Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Mittwoch, 12. November 2008

Der Himmlische Vater spricht in der Sühnenacht in Heroldsbach um 24.00 Uhr durch Sein Kind Anne.

 

Die Monstranz funkelte in mehreren Farben, die sich ständig veränderten. Die Engel knieten um die Monstranz und beteten das Allerheiligste Altarssakrament an.

Der Himmlische Vater sagt zu uns: Ich möchte Meiner Himmlischen Mutter den Vorrang geben, damit Sie euch, Meine geliebten Pilger und Auserwählten, die Göttliche Liebe in euer Herz hinein strömen lässt, damit ihr diese Gnadenströme von der "Aller Gnaden Vermittlerin" annehmen könnt.

"Meine geliebten Kinder", sagt nun die Gottesmutter zu uns, "Meine geliebten Marienkinder, ihr steht mit Mir im größten Kampf gegen die satanischen Mächte. Noch lässt euer Vater im Himmel diesen Kampf zu. Ihr, geliebte Kinder, sollt zunächst erstarken. Wenn ihr schwach werdet in dieser Zeit, so seid ihr nicht beständig. Wie schnell fallt ihr der List und Tücke des Teufels in die Hände. Er streckt seine Pranken nach euch aus und legt sich einen noch listigeren Plan zurecht, dem ihr zum Opfer fallen sollt.

Meine über alles geliebte Kinder, wie sehr bin Ich um euch besorgt, damit ihr nicht fallt. Ständig erbitte Ich euch die Engel zu Hilfe. Wie traurig werde Ich, wenn einer von euch wankelmütig wird und Zweifel aufkommen lässt. Wehret sie gleich ab, denn sie sind besorgniserregend.

Der Himmlische Vater hat euch erwählt, um Seelen zu retten. Wollt ihr nicht bei eurem bereiten "Ja Vater" bleiben? Jetzt ist die Ganzhingabe gefragt. Danke, dass ihr zu Mir ins Pilgerheim geeilt seid, um Mir euren Trost zu geben. In diesem Augenblick hat euch eure Mutter beschenkt mit Himmlischem Duft, damit die Wahrheit bestätigt wird. Harrt aus, geliebte Kinder, Ich bleibe stets bei euch und segne euch."

Nun spricht der Himmlische Vater: Meine über alles geliebte Kinder, Ich, der Himmlische Vater, spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Kind Anne. Sie spricht nur Meine Wahrheit als kleines Sprachrohr, denn Ich habe sie verdemütigt, um Meine Wahrheiten unumwunden ans Tageslicht zu bringen. Immer noch werden menschliche Ängste in ihr wach. Sie wird geläutert von Mir, damit sie immer kleiner wird, bis sie wie Wachs in Meinen Händen ist.

Meine Geliebten, geht nun diesen steilen Weg voran nach Golgotha. Glaubt ihr, dass euer liebender Vater diesen Weg nicht genau für euch vorher bestimmt hat? Wollt ihr diesen Weg abkürzen? Ist er euch zu schwer? Nehmt euer Kreuz erneut auf eure Schultern. Es ist aus Liebe für euch gezimmert und vorherbestimmt.

Wenn ihr nur einmal ermessen könntet, wie grenzenlos Ich euch liebe. Wenn ihr Meinen Schritten folgt, so werde Ich eure Herzen zur Liebesflamme entzünden. Wie viele unnötige Sorgen könntet ihr euch ersparen, wenn eure Bereitschaft, euch ganz hinzugeben, größer werden würde. Nur in der Göttlichen Liebe kann eure Verfügbarkeit wachsen. Wie sehr sehne Ich mich nach euren Herzen, die sich aus Liebe zu Mir verzehren. Ein kleines Stoßgebet ist Balsam für Mich.

Warum beschäftigt ihr euch mit den Fragen, was man von euch denken und reden wird. Beschäftigt euch mit dem zukünftigen Leben, dann wird euch alles andere unwichtig erscheinen. Glaubt an die Vorsehung und lebt jeden Augenblick, als wenn es der Letzte wäre. Sprecht nicht von der Vergangenheit. Das wirft euch in die Lethargie.

Die Menschen, die Mich verfolgen und verspotten, sollen euch nicht wichtiger sein als Ich. Die Feinde lieben heißt, für sie in den größten Anfeindungen zu beten. Diese Seelen möchte Ich von euch zurück erobert haben. Bringt Opfer aus Liebe, das führt zur Dankbarkeit und sogar zu irdischen Freuden.

Je später ihr zur Ganzhingabe bereit seid, umso mehr werden sich eure Leiden vermehren, um zur ewigen Seligkeit zu gelangen. Ja, euer liebender Vater wird euch in der Konsequenz führen, ansonsten kann Ich euch nicht den Kalvarienberg hinauf ziehen.

Schaut jeden Tag einige Minuten auf Mein Kreuz und verweilt mit Mir im Zwiegespräch des Herzens. Das sind Meine Wonnen in euch, Meine Kinder. Alles aus Liebe für die Liebe. Geht in die Schule eurer liebsten Himmlischen Mutter. Sie wartet auf eure Bitten. Wie liebevoll und zärtlich wird Sie euch umhegen, wenn ihr euren Willen erstarken lasst, um in den Spuren Ihres Sohnes, in der Christusnachfolge, stetig voranzuschreiten.

Nun segnet euch euer liebender Vater in der Dreieinigkeit mit eurer fürsorglichen Himmlischen Mutter, allen Engeln und Heiligen, besonders mit dem geliebten Pater Pio, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Habt Dank für diese fruchtbringende Sühnenacht. Durch euch wird diese Gebetsstätte sich erweitern im inneren und äußeren Maß.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^