Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Mittwoch, 17. September 2008

Die Gottesmutter spricht nach der Vigil für das ungeborene Leben in der Hauskapelle in Göttingen durch Ihr Kind Anne.

 

Während der Heiligen Wandlung schwebten größere Engel mit weißen Kleidern in die Hauskapelle hinter den Altar. Hinter jedem dieser 12 Engel waren eine ganze Schar kleiner Seelchen anwesend. Auch Schwester Faustina, die kleine Hl. Theresia, Pater Pio und alle drei Erzengel waren zugegen.

Die Guadalupe-Muttergottes spricht jetzt: Ich, die Muttergottes, spreche jetzt und heute durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug Anne, das nur Worte des Himmels entgegen nimmt und sie verkündet. Ich, eure liebste Mutter, habe euch heute begleitet in der Guadalupe-Muttergottes. Ich habe euch viele Seelchen mitgebracht. Ich habe euch auf dem ganzen Hin- und Rückweg begleitet mit Meiner Engelschar, die Ich herab gebeten habe für euch. Meine Kleine hat die Engel und die Seelchen am Marktplatz gesehen. Der Himmel hat sich ein wenig geöffnet und eine größere Engelschar trat hervor. Heute sollten noch mehr Seelchen gerettet und in den Himmel eingeführt werden. Sie waren im Vorhimmel und haben auf dieses, euer Gebet, gewartet, um einkehren zu können in den Himmel. Es ist erforderlich, dass man für diese kleinen Seelchen betet.

Wie viele wurden abgetrieben! Wie viel Seelchen haben einen qualvollen Tod erlitten! Wie viel Mütter sind jetzt betrübt, dass sie diese, ihre Kinder, getötet haben. Ich werde als Mutter, wenn sie Mich anrufen, sie trösten wollen, denn Ich, als Himmlische Mutter, leide auch in diesen kleinen Seelchen, die man so qualvoll umgebracht hat.

Wenn es doch viele Mütter geben würde, die im letzten Augenblick sich bewusst werden, dass sie ihr Kind austragen wollen und Ja sagen zu ihrem Kind, auch wenn es in Sünde gezeugt wurde. Ich, als Himmlische Mutter, würde sie in jedem Augenblick trösten, denn Mein Sohn in der Dreieinigkeit ist Herr über Leben und Tod und wünscht nicht, dass man diese Kinder ermordet. Er ist der Herrscher aller Geschöpfe.

Bedenkt, ihr geliebten Mütter, bevor ihr diesen Mord begeht, dass Ich, als Himmlische Mutter, darunter leiden muss. Ich bin auch Mutter und Ich habe den Gottessohn geboren. Ich möchte euch allen helfen und euch beistehen. Ruft Mich an! Ich werde euch allen Schutz des Himmels erbitten und für euch eine reumütige Beichte vorbereiten. Meine geliebten Mütter, kommt alle unter Meinen Schutzmantel. Dort werdet ihr den Trost finden, den euch die Welt nicht geben kann.

Meine geliebten Auserwählten, noch Einiges darf Ich euch heute kundtun, nehmt in Zukunft Abstand von allen Menschen, die nicht in dieser Wahrheit sind, d. h. die die Worte des Himmlischen Vaters nicht befolgen. Ihr seid eine kleine Schar, aber eine geheiligte Schar, wo Ich, als Himmlische Mutter, nichts Unwürdiges hinein lassen möchte. Ruft Mich an, wenn ihr diese Kraft benötigt.

Ich schütze euch und Ich bleibe bei euch und ergieße die Göttliche Kraft in eure Herzen. Diese Göttliche Liebe soll euch so ausfüllen, dass ihr nur dem Herrn und Heiland, Meinem Sohn, dient in der Dreieinigkeit. Er wartet auf eure Liebe. Und nichts, was euch bedrängen könnte vom Bösen, soll hinein kommen. Versteht Mich bitte richtig und erkennt und befolgt die Wahrheit des Himmlischen Vaters. Seid nicht traurig, wenn ihr Abstand nehmen müsst von diesen Menschen, denn sie werden euch behindern und bedrängen auf dem Weg der vollen Wahrheit und dem Plan des Himmlischen Vaters.

Nun möchte Ich euch segnen, schützen, lieben, aussenden mit Meinem Himmlischen Sohn in der Dreieinigkeit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Danke, dass ihr bisher den Weg des Himmlischen Vaters gegangen seid. Bleibt in der Liebe und bleibt treu, ihr Geliebten des Himmlischen Vaters. Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^