeit. Lasst sie euch nicht nehmen, diese Freude. Alles, wenn ihr bedenkt, alles, was ihr in dieser Hauskapelle habt, es ist von Mir. Jedes einzelne Teil wurde von Mir durchdacht. Ihr habt es besorgt nach Meinen Wünschen, nicht nach euren Wünschen. Eure Wünsche waren es nicht.

Und deshalb möchte Ich euch jetzt weiter formen lassen von Meiner liebsten Mutter, eurer geheiligten himmlischen Mutter. Sie wird euch diese Liebe und auch die Freude vermitteln. Ansonsten könnt ihr diese Zeit, die jetzt auf euch zukommen wird, nicht durchtragen. Sie trägt euch nicht, denn diese vielen Menschen, die auf euch zukommen werden, müssen von eurer Freude durchdrungen werden, nicht von eurer Traurigkeit. Seid nicht mehr depressiv, sondern erfreut euch an dieser Meiner Geburt. Kommt an Meine Krippe. Schaut Mich an, mit welcher Zärtlichkeit Ich euch umarme.

Könnt ihr das jemals verstehen, wie Ich euch liebe? Wie Ich euch geführt habe? Schaut doch zurück auf diese Vergangenheit der dreieinhalb Jahre. Schaut auf diese Menschen. Es ist eine dicke Wand zwischen diesen Menschen und eurer Vergangenheit. Sie können euch alle nicht mehr verstehen und sie werden euch auch nicht verstehen, denn Ich muss sie erst zurückholen zu Meiner Kirche, in der ihr euch bereits befindet. Sie müssen dann an euch ablesen können. Deswegen muss Ich euch in der letzten Zeit stärker durch Meine Liebe hindurchtragen und hindurchführen. Wenn ihr nicht ablest von Meiner Heiligkeit, von Meiner tiefen inneren Freude und Dankbarkeit, so werdet ihr nicht die Menschen zurückführen können.

Glaubt an dieses große Geschehen der Weihnacht, dieser Weihnacht. Es ist etwas Beglückendes, was euer Herz durchdringen muss. Tiefer und tiefer werdet ihr jetzt in Meine Liebe geführt, denn alles, was man euch antun wollte, wird euer Herz nicht berühren können. Seid dankbar und seid erfreut über dieses, was Ich euch geschenkt habe. Nichts Größeres könnt ihr erleben, als dieses große Geschehen in eurer Hauskapelle in Göttingen. Ganz Göttingen könnte von euch ablesen, denn sie alle befinden sich in der tiefsten Finsternis. Ihr aber befindet euch in dem hellsten Licht eures liebsten Jesuleins. Lasst ablesen von dieser großen Freude.

Ich möchte euch nun segnen, auch als das kleine Jesulein. Seid demütig! Werdet ganz klein wie ein neugeborenes Kind so klein! Kommt zu Mir in eurer Kindlichkeit! Dort werdet ihr ausruhen können und diese tiefe Zärtlichkeit von Mir erfahren, die notwendig sein wird in der nächsten Zeit. Ich liebe euch grenzenlos, und vergesst es bitte nicht über diese Traurigkeit, die ihr im Augenblick vermittelt. Seid geliebt! Seid vor allen Dingen jetzt geschützt und gesegnet in der Dreieinigkeit Gottes mit dem gesamten Himmel, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ihr werdet grenzenlos geliebt, und glaubt an diese Göttlichkeit, die in euren Herzen Wahrheit geworden ist. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^