Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 16. Februar 2008

Jesus spricht zu den Pilgern von Heroldsbach im Krankenhaus in Goettingen.

 

Jesus ist erschienen als der Barmherzige Jesus. Er schickt Seine Gnadenstrahlen zu uns. Ich spüre, dass er da ist und dass er mich berührt. Mein Herz empfindet die Nähe Jesu und das erwärmt innerlich den ganzen Körper.

Jesus spricht jetzt: Meine geliebten Pilger, nachträglich möchte Ich meinen Dank aussprechen, euch allen, die ihr gekommen seid zu Meiner Gnadenstätte Heroldsbach, da ihr Meine Mutter so sehr verehrt und ihr diesen Festtag begehen wolltet, an dem ihr vor einem Jahr die Tränen Meiner Mutter gesehen habt. Ihr habt es gesehen und ihr seid ihre Zeugen. Natürlich entspricht es nicht der Wahrheit, dass sie nicht geweint haben soll. Es ist die Unwahrheit, Meine Kinder. Und ihr wisst, dass die Unwahrheit um sich greift.

Wir lieben euch sehr. Ihr steht immer in Unserer Liebe, und Unsere Liebe ist grenzenlos. Eure Himmlische Mutter beschützt euch täglich und liebt euch mit grenzenloser Liebe. Jeden Augenblick ist sie bei euch und möchte euch ihre Liebe beweisen, indem sie euch immer wieder Dinge auftut, die nicht aus euch kommen können. Ihr werdet es spüren. Besondere Kraft wird euch durchstrahlen und durchwärmen.

Immer wieder lässt sie Meine tiefe Liebe in eure Herzen hineinströmen. Lasst nicht nach in eurem opferbereiten Gebet. Es bringt Frucht, Meine Kinder! Ja, es bringt reiche Frucht! Hier, an dieser geweihten Gnadenstätte Heroldsbach, habt ihr bereits viele Priester gerettet vor der ewigen Verdammnis und immer mehr wird durch euer Gebet der Heilige Geist beflügelt. Ja, sie wissen es nicht, dass ihr den Heiligen Geist herabfleht und dass ihr diesen Geist über sie kommen lasst. Auch sie haben Erkenntnisse und Erleuchtungen, doch sie müssen diese in die Tat umsetzen und tun es noch nicht.

Ihr, Meine geliebten Kinder, ihr seid die Auserwählten, die Bevorzugten, aber auch die Opfernden. Manchmal seid ihr eine große Schar Pilger und manchmal seid ihr eine kleine Schar. Aber auch in der kleinen Schar liegt die Kraft. Lasst deswegen nicht nach in euren Gebetskreisen, wenn ihr wieder eure Heimkehr antretet. Auch dann sind Opfer von euch gefordert. Die Priester schauen auf euch, auf eure Einmaligkeit.

Natürlich werden sie nicht gleich diesen Meinen Willen erfüllen und Meine Wahrheit tun wollen. Sie sind abhängig von den Bischöfen und möchten weiterhin dem allgemeinen Strom nachfolgen, dem großen Strom. Dort haben sie keine Schwierigkeiten. Es ist eine gewisse Unsicherheit in diesen Priestern, dass man ihnen dann alles nehmen könnte. Es ist nicht leicht, Meine Kinder. Habt Verständnis.

Der Himmel ist bei euch in jeder Minute. Könnt ihr euch dieses vorstellen? Jede Minute ist der Himmel in euch und um euch. Wie großzügig gehen wir mit Unseren Geschenken für euch um. Ja, Meine Kleine hat große Opfer zu bringen, Meine kleine Anne. Aber es ist noch eine Bevorzugung, dass sie diese Leiden trägt, denn im Leiden liegt das Heil, das Heil für die Welt. Und ihr seid zur Rettung der Welt da. Nichts anderes soll euch erfüllen in euren Herzen, als Seelen retten zu wollen. Dies ist euer Ansporn, eure Energie täglich. Kommt dieser Energie nach, diesem Ansporn, dann lieben wir euch besonders.

Seid gegrüßt, Meine Geliebten, seid gesegnet, seid geschützt in der Dreieinigkeit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heilige Geistes. Amen. Ihr werdet geliebt in alle Ewigkeit und seid Meine Auserwählten, die nie nachlassen werden im Opfer und im Gebet. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^