Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 7. Dezember 2008

2. Advent-Sonntag.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Sein Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Der Altarraum war hell erleuchtet und viele Engel, auch der Hl. Erzengel Michael, waren anwesend. Die entzündeten Kerzen am Adventkranz wurden zur Liebesflammen. Der Heilige Pater Pio hat uns gesegnet.

Der Himmlische Vater spricht heute: Ich, der Himmlische Vater, spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Meine Geliebten, Meine Auserwählten, an diesem 2. Advent-Sonntag, werde Ich zu euch sprechen, denn Meine Türen wurden heute in Duderstadt verschlossen. Deshalb seid ihr in Göttingen, und die Heilige Messe wurde hier in diesem geheiligten Raum, in der Hauskapelle, in aller Ehrfurcht von Meinem Priestersohn Rudi gefeiert.

Ich spreche zu euch, Meine Kinder, nach dem Herz-Jesu-Freitag und nach dem Herz-Mariä-Sühne-Samstag, nach eurem Zönakel. Es ist wichtig für euch, Meine Kinder. Morgen begeht ihr diesen großen Tag der Himmlischen Mutter, der Unbefleckt Empfangenen. Darum möchte Ich euch heute auf dieses Fest der Unbefleckt Empfangenen, die ohne Erbsünde war, vorbereiten. Sie ist die Mutter der Dreieinigkeit. Sie allein kann euch leiten und zu Mir führen, dem Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit. Nur Sie ist dazu befähigt. Alle Tugenden hat Sie geübt. Sie hat sich erniedrigt in so hohem Maße, denn Sie war 'nur' die Magd des Herrn. So hat sie sich selbst beschrieben und geäußert. Ganz klein war Sie und hat Sie sich gemacht.

Auch ihr, Meine Kinder, müsst ganz klein werden. Ihr habt immer noch den Egoismus, das Ego, in euch und dies behindert euch auf eurem Heiligkeitsweg. Ich bitte euch, tretet tiefer in die Liebe, in die Göttliche Liebe, ein. Rechtfertigt euch nicht, denn das ist hinderlich für Mich. Ich bin die Liebe, die Göttliche Liebe und wenn sie immer tiefer in euer Herz hinein wächst, so seid ihr ein Nichts, ein Nichts, das abhängig ist vom Himmel, von Mir, dem Himmlischen Vater. Ich gebe alle Regeln an. Befolgt sie in aller Stetigkeit! Nicht immer wurden sie gleich befolgt. Ich wünsche, dass ihr ohne Nachfrage Meine Wünsche aufs Äußerste befolgt, denn ansonsten habt ihr keinen Schutz. Ja, der Böse ist listig und trügerisch. Habt Acht und seid wachsam, denn wie schnell erliegt auch ihr den Versuchungen.

In dieser Woche wünsche Ich, dass ihr Meine dritte Hauskapelle ausräumt. Wie schwer ist es für den Himmel, dass man Meinen Sohn aus dem Tabernakel hinaus nehmen muss, wie schwer. Geht diesen Weg mit und sprecht nur darüber, wie der Himmel leidet. Bleibt nicht im Weltlichen verhangen, denn auch das hindert euch.

So viele Botschaften sind gelaufen und Ich, der Himmlische Vater, habe von Anfang an Meine Propheten bestimmt. Nicht sie haben sich selbst erwählt und auch nicht du hast dich erwählt, Meine Kleine, sondern Ich habe dich erwählt. Ich bereite dich vor für das große Geschehen. Ich werde durch dich alle Botschaften, die ihr benötigt für den kommenden Weg, auch den Heiligkeitsweg, verkünden und dich vorbereiten. Du wirst alles empfangen, was ihr benötigt.

Sei tapfer und mutig, denn auch im Internet ist der Böse. Dort werdet ihr schlechte Botschaften empfangen. Gebt Acht! Schaut sie nicht an! Ich gebe Meiner Kleinen immer wieder die Aufklärung, wem ihr antworten dürft, damit der Böse von diesen Menschen, die in der List und Tücke liegen, die auf die satanischen Mächte hören, euch nicht schaden kann. Gebt Acht! Seid wachsam! Nie war die Macht des Bösen so groß wie jetzt. Immer wieder werdet ihr von der anderen Seite etwas empfangen, was ihr nicht annehmen dürft. Ihr dürft darüber nicht sprechen. Gebt Acht! Alles geht in euer Herz hinein, in eure Seele. Tränkt sie nur mit Gutem. Lest die Botschaften öfter. Ihr beachtet sie zu wenig und ihr lest sie zu wenig. Alles habe Ich euch angekündigt und die Offenbarung des Heiligen Johannes wird in der Gänze erfüllt. Lest oft diese Geheime Offenbarung. Daran könnt ihr erkennen, wie weit dieses Geschehen noch entfernt ist und was noch erfüllt werden muss.

Hört auf Meine Himmlische Mutter! Bleibt in der tiefen Demut! Geht oft zu Ihrem vor Liebe brennenden Herzen. Darum waren diese Liebesflammen an den Advent-Kerzen heute so hell erleuchtet, weil ihr zu wenig den Liebesflammen-Rosenkranz betet. Die Himmlische Mutter hat es euch gesagt und ihn euch auch gelehrt. Sie hat diesen Liebesflammen-Rosenkranz in Gestratz in Ihrer Hand erhoben und hat euch darum gebeten. Ihr könnt damit viele Seelen retten, wenn ihr drei von diesen Rosenkränzen am Tag betet. Tief und inniglich muss euer Herz zur Liebesflamme entzündet werden, ansonsten könnt ihr nicht in der Heiligkeit bestehen und seid dann nicht bereit, die Seelen, die Ich euch zuführe, zu retten.

Und nun segnet euch der Himmlische Vater mit Seiner Himmlischen Mutter in der Dreieinigkeit, mit allen Engeln und Heiligen, mit dem Heiligen Erzengel Michael und besonders mit dem geliebten Heiligen Pater Pio, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Der Heilige Pater Pio hat noch mal gesegnet. – Maria mit dem Kinde lieb, uns allen Deinen Segen gib. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^