Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Freitag, 13. Februar 2009

Fatima- und Rosa Mystika-Tag.

Die Gottesmutter spricht für die Pilger in der Mulde in Heroldsbach durch Ihr Kind Anne in Göttingen.

 

Von der Gottesmutter wurde mir geoffenbart, dass die gesamte Mulde in dunkelrotes Licht getaucht war. Sie war von Regenbogenfarben umgeben und auf Ihrem Haupt trug Sie einen Zwölfsternekranz, der goldfarben leuchtete. Die Herz-Jesu-Statue funkelte in goldenem Licht.

Die Gottesmutter spricht jetzt für die Pilger: Ich, eure Muttergottes, spreche durch mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug in Göttingen, da diese, Meine Kleine, z. Zt. schwer erkrankt ist. Sie spricht nur Meine Worte und nichts ist aus ihr.

Meine geliebten Pilger und Meine Getreuen, wie sehr freue Ich mich, dass ihr zu Meiner Mulde geeilt seid, trotz der Beschwernisse des Wetters. Eure Liebe zu Mir wächst. Wie oft bin Ich hier bereits erschienen. Die vielen Seherkinder durften Mich schauen. Dankbar möchte Ich euch Meine Liebe beweisen. Es bestärkt euch, wenn euer Himmlischer Vater Mir erlaubt, hier zu erscheinen und besonders Meine Botschaft an euch zu verkünden durch Mein Werkzeug, das sich erneut bereit erklärt, sie zu empfangen.

Meine Geliebten, achtet mehr auf die Zeichen des Himmels in dieser letzten Etappe des bedeutenden Kampfes zwischen Satan und Mir. Man möchte mit allen Kräften verhindern, dass Ich von hier aus Meine Botschaften in die Welt sende, denn sie werden ins Internet gestellt. Es ist die Zeit der Apokalypse des Hl. Johannes, die sich erfüllen wird. Auch durch die veränderten Zeichen an Sonne Mond und Sternen werdet ihr gestärkt. Viele Düfte werden euch weiterhin umgeben. Alles wird in Erfüllung gehen, was in der geheimen Offenbarung des Hl. Johannes steht. Bis zum letzten Schriftwort werden alle Prophetien erfüllt.

Meine Kinder, ihr geht mit Mir den Leidensweg bis nach Golgotha, und dieser Weg ist nicht einfach. Bindet euch fest ans Kreuz und lasst nicht nach im ständigen Gebet. Erneut möchte Ich wiederholen: "Das Rosenkranzgebet ist die Himmelsleiter und schon viele Wunder haben sich dadurch erfüllt."

Schaut auf den Heiligen Vater. Nur durch den weltweiten Rosenkranz hat er die Erkenntnis bekommen und hat sich vom heutigen Ökumenismus entfernt, denn es ist ein Irrweg, zu dem ihn die freimaurerischen Mächte bewegen wollten. Niemals könnt ihr mit dem moslemischen Glauben eine Einheit des Katholischen Glaubens finden. Der Katholizismus hat die sieben Sakramente, die Jesus Christus Seiner von ihm gegründeten Einzigen, Katholischen und Apostolischen Kirche zum Geschenk gemacht hat. Dadurch habt ihr das Leben und findet zur vollen Wahrheit, und die Gabe der Erkenntnis vom Heiligen Geist wird euch geschenkt. Betet recht oft zum Heiligen Geist, damit ihr im Geiste Gottes das Rechte tut und die List und Tücke des Teufels ausschaltet.

Wie viel müsst ihr nun erdulden, ihr, die Verfolgten, die ihr den beschwerlichen Weg des Himmlischen Vaters beschreitet und seinen Plan erfüllen wollt. Schonungslos müsst ihr der Wahrheit ins Gesicht sehen, ansonsten verfallt ihr dem Modernismus und Dunkelheit umgibt euch. Nur durch das Kreuz wird euch das Heil zuteil werden. Schaut auf das Kreuz Meines Sohnes und werdet nicht mutlos in schwierigen Zeiten, wenn von euch die schwersten Opfer verlangt werden. Hat Mein Sohn, Jesus Christus, sich nicht auch in den Ölbergstunden an den Himmlischen Vater gewandt? Doch er hat das Kreuz umfangen und ist den Erlösungsweg gegangen für euch alle. Die Liebe zum Kreuz muss euch vorantreiben, euer Kreuz auf euch zu nehmen. Übt euch im Verzicht und Opfer, dann werdet ihr euer Ziel sicher erreichen.

Eure Himmlische Mutter lässt nicht nach, beim Himmlischen Vater Fürsprache für euch einzulegen. Empfanget die vielen Gnaden, die euch geschenkt werden, besonders in der Heiligen Opfermesse im Tridentinischen Ritus. Nehmt diese Gnaden an und lasst diese Geschenke fließen auf andere, die der Gnade der Umkehr bedürfen.

Hier vor euch in dieser Mulde liegt das Gnadenkreuz lang gestreckt. Nehmt den Kelch des kostbaren Blutes unseres Herrn Jesus Christus und ihr habt das ewige Leben, denn Mein Sohn sagt zu euch: "Mich dürstet nach Seelen." Seid bereit, diese Sendung eures Lebens zu erfüllen. Das wird euch ausfüllen, und die Einsamkeit wird euch nicht niederreißen, sondern sie wird euch wieder aufrichten, wenn euch Verlassenheit umgibt.

Bleibt Meine Marienkinder, die auch in der schwersten Verfolgungszeit die Fahne des Sieges hissen. Dann werdet ihr besondere Stärken erhalten und der volle Schutz des Himmels wird euch zuteil. Werdet zu Freunden des Kreuzes. Darum habe Ich euch an diese geheiligte Stätte geführt. Es ist geheiligter Boden, den ihr hier betretet.

In dieser modernistischen Kirche erfahrt ihr weder die Wahrheit, noch werdet ihr geheiligt. Da Mein Sohn in Seiner Dreieinigkeit und im Allerheiligsten Altarssakrament nicht mehr verehrt wird, kann keine Heiligkeit und kein religiöses Leben entstehen, sondern ihr werdet zu übertünchten Gräbern und steht vor einer gähnenden Leere, die euch große Ängste bereitet.

Ich, die Mutter der Kirche und die Mutter der Schönen Liebe will euch aus diesem Chaos befreien. Ihr sollt Freude und eine tiefe Berührung der Herzen erfahren. Kommt zu Unseren Vereinten Herzen, die vor Liebe brennen, denn sie sollen eure Herzen zur Liebesflamme entzünden.

Betet zur Rettung der Menschheit oft den Liebesflammen-Rosenkranz. Wunder der Bekehrung werdet ihr erleben, besonders in eurer Familie. Dann wird keine Mutlosigkeit euch umgeben. Nun segnet euch eure Himmlische Mutter mit allen Engeln und Heiligen in der Dreifaltigkeit, der Vater, der Sohn und der heilige Geist. Amen. Lebet die Liebe, denn die Liebe ist das Größte.

Der Liebesflammen-Rosenkranz

Er wurde 1989 am Dreifaltigkeits-Sonntag einer Seherin geoffenbart. Er kann täglich dreimal zu Ehren der Allerheiligsten Dreifaltigkeit gebetet werden.

Zu Ehren der Heiligen fünf Wunden Unseres Erlösers machen wir nacheinander fünfmal das Kreuzzeichen.

Auf den großen Perlen beten wir: "Schmerzvolles und Unbeflecktes Herz Mariens, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!"

Auf den drei kleinen Perlen:

Mein Gott ich glaube an Dich, weil Du unendlich gut bist.

Mein Gott ich hoffe auf Dich, weil Du unendlich barmherzig bist.

Mein Gott ich liebe Dich, weil Du über alles liebenswürdig bist.

Auf den kleinen Perlen zehnmal: "Mutter rette uns, durch die Liebesflamme Deines Unbefleckten Herzens."

Nach jedem Gesätz: "Mutter Gottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen."

Am Ende dreimal: "Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen."

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^