Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 16. März 2008

Palmsonntag.

Jesus Christus spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Duderstadt/Eichsfeld durch Seine Botin Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Jesus Christus ist als leidender Christus am Kreuz erschienen. Die Engel beteten Ihn an. Die Mutter Gottes und der Hl. Johannes standen unter dem Kreuz.

Jesus spricht jetzt: Ich, Jesus Christus, spreche erneut durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug Anne nach dieser Heiligen Opfermesse. Diese Heilige Opfermesse war Mir wohlgefällig, weil dort Mein Heiliges Opfermahl gefeiert wurde in aller Ehrfurcht von Meinem geliebten Priestersohn.

Mein Duderstadt, Mein Duderstadt, Mein Duderstadt, wie weit bist du gesunken. Ich habe dich fünfmal durch deine Priester hier in dieser Stadt aufgerufen, umzukehren, doch ihr seid Mir alle nicht gefolgt. Ihr seid nicht umgekehrt. Ihr habt nicht erkannt, dass hier die volle Heiligkeit über eure Stadt durch dieses Mein Opfermahl ausgegossen wurde. Diese fünf Chancen, die euch persönlich allen zugesandt wurden, habt ihr verpasst. Diese, Meine Botschaft, geht nicht mehr an euch. Sie wird im Internet verbreitet. Wie sehr habe Ich euch aufgerufen und ihr seid Mir nicht nachgefolgt. Ihr habt Mich erneut ans Kreuz der Schmach geheftet, ganz besonders hier in dieser Karwoche.

Mein Leid wird größer und Mein Leid wird schwerer um euch, Meine Priestersöhne. Die Zeit für euch ist vertan. Ein großes Unglück wird geschehen, ein großes Übel wird über euch alle kommen müssen, nicht zur Strafe, Meine geliebten Priestersöhne, nein, sondern weil Ich immer noch Erbarmen habe mit euch, die ihr ansonsten in den tiefen Abgrund gestürzt wäret.

Meine Kleine sühnt seid Wochen für euch und hört nicht auf zu sühnen, weil sie in Meinem Leid mit eingebunden ist. Schwere Leiden hat sie für euch ertragen müssen. Ihr habt das Feuer des Heiligen Geistes abgelehnt. Ihr habt eine schwere Sünde gegen den Heiligen Geist auf euch geladen. Wie schwer lastet dieses Kreuz, dieses Vergehen, nun auf euch. Einmal, in der Ewigkeit, habt ihr dieses zu verantworten.

Meine Kleine wird weiter sühnen und weiter opfern für euch. Mein Priestersohn und Meine Auserwählten aus der Stadt Göttingen werden durch eure Stadt gehen und Mein Priestersohn in Meiner Priesterkleidung, die Ich auch von euch gewollt habe, doch ihr habt nicht auf Mein Flehen gehört. Nun werden diese, Meine Auserwählten, durch eure Straßen gehen und um Erbarmen flehen für euch, damit diese Straßen in der Sühne begangen werden.

Meine geliebten Pilger, die ihr hierhin diesen Weg gewagt habt trotz der schweren Anfeindungen gegen euch, Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf gefolgt seid. Danke, dass ihr immer wieder dieses Heilige Messopfer mitfeiert und Mir eure völlige Bereitschaft dadurch kundtut. Seid verfügbar weiterhin Meine kleinen Kinder, die Ich euch gerufen und berufen habe, jeder nach dem Plan des Himmlischen Vaters. Ihr werdet Meinen Plan in der Gänze erfüllen, aber nur dann, wenn ihr Meine Schritte mitgeht bis zum Ende. Es wird nicht einfach für euch sein. Es werden auch über euch Leiden kommen, Leiden der Sühne. Nehmt sie an und opfert sie auf. Kein Leid ist umsonst. Ich warte auf euch weiterhin, Meine Kinder. Ihr steht im Schutz Meiner liebsten Mutter, der Rosa Mystika und der Fatima Madonna, auch der Rosenkönigin von Heroldsbach und der Mutter vom Sieg aus Wigratzbad.

Lebt diese Liebe! Lebt sie in Meiner Nachfolge! Seid bereit für Mein Kommen! Lebt jeden Tag, als wenn es der letzte wäre und seid vorbereitet auch auf das Kommen Meiner Mutter, die der Schlange mit euch den Kopf zertreten möchte. Ihr, Meine Marienkinder, seid geschützt. In ihrem Unbefleckten Herzen seid ihr wohl geborgen. Schenkt euch täglich Meiner Mutter! Weiht euch ihr! Sie wird eure beste Mutter sein und sie wird euch mit Geschenken überhäufen dürfen. Liebt sie und sagt Uns oft, auch in dieser Karwoche ganz besonders, dass ihr Uns liebt und dass ihr alles für den Himmel, für Unsere Gottheit, die Dreieinigkeit, tun wollt in der Gänze und in Meiner Nachfolge.

Nun Möchte Ich euch segnen in eurer ganzer Hingabe, die ihr Mir schenkt, in der Treue und in der Gefolgschaft Meiner Mutter, mit allen Engeln, mit allen Heiligen, mit eurem geliebten Pater Pio, in der Dreieinigkeit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ihr werdet geliebt von Ewigkeit her. Harrt aus und bleibt mutig! Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^