Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 14. September 2008

Fest der Kreuzerhöhung.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse und der Anbetung des Allerheiligsten Altarssakramentes in der Hauskapelle in Duderstadt durch Sein Werkzeug Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Die Gottesmutter ist wieder erschienen als Fatima-Madonna und als Rosa Mystica. Sie hat viele Engel vom Himmel erfleht, die während des Hl. Opfermahles am Altar zugegen waren, die rechts und links vom Tabernakel knieten und anbeteten. Der Hl. Erzengel Michael und vor allem der Hl. Josef mit dem Jesuskind und der Barmherzige Jesus mit den Strahlen, die durchflutet waren mit kleinen Brillanten, sind erschienen. Der Gute Hirte über dem Altar war in helles Licht getaucht und auch Pater Pio war anwesend.

Der Himmlische Vater spricht jetzt: Ich, der Himmlische Vater, spreche heute am Tage der Kreuzerhöhung Meines Sohnes durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Kind Anne. Alle Worte, die sie spricht sind aus Mir, dem Himmlischen Vater. Kein Wort ist aus ihr. Ich betone dies immer wieder, Meine Kinder, damit ihr spürt, dass Ich, der Himmlische Vater, hier zugegen bin und Meine Wahrheiten verkünde. Nicht Mein Werkzeug darf ein Wort aus sich nehmen.

Ich, Jesus Christus, bin der Gute Hirte und werde Meine Schafe auf grüne Auen führen. Wenn ihr dieses Brot esst, so habt ihr das Ewige Leben. Dieses Heilige Opfermahl wurde Mir wieder in aller Ehrfurcht im Tridentinischen Ritus dargebracht, Mir, Jesus Christus, in der Dreieinigkeit. Ich, der Himmlische Vater, habe das Blut Meines Sohnes immer wieder, wie heute beim Heiligen Opfermahl, auf allen Opferaltären fließen lassen. Durch viele Wunder wurde dies bestätigt, dass es als Blut Meines Sohnes fließt.

Ich bin das Ewige Licht und Ich werde die ganze Welt erleuchten. Bringt das Licht in diese Welt. Ihr sollt Licht sein für diese Welt. Wandelt nicht in der Finsternis, denn dann seid ihr dem Abgrund nahe und werdet in die Ewige Verdammnis gestürzt.

Meine Kinder, glaubt an Meine Wahrheiten. Alles ist wahr, was Mein Kind verkündet. Befolgt diese Wahrheiten. Ihr sollt sie nicht nur hören, sondern befolgen. Jetzt, in dieser letzten Zeit, in dem größten Kampf zwischen dem Freimaurertum und Mir, dem höchsten Gott in der Dreieinigkeit, steht ihr. Darum werde Ich euch allen Schutz vermitteln, wenn ihr Mir folgt und Meine Wahrheiten befolgt.

Wenn Ich am Kreuz erhöht bin, werde Ich alle an Mich ziehen! Die Zeit ist gekommen, Meine Kinder, die Zeit des Kommens Meines Sohnes mit Meiner Himmlischen Mutter und die Gründung Meiner neuen Kirche.

Wie oft habe Ich Meinen Bischöfen, Meinen Oberhirten, erneut Meine Wahrheiten verkündet und große Gnaden über sie ausgegossen. Diese Gnaden wurden bisher nicht angenommen. Das macht vor allen Dingen Meine Mutter, die Mutter der Kirche, traurig und sehr betrübt. Sie weint, sie weint Bluttränen und man achtet ihrer nicht. Ich habe sie euch geschenkt als eure Mutter, als Mutter der Kirche, als Königin der Priester, als Königin der Engel. Mit wie vielen Gnaden beschenkt sie euch täglich.

Diese Gnadenstrahlen, die sie über euch ausgießen darf als Meine Mutter, werden vermehrt, Meine Kinder. Ihr benötigt diese Gnaden im letzten Kampf. Kämpft mit Meiner Mutter! Seid bei ihr! Tröstet sie! Seid auch Mir zum Trost da, denn Ich werde euch stützen in diesem Kampf, denn auch ihr werdet an dem Kreuzesleiden Meines Sohnes teilhaben. Schwere Kreuze werden über euch kommen.

Meine Kleine, habe keine Angst vor diesen Kreuzen. Alles ist Zulassung. Dein schweres Herzleiden ist Zulassung. Du benötigst keine Operation. Ich, der Himmlische Vater, wünsche es nicht. Du wirst erlahmen in deinen menschlichen Kräften, aber die Gottesfurcht wird in dir zunehmen. Bei allen, die Meine Worte befolgen, wird die Gottesfurcht immer stärker werden und die Menschenfurcht schwächer. Auch eure Kräfte werden erlahmen. Ihr werdet jedoch in diesem Kreuzesleiden gestärkt, denn alles ist Zulassung. Tragt dieses Kreuz willig. Schaut auf die rote Liturgiefarbe. Was soll sie bedeuten an diesem Tag? Sie symbolisiert Mein kostbares Blut. Ihr werdet eingetaucht in dieses kostbare Blut. Ich werde euch an Mich ziehen immer inniger und tiefer in Meiner Göttlichen Liebe.

Ihr werdet immer wieder zu Meinen Wallfahrtsorten kommen und verfolgt, ja angefeindet und verspottet werden. Auch das ist Zulassung. Habe Ich euch nicht gesagt, wenn ihr in der Christusnachfolge seid, dann werdet auch ihr verspottet, so wie Mein Sohn in Seinem Kreuzesleiden. Bis zum Kreuz hat er alles aufgeopfert, bis zur Annagelung am Kreuz. Alles hat er gesühnt, und er hat euch erlöst. Doch nicht alle werden an dieser Erlösung teilnehmen wollen. Es liegt an ihnen, dass sie die ewige Finsternis, die ewige Verderbnis erleben müssen. Es ist nicht Mein Wille. Alle möchte Ich retten, doch sie sind nicht bereit, sich retten zu lassen. Sühnt, betet und nehmt größere Opfer auf euch.

Am morgigen Tag wird das Herz Meiner Mutter siebenfach durchbohrt. Auch ihr nehmt an diesem Schmerz teil. Meine Mutter wird an Ihrem Festtag zu euch sprechen. Ich liebe euch! Bleibt in der Nachfolge Meines Sohnes in der Dreieinigkeit! Befolgt all Meine Worte, all Meine Wahrheiten! Werdet tapferer und mutiger, denn ihr steht im Kampf zwischen Satan und Mir. Ihr könnt nichts ergründen, Meine Kinder. Diese Leiden sind zugelassen, und alles, was ihr erlebt, steht in Meinem Göttlichen Plan. Fragt nicht nach, wann Meine Zeit erfüllt ist, sondern seid bereit, allzeit bereit. Ihr seid geschützt und werdet auch im letzten Kampf nicht erliegen, denn Meine Wahrheiten sollen zum Tragen kommen in Meinem Internet, das Ich benutze, Ich, die Gottheit.

Ich liebe euch und werde euch erstarken lassen. Seid nicht traurig über Meine Zulassungen, denn sie sollen euch stärken und eure persönliche Festigung hervorbringen. Es segnet euch der Dreieinige Gott mit eurer liebsten Mutter, allen Engeln und Heiligen, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^