Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 9. Mai 2009

Die Gottesmutter spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Große Engelscharen sind aus allen vier Himmelsrichtungen hereingeströmt. Goldene Engel waren um die Gottesmutter geschart und Sie erschien als Fatima-Madonna im hellen Licht mit kleinen goldenen und silbernen Sternchen, die sie ausgestreut hat. Zusätzlich hat sie während des Rosenkranzes die Blütenblätter des Rosenstraußes über uns gestreut als Rosenkönigin von Heroldsbach. Diese Rosen sollten heute besondere Gnadenströme ausschütten, weil Sie unsere Mutter, unsere Königin und die Mutter vom Sieg ist.

Die Gottesmutter spricht: Ich, die Himmlische Mutter, werde heute zu euch sprechen. Ich, die Gottesmutter, spreche jetzt in diesem Augenblick zu euch, Meine geliebten Kinder und Auserwählten durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie liegt im Willen des Vaters und spricht nur Worte des Himmels. Nichts ist aus ihr.

Meine geliebten Kinder, Meine Auserwählten, Mein geliebter Sohn Manfred, heute, an diesem Tag habe Ich dich erwählt hier in dieser Hauskapelle deines Onkels, des auserwählten Priestersohnes des Himmlischen Vaters, diese Gnadenströme zu empfangen. Ich, deine liebste Mutter, werde dir diese Gnaden erbitten. Ich flehe dich an, nimm sie an als Gnaden für dich, für deine Familie und für deine gesamte Verwandtschaft. Nicht alles ist dort in Ordnung wie du weißt. Aber Ich, die liebste Mutter, werde heute ganz besonders dich erwählen, die Gnadenströme mitzunehmen auf deinem Weg und auf deinem Arbeitsweg. Auch dort wirst du Gnaden ausströmen, ohne dass du merkst und spürst, dass sie in dir sind. Ich, deine liebste Mutter, die Mutter und Königin vom Sieg und Mutter der gesamten Kirche und der Welt, werde diese Gnaden in dein Herz hinein strömen lassen. Öffne Mir dein Herz! Sei bereit in dieser allerletzten Phase, wo Ich als Himmlische Mutter und Königin mit Meinem Sohn, Jesus Christus, erscheinen werde!

Dieses Geschehen wird bald sein. Nur der Himmlische Vater weiß den Tag und die Stunde. Niemand wird diese letzte Zeit wissen und verkünden dürfen. Achtet auf die Zeichen des Himmels, denn Sonne, Mond und Sterne werden sich verändern. Das ist die Zeit, die der Himmlische Vater auserwählt hat. Glaubt an dieses Geschehen und bereitet euch vor! Macht eure Herzen bereit und seid verfügbar für den Himmel!

Ja, die Menschen, die nicht glauben, werden verirrt und verwirrt umher laufen, ja, sie werden schreien nach dem Gottessohn, nach Meinem Sohn, nach der Dreieinigkeit, denn der Himmlische Vater wird dieses Geschehen nicht mehr abmildern wollen, weil die Priester und Bischöfe alles ablehnen, was in Seinem Wunsch und Willen steht.

Der Himmlische Vater, hat Meine Boten und Botinnen dazu erwählt, dass sie Meine Wahrheit in der Welt verkünden sollen. Es geht nicht nach den Wünschen der Boten, sondern nach dem Willen des Himmlischen Vaters. Ihr, Meine geliebten Marienkinder, ihr seid die Auserwählten, die dieses Heilige Opfermahl in großer Ehrfurcht durch diesen Meinen geliebten Priestersohn, erfahren durften. Ja, ihr durftet dieses Heilige Opfermahl mitfeiern. Es ist eine Gnade, die euch, Meine Geliebten, täglich zuteil wird.

Auch dir, Mein geliebter Sohn Manfred, wurde heute diese besondere Gnade zuteil. Nimm sie mit auf deinen Heimweg. Sie wird dich stärken auf diesem Weg, denn auch du wirst das letzte Geschehen erleben, dieses baldige Geschehen, was der Himmlische Vater nicht aus Strafe geschehen lassen muss, sondern zur Umkehr der Seelen vorgesehen hat.

Viele Menschen, wie ihr wisst, glauben nicht mehr an das Allerheiligste Altarssakrament, an die sieben Sakramente. Sie sind abgefallen. Die größte Apostasie ist eingetreten. Ja, der ganze Himmel weint um die vielen, die in den ewigen Abgrund stürzen werden. Wie Schneeflocken werden sie dort hinein fallen, wo Heulen und Zähneknirschen sein wird. Niemand wird dann von dort befreit.

Mein Sohn ist das Alpha und das Omega in der Dreieinigkeit. Er ist der Herrscher der ganzen Welt, der Herrscher des Universums. In Seiner Allgewalt wird er kommen und wirken. Nichts wird geschehen, ohne dass Ich, die liebste Himmlische Mutter, euch vorbereiten darf, wenn ihr Mich anfleht, wenn ihr euch an Mein Unbeflecktes Herz wendet. Dort werdet ihr Geborgenheit finden. Dort werde Ich euch zu Meinem Sohn, letztendlich zum Himmlischen Vater führen dürfen.

Ich bin die Mutter der Kirche. Ich bin auch die Mutter der Schönen Liebe. Die Göttliche Liebe wird euch umstrahlen, wenn ihr auf die Worte des Himmlischen Vaters achtet und sie befolgt. Warum sind viele so störrisch? Warum hören sie nicht auf die Worte des Himmels? Der Himmlische Vater erbarmt sich der ganzen Welt. Er fleht die Menschen an:

Kommt zu diesem Heiligen Opfermahl! Nur dieses Heilige Opfermahl im Tridentinischen Ritus bedeutet Meine Opfermesse. Nur dort wird sich Mein Sohn in diesen geweihten geheiligten Händen Meiner Priestersöhne, die auf Meine Worte hören, verwandeln lassen. Empfangt stets diese Heilige Kommunion kniend und in der Mundkommunion. Nur das wünsche Ich.

Ich möchte euch näher kommen, Meine geliebten Kinder, – so sagt jetzt Jesus Christus. Ihr, Meine geliebten Kinder, kommt zu Meiner Mutter. Sie wird euch zu Mir führen, zu diesem Hochheiligen Sakrament. Ihr habt Mich angebetet als den Sohn Gottes im Allerheiligsten Altarssakrament.

Ich, die Himmlische Mutter, habe euch hierhin geleitet, weil dort euer Mittelpunkt sein soll, euer Lebensinhalt und euer Ziel. Schaut nur auf das Ziel, die Ewigkeit. Denn die ewige Seligkeit ist für euch wichtig. nicht die irdischen Gelüste. Schaut nicht auf die weltlichen Dinge, denn sie sind vergänglich. Schaut in die Übernatur. Sie wird euch leiten, sie wird euch lenken, und Ich, die Himmlische Mutter, darf euch formen als eure liebste Mama. Stets habe Ich Sehnsucht nach euren Herzen und möchte euch verfügbar machen für Meinen Sohn in der Dreieinigkeit. Der Himmlische Vater wacht über euch. Er möchte euch alle – alle Seelen – um Sich scharen. Er fleht in der Dreieinigkeit um all die Seelen.

Ihr, Meine geliebten Kinder, betet, opfert und sühnt für die vielen Sakrilegien, die die heutigen Priester begehen, für diesen Abfall der Seelen, für diese Glaubenslosigkeit, ja, für diese Verspottung und Anfeindung. Du, Meine geliebte Botin, wirst immer mehr angefeindet. Doch glaube daran – dann bist du in der Wahrheit! Nimm alle Verspottungen, Krankheiten und Beschwerden auf dich und opfere sie dem Himmlischen Vater auf. Er wartet auf deine Verfügbarkeit. Du hast ihm deinen Willen übereignet. Klage nicht über deine Beschwerden und Krankheiten. Trage sie in Geduld. Ihr, Meine Geliebten und Auserwählten, auch ihr habt viel Leid zu tragen.

Du, Mein geliebter Priestersohn, trage dein Beichtverbot aus Liebe zu Jesus Christus, für den du dieses Opfermahl heute gefeiert hast. Bleibe in der Ehrfurcht, bleibe in der Liebe und sei Vorbild für die ganze Welt! Du wirst viele Verspottungen und Anfeindungen annehmen, denn dann liegst auch du in der Wahrheit!

Bete für deine Verwandten! Bete für deine Brüder! – Hier und in der Ewigkeit. Du hast heute dieses Opfermahl für sie gefeiert. Es wird ihnen zugute kommen und wird ihnen zum Heil sein. Das Heil kommt vom Kreuz Meines Sohnes. Schaut auf dieses Kreuz. Ich, als Himmlische Mutter, stand unter dem Kreuz. Auch ihr steht dort unter diesem Kreuz und opfert und sühnt. Schaut auf die Leiden Meines Sohnes. Gleichen sie euren Leiden? Nicht im Geringsten. Doch nehmt eure Kreuze an – so wie es der Himmlische Vater möchte. Nie wird ein Kreuz euch zuviel werden, denn der Himmlische Vater wird niemandem mehr aufbürden als er tragen kann. Seid geduldig! Bleibt in der Demut und harrt aus in dieser allerletzten Phase! Die ewige Seligkeit ist euch gewiss!

Und nun, Meine Geliebten, wird euch eure Himmlische Mutter segnen, lieben, schützen und aussenden dürfen in der Dreieinigkeit Gottes mit allen Engeln und Heiligen, mit der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Harrt aus, Meine Geliebten! Bleibt in der Liebe, denn die Liebe ist das Größte! Es ist euer Geschenk für immer und ewig! Die Göttliche Liebe wird euch zuteil und die Göttliche Kraft wird euch überschütten in dieser letzten Phase! Ich danke für euer Kommen und segne euch. Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^