Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 11. Oktober 2008

Fest der Mutterschaft Mariens.

Die Gottesmutter spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Ihr Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Heute, zum Fest der Mutterschaft Mariens, war die Gottesmutter von den Farben dunkelrot, gold und orange durchflutet. Außerdem wurde der Rosenkranz schneeweiß und die Kordel dunkelrot. Der Heilige Erzengel Michael schlug sein Schwert wieder in alle vier Himmelrichtungen. Eine Engelschar war am Marienaltar. Der Hl. Pater Pio leuchtete dunkelrot. Das Jesuskind vor der Muttergottes hat Seine Händchen gehoben und uns gesegnet. Der Himmlische Vater war von Gold und Rot durchflutet. Ich habe Sein Göttliches Herz dunkelrot leuchten gesehen. Der Himmlische Vater wünscht, dass die Himmlische Mutter heute zu ihrem Fest zu uns spricht.

Jetzt, in diesem Augenblick, spricht die Gottesmutter: Ich, die Himmlische Mutter Jesu Christi, spreche heute, zu diesem großen Fest, durch das willige, gehorsame und demütige Werkzeug Anne. Sie ist auch Meine Tochter und sie spricht Worte des Himmels. Nichts ist aus ihr. Sie hat ihren Willen an den Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit übergeben. Meine geliebten Kinder, Ich darf heute zu euch sprechen als Mutter des Erlösers, als Mutter der Kirche, als Mutter der ganzen Welt und als eure Himmlische Mutter, die euch fürsorglich auf diesem letzten Weg begleitet.

Meine Kinder, wie weh tut es Mir, wenn man Mich 'Maria' nennt. Maria war Ich einstens, doch Ich habe Gottes Sohn geboren. Ich bin die Gottesgebärerin, die Mutter des Erlösers und die Mutter der ganzen Kirche. Dies habe Ich nochmals wiederholt, weil die vielen Glaubensgemeinschaften Mich 'Maria' nennen, ja sogar viele, viele katholische Christen nennen Mich nur noch 'Maria'. Sie erkennen Meine Mutterschaft dadurch nicht an. Ich wurde erwählt vom höchsten Gott, die Mutter Seines Sohnes sein zu dürfen, Ihn vom Heiligen Geist zu empfangen und Ihn zu gebären, als unbefleckte Gottesmutter, als unbefleckte Maria, die Ich einstens war. Jetzt bin Ich die Gottesgebärerin, die Mutter der ganzen Welt.

Und als Mutter möchte Ich euch immer wieder diese Tugenden lehren, damit ihr auch zu Meinem Sohn findet, letztendlich zum Himmlischen Vater. Ohne Meine Mutterschaft dürfte Ich euch nicht auf diesem Weg begleiten, und in euch wäre es leer, denn Ich wurde erwählt, euch zum Himmlischen Vater führen zu dürfen.

Ich stand unter dem Kreuz, und Ich führe euch ebenfalls unter das Kreuz. Schwere Lasten werdet auch ihr tragen dürfen. Mein Sohn bittet Mich, eure Leiden mit zu tragen und euch behilflich zu sein, diese Leiden ertragen zu können. Ihr seid Menschenkinder und der Sünde verfallen. Doch Ich bin die Unbefleckt Empfangene.

Wie viele Sekten erkennen Mich nicht einmal an als Mutter Gottes, als Mutter des Erlösers. Darunter befindet auch die evangelische Glaubensgemeinschaft. Sie ist keine Kirche. Ich bin dort einfach nur 'Maria'. Das tut Mir sehr weh. Es geht nicht um Mich, Meine Kinder, es geht um die Erwählung. Und Ich führe euch zu dieser Erwählung, denn ihr seid erwählt als Marienkinder. Dazu habt ihr euch nicht selbst ernannt. Ich habe den Himmlischen Vater gebeten, einzeln euch als Marienkinder zu erwählen und Er hat Mir dieses willige "Ja" gesagt, damit Ich euch führen kann, damit ihr nicht in die Irre geht. Alles darf Ich von euch abhalten. Ich darf euch die Engel zur Seite stellen. Ich darf sie für euch herab bitten. Mit all euren Sorgen, Nöten und Krankheiten gehe Ich zum Himmlischen Vater und bitte Ihn, sie für euch erträglich zu machen.

Könnt ihr euch das vorstellen, dass Ich unter euch sein darf, Ich, die Himmlische Mutter? Ich leide mit euch. Immer wieder bin Ich bin bei euch und lasse die Göttliche Liebe in eure Herzen hinein strahlen, denn ohne diese Göttliche Liebe wäret ihr ein Nichts. Diese Liebe soll tiefer hinein gehen in euch, damit ihr ein großes Vertrauen zum Dreieinigen Gott entwickeln könnt. Ohne dieses tiefe Vertrauen könnt ihr die letzte Zeit nicht bestehen.

Wie viele sind bereits abgefallen und gehorchen nicht mehr dem Himmlischen Vater. Sie gehorchen diesen Bischöfen, diesen Freimaurer-Bischöfen, die Antichristen sind. Wie wollen sie einmal vor dem Throne Gottes erscheinen, und wie wollen sie ihre Schuld dort bekennen? Tragen sie nicht Verantwortung für sich selbst und für viele?

Auch Ich, als Mutter, als Muttergottes, habe an ihre Herzenstüren geklopft, damit sie aufwachen, denn Ich möchte sie alle zum Himmlischen Vater leiten. Sie haben auch Mir als Mutter, als ihre Mutter, dieses "Nein" bekundet. Sie haben Mich abgelehnt und sie haben Meine Tränen, die Ich auch um sie geweint habe, abgewiesen. Sie haben gesagt, es ist nicht die Wahrheit. Es ist im menschlichen Ermessen zu ergründen. Nein, Meine Kinder, was die Übernatur bedeutet, ist nicht menschlich zu erklären.

Einen Teil der Übernatur darf Meine Kleine schauen, nur einen Teil und dies nur, um euch mitzuteilen, wie gewaltig der Himmel ist, wie wichtig das Ewige Leben ist, wie wertvoll euer Leben nur ist, wenn ihr an die Dreieinigkeit und an Mich, die Himmlische Mutter, glaubt. Dann wird euer Leben erst wertvoll.

Deswegen bitte Ich euch, sagt nie wieder 'Maria', sondern Muttergottes oder Gottesmutter. Das bin Ich und das bleibe Ich in alle Ewigkeit. Ich segne euch heute zu diesem großen Fest in der Dreieinigkeit Gottes, mit dem Heiligen Josef, dem Heiligen Pater Pio, allen Engeln und Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Bleibt dem Himmel treu! Er wartet auf euer Versprechen, auf euer Vertrauen, auf eure Liebe und auf euer ständiges "Ja Vater". Amen.

Gelobt und gepriesen sein ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen. Maria mit dem Kinde Lieb, uns allen Deinen Segen gib. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^