Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 4. Mai 2008

Gott Vater spricht bedeutende Worte nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Duderstadt durch Sein Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Nicht nur der Altar war heute in Gold getaucht, sondern auch wir selber. Um uns war ein Lichtschein, der immer goldener wurde.

Herr Jesus Christus, ich bitt Dich, gib mir Deine Kraft, damit ich all diese Worte, die Du wünschst, ausspreche und Deinen Willen tue. Nicht der meine ist wichtig, sondern der Deine.

Gott Vater: Mein kleines Kind, du wirst all Meine Worte verkünden können, denn du bekommst Meine Kraft und du hast deinen Willen Mir übereignet. Sage Mir nochmals dein bereites Ja.

Ja Vater, ja Vater!

Der Himmlische Vater spricht nun: Ich, euer Himmlischer Vater, spreche heute wieder ganz bedeutende Worte zu euch, Meine Auserwählten, Meine Kinder, Meine Geliebten. Wollt ihr auch diesen letzten steinigen Weg mitgehen? Wollt ihr auch in aller Ehrfrucht und Wahrheit diesen Plan, Meinen Himmlischen Plan erfüllen, den Ich von Ewigkeit her für euch erdacht habe?

Sagt Mir alle euer bereites "Ja Vater".

Alle antworten: Ja, Vater!

Gott Vater: Danke, Meine geliebten Kinder. Diesen schweren Weg werde Ich euch jetzt in aller Fülle kundtun. Meine Geliebten, ihr habt große Geschenke vom Himmel erhalten. Dieses Heilige Opfermahl, was in aller Ehrfurcht gefeiert wird von Meinem auserwählten Priestersohn, ist ein Geschenk an euch. Alles, was ihr bisher von Mir und Meinem Sohn erfahren habt, wurde euch in euer Herz geschrieben. Es waren Geschenke. Dankt dafür! Es ist eine Auserwählung, wenn ihr diesen Weg weiter mitgeht. Denkt nicht an euch und eure Wünsche. Meine Wünsche sollen erfüllt werden in der Gänze. Ich bin euer liebster Bräutigam. Alle Wege, die Ich euch bisher verkündet habe, seid ihr mitgegangen. Alle Wünsche habt ihr Mir erfüllt.

Nun kommt Meine schwerste Anforderung an euch. Verlasst eure Kinder, wenn sie nicht in Meiner Wahrheit sind; d. h. wenn sie in schwerer Sünde liegen, so sind sie getrennt von Mir. Wie oft habe Ich sie durch euch aufgefordert, doch auch diesen Weg mitzugehen. Sie sind Mir nicht gefolgt. Es ist traurig für Mich, nicht für euch, Meine Kinder. Denkt immer wieder an Mein Leid, das sie Mir antun. Eure Kinder, gebt sie ab an eure Himmlische Mutter. Sie wird sie formen in Göttlicher Liebe, auch in ihrer Göttlichen Geduld. Diese Geduld habt ihr nicht, Meine Kinder. Trennt euch von ihnen, so wie es Meinen Himmlischen Wünschen entspricht. Ihr müsst euch entscheiden zwischen euren Kindern und Mir. Wenn ihr Mir nachfolgen wollt, so müsst ihr Vater und Mutter, Schwestern und Brüder und Kinder, verlassen können und Meinen Einzelweg alleine gehen. Es ist der schwerste Weg für euch, den Ich von euch verlangen kann, denn die Geschenke, die ihr bekommen habt, sind nicht selbstverständlich. Ihr habt sie zwar hingenommen, aber bedenkt, dass es die größten Geschenke waren, die ihr je bekommen konntet. Nicht die Welt ist wichtig. Euer Mittelpunkt, Ich selber in der Dreieinigkeit, bin wichtig für euch. Alles bekommt ihr geschenkt von Mir. Nichts ist selbstverständlich. Dass Ihr euch von der Welt trennen konntet, ist ein Gnadengeschenk. Alle Genüsse sollen weiterhin von euch fernbleiben, denn ihr lebt in der Welt, aber nicht für die Welt. Ihr lebt für Mich, euren Herrn und Erlöser, euren Heiland.

Dieses Heilige Opfermahl, was ihr auch heute geschenkt bekommen habt, ist eine Gnade, eine Göttliche Gnade, die euch heute wieder zuteil wurde.

Ja, Ich verstehe euch, Meine Kinder, es ist ein Schmerz, der durch eure Herzen geht. Geht zur Mutter, geht zur Himmlischen Mutter, wenn es euch zu schwer wird, euch von euren Kindern zu trennen. Es ist schmerzhaft. Diesen Weg habe Ich euch voraus gesagt. Entscheidet euch! Ich kann nur Meine Wünsche kundtun, aber eure Entscheidung kann Ich euch nicht abnehmen. Zwar wünsche Ich es von euch, aber ihr könnt euch in aller Freiheit, in aller menschlichen Freiheit entscheiden.

Ich liebe euch grenzenlos. Euer himmlischer Vater bittet euch. Könnt ihr euch das vorstellen, wenn Ich euch bitte? Könnt ihr Meine Wünsche abschlagen? Wie viele Menschen gehen andere Wege, auch eure Kinder. Wenn sie Meine Wünsche erfüllen und Meine Gebote halten, so können sie jederzeit mit euch den Kontakt wieder aufnehmen. Sie behindern euch, Meine Kinder, auf diesem letzten Weg. Seid nicht traurig, sondern lasst euch trösten von eurer Himmlischen Mutter. Sie ist für euch da und sie wird euch verstehen, denn sie liebt euch über alle Maßen.

Auch diese Botschaft soll ins Internet, damit viele erkennen wie Meine letzten Wege sind, Meine schwierigsten Wege, zur Neugründung Meiner Einzigen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Die Schar wird kleiner werden. Doch, Meine Kinder, euer Vertrauen wird tiefer und eure Opfer werden größer werden können, wenn ihr Mir folgt und den Wünschen eures Himmlischen Vaters.

Ich segne euch nun in Dreieinigkeit mit eurer Himmlischen Mutter, mit der ganzen Engelschar, mit allen Heiligen des Himmels, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ihr seid geliebt von Ewigkeit her. Entscheidet euch für das Wahre, für den Himmel. Amen.

Gelobt sei Jesus und Maria, in Ewigkeit. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^