Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 24. März 2008

Ostermontag.

Jesus spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Sein Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Auch heute ist Jesus Christus erschienen als Auferstandener mit der Siegesfahne und dem Zepter in der Hand, das er Seiner Mutter nochmals gereicht hat. Als Mutter der Kirche hat er sie auserkoren und sie wird auch den Sieg erringen. Außerdem sind die Engel wieder erschienen, die drei Erzengel in goldenen Kleidern. Der ganze Altar war in Gold getaucht.

Jesu spricht: Meine geliebten Kinder, auch heute, am zweiten Ostertag, möchte Ich, Jesus Christus, zu euch sprechen durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug Anne. Meine geliebten Kinder, wer glaubt und sich taufen lässt, der wird gerettet. Wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden. Mit diesen Worten begrüße Ich euch, Meine geliebten Kinder. Ihr glaubt und seid die Auserwählten, und ihr werdet auch Meinen Weg, alle, die ihr hier seid, in der Vollständigkeit, in der Einigkeit und in Meiner Liebe beschreiten können und ihr werdet ausharren bis zu Meinem Kommen.

Diese Auserwählung für euch, Meine Geliebten, ist etwas ganz besonderes. Ich gebe euch die Göttliche Kraft. Nicht in eurer Kraft werdet ihr diesen Weg, den letzten Weg, beschreiten können. Glaubt immer tiefer und vertraut tiefer eurem liebsten Heiland. In allen Schritten möchte Ich euch ganz exakt und in aller Genauigkeit vorbereiten. Wartet auf alle Weisungen, damit ihr diesen Weg auch gehen könnt, denn ihr werdet vieles nicht verstehen und ergründen können, was auf euch alle zukommen wird. Ihr seid geschützt, wie Ich euch so oft gesagt habe, durch Meine liebste Mutter. Ja, nur wer glaubt, wird in Meiner Liebe bleiben, und er wird auch in der Vollständigkeit diesen Weg bis zum Ende gehen können.

Meine geliebte Kleine, heute Morgen habe ich dir vier Menschen gezeigt, vier Auserwählte. Sie waren von Mir berufen. Einer von den Vieren wird diesen Weg mitgehen. Drei werden ihn nicht mitgehen, weil sie an Meine Weisungen nicht in der Vollständigkeit glauben. Ich habe ihnen genauestens diese Schritte erklärt, doch sie haben dich angeklagt, Meine Kleine.

Du hast allen vieren Meinen Weg aufgezeigt. In aller Deutlichkeit bist du dafür eingetreten, für Mich, für Mich. Dafür danke Ich dir. Du hast in aller Ordnung, in aller Genauigkeit, Meine Schritte, Meine Weisungen, ihnen aufgezeigt. Wenn sie aber diesen Weg nicht mitgehen wollen, werden sie die Folgen tragen müssen. Auch dieses hast du ihnen verkündet.

Natürlich greifen sie dich an, Meine Kleine. Aber habe Geduld. Dein liebster Jesus wird die Folgen der anderen tragen, denn Ich habe sie alle durch Mein Kreuzesleiden erlöst. Aber Meine Schritte müssen sie befolgen, wenn Ich ihnen diese Weisungen kundtue. Anderenfalls werden sie die Folgen allein tragen müssen.

Wer glaubt und sich taufen lässt ist auserwählt. Es werden noch viele abfallen, die nicht glauben, die nicht Meinen Weisungen folgen. Sie werden dich weiterhin anklagen, Meine Kleine, doch mit Meiner Stärke wirst du ihnen alles kundtun können, auch wenn du von vornherein weißt, dass du viel Mut aufbringen musst, ihnen das zu verkünden.

Gehe diese Schritte weiter, auch wenn man dich daran hindern wird. Gehe sie weiter und befolge alles genauestens. Ich, dein Herr und Meister, werde dich ganz allein schützen können. Bleibt in Meiner Liebe, Meine Kinder. Bleibt in diesem Ostersegen, in dieser Freude, in dieser Tiefe des Glaubens. In euren Herzen bin Ich auferstanden. Dort ist die Osterfreude. Genießt sie, denn bald wird Schlimmes kommen müssen. Ihr werdet im Schutz Meiner Himmlischen Mutter stehen und ihr werdet auch alles befolgen. Dafür möchte Ich euch danken, danken, dass ihr nicht nachlasst in diesem Glauben, in diesem unerschütterlichen Glauben.

Und nun möchte Ich euch wieder segnen mit Meiner liebsten Mutter in der Dankbarkeit, in der Liebe, in der österlichen Freude, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Lebt die Liebe! Seid folgsam und harrt aus! Amen.

Maria mit dem Kinde lieb, uns allen Deinen Segen gib. Amen. Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^