Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Dienstag, 13. Januar 2009

Die Gottesmutter spricht in der Mulde in Heroldsbach zu den Pilgern durch Ihr Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Liebste Gottesmutter, wir danken Dir, dass Du uns heute hier erwartest, dass Du uns rufst, dass Du bei uns sein willst – das hast Du uns schon an Deiner Pilgerstätte verkündet – dass Du uns liebst, dass Du immer wieder in unseren Herzen Wohnung nimmst und uns schützt vor dem Bösen und vor allem, was uns nicht gut tut. Du hilfst uns in all unseren Sorgen und stehst uns bei. Fürsorglich bist Du immer um uns bemüht.

Die liebste Gottesmutter spricht: Meine geliebten Kinder, Meine Pilgerkinder, schon wieder seid ihr an diesen Ort Meiner Stätte geeilt. Wie sehr danke Ich euch, dass ihr bei diesem starken Frostwetter hierhin gekommen seid, um Mich zu sehen, um Mich zu hören, denn, wie ihr wisst, erwarte Ich euch immer hier in der Mulde. Wie schön ist es für Mich, euch zu sehen. Alle liebe Ich gleich und schaue euch an in der Mütterlichen Liebe. Ich ziehe euch an Mein Herz, an Mein Unbeflecktes Herz.

Wie ihr wisst, wird dieses Unbefleckte Herz siegen. Ihr seid in dem Sieg inbegriffen, weil ihr Meinem Himmlischen Vater trotz der Schwierigkeiten gefolgt seid. Ihr wollt auch weiter diesen steinigen Weg gehen. Dafür möchte Ich Mich bedanken bei euch. Seid folgsam und harrt aus in dieser Zeit! Ich bin bei euch und werde euch nicht verlassen. Stets bin Ich dafür da, die Liebe Gottes tiefer in eure Herzen einströmen zu lassen, denn, wie ihr wisst, wird diese Liebe euch stärken. Sie soll euer Herz erwärmen. Sie soll Strahlen hinein lassen. Und diese Göttlichen Strahlen werden auf andere übergehen. Auch diese Menschen werden gestärkt. Nicht nur das, sie bekommen auch die Göttliche Erkenntnis. Das ist wichtig in der heutigen Zeit, Meine Kinder. Diese Erkenntnis zu haben, ist für euch ein Geschenk. Ihr seid in der Wahrheit und ihr habt von Anfang an diese Wahrheit gesucht, diese volle Wahrheit des Himmels. Nichts ist euch lieber, als diese Wahrheit weiterhin zu tun und nicht nachzulassen in der Sühne, wie in der vergangenen Nacht.

Der Himmlische Vater sagt euch Dank und Jesus Christus in der Dreieinigkeit war in dem Allerheiligsten Altarssakrament zugegen mit einer großen Engelschar umgeben, die kniend Ihn anbeteten. Auch diese Gnadenstrahlen habt ihr empfangen und könnt sie weitergeben. Diese Liebe, die ihr hier erfahrt, werdet ihr im irdischen Leben nicht erfahren können. Es ist eine andere Liebe, die stärkt und euer Herz bereit macht, die Worte des Vaters zu hören. Auch gibt sie Kraft, diese Worte zu befolgen.

Ihr seid Meine liebsten Kinder und Ich werde euch immer wieder schützen und diese Göttliche Kraft erbitten vom Himmel. Lasst nicht nach in der Sühne, im Opfer, im Gebet! Harret aus! Bleibt dem Himmel treu, denn viele Geschenke warten auf euch, letztendlich die ewige Seligkeit. Es segnet euch nun eure Himmlische Mutter in der Dreieinigkeit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Von Ewigkeit her seid ihr geliebt, Meine Auserwählten des Dreieinigen Gottes. Amen.

Die Gottesmutter möchte uns noch alle segnen bevor wir hier von Ihrer Stätte nach Hause fahren. Sie hält Ihre Hände hoch, d. h. dass sie damit aussagt: Ich möchte euch, Meine liebsten Kinder, noch einmal segnen und dann werde Ich euch zuwinken auf eurem Weg, denn Ich liebe euch unaussprechlich: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Die Gottesmutter hat in die Runde geblickt und jeden einzelnen angeschaut. Danke Mama.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^