Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 31. Mai 2009

Hochheiliges Pfingstfest, Maria Königin.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Sein Werkzeug und Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Vor Beginn der Heiligen Opfermesse hat die Gottesmutter, unsere liebste Mutter, uns die Feuerzungen des Heiligen Geistes geschenkt. Sie hat die größte Flamme über dem Haupt des Priesters entzündet. Die anderen vier Flammen waren kleiner. Außerdem war der Heilige Erzengel Michael an diesem großen Tag des Pfingstfestes hell erleuchtet und schlug sein Schwert wieder in alle vier Himmelsrichtungen. Die Gottesmutter war in strahlendes Licht getaucht. Sie sagte: "Ich bin die Braut des Heiligen Geistes und darf euch heute die Feuerzungen auf euren Häuptern entzünden."

Der Himmlische Vater spricht: Ich, der Himmlische Vater, spreche heute wiederum durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Kind Anne. Nichts ist aus ihr. Alle Worte hat sie von Mir. Geliebte kleine Schar, geliebte Auserwählte, Ich, der Himmlische Vater, sende euch heute den Heiligen Geist herab. Ihr werdet dieses spüren, denn ihr werdet den Heiligen Geist in euch haben, der aus euch spricht. Ihr werdet dies nicht verstehen können, denn es ist ein sehr großes Geschenk von Mir, das ihr an diesem Tag, dem hochheiligen Pfingstfest, geschenkt bekommen habt, denn Ich liebe euch grenzenlos.

Ich, der Himmlische Vater, möchte euch kundtun, dass dieser Tag besonders in die Geschichte für euch eingehen wird. Ihr seid völlig getrennt vom Modernismus. Ihr seid geschützt in diesem sakralen Raum. Nichts wird euch geschehen. Alles wird zudem vom Heiligen Erzengel Michael abgehalten durch sein Schwert, das er in alle vier Himmelsrichtungen schlägt. Auch die liebste Gottesmutter und die heiligen Engel, die sie herab bittet, werden von euch das Böse abhalten.

Meine geliebten Kinder, ja, an diesem Fest bin Ich auch sehr traurig. Der ganze Himmel ist traurig, dass Mein Oberster Hirte Mir nicht mehr gehorcht, sondern seinen Bischöfen. Dieses, dass er ex cathedra nicht mehr verkünden kann, und auch seine Unfehlbarkeit von diesen Bischöfen ausgeschlagen wurde, wurde schriftlich niedergelegt. Gestern hatte Ich bereits in Meiner Einsprechung darauf hingewiesen. Ich betone es heute nochmals, dass der Heilige Vater, Mein Stellvertreter auf Erden, euch diese Wahrheiten nicht mehr verkünden kann und darf. Er liegt nicht mehr in der Wahrheit. Man hat ihn gezwungen, zur Unwahrheit überzugehen in den Modernismus des zweiten Vatikanums. Dieses Vatikanum wurde völlig verfälscht, und es ist in keiner Weise wirksam. Protestanten haben an diesem zweiten Vatikanum mitgewirkt. Es liegt nicht im katholischen Glauben.

Darum muss Ich, der Himmlische Vater, euch verkünden, dass Mein Sohn, Jesus Christus, seine Kirche, die Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche neu gründen wird. Dieses wird recht bald weiterhin geschehen durch euch, Meine geliebten und auserwählten Kinder und durch euch, Meine kleine Schar. Ihr werdet es nicht verstehen und nicht ergründen können. Dieses Mysterium ist so groß, darum könnt ihr es nicht begreifen. Doch es ist die Wahrheit.

Gestern wurde diesem Piusbruder, zu dem ich Meinen auserwählten Priester zur Beichte gesandt habe, eine große Gnade zuteil, die er ablehnte. Er hat nicht an Meine Worte geglaubt, obwohl er keine Botschaft gelesen, noch Meine Seherin gekannt hat. Ich habe es zugelassen und man hat Meine Gnaden verschmäht. Nicht einmal die Nächstenliebe hat er geübt. Nicht einmal das. Er hat Meine Worte, die himmlischen Worte, vorab völlig abgelehnt. Ich wünsche darum, dass diese Botschaft an ihn gesandt wird.

Meinem geliebten Priestersohn sage Ich: Nehme dieses Heilige Bußsakrament nicht mehr bei diesem Piusbruder wahr. Ich werde dir einen anderen Seelenführer besorgen und erwählen. Habe du, Mein geliebter Priestersohn, Geduld und übe diese, denn dein Himmlischer Vater leitet alles. Ich werde das Böse von dir abhalten. Bedenke, dass die Vorsehung arbeitet.

Ja, Meine geliebten Kinder, überall in der Welt werden Meine Boten, Seher und Seherinnen abgelehnt, weil es die Wahrheit ist, die sie verkünden, weil es Meine Worte sind, nicht die ihrigen. Ich, der Himmlische Vater in der Dreieinigkeit, werde in der ganzen Welt verschmäht, verspottet, angefeindet und abgelehnt in Meinen Boten. Nicht ihr, Meine geliebten Boten, Seher und Seherinnen, nicht ihr werdet abgelehnt, sondern Ich, der Himmlische Vater.

Bedenkt, dass der Himmlische Vater in euch weiterhin alles bewirkt. Habt keine Angst vor jeglicher Anfeindung und Ablehnung. Harrt aus! Ich wünsche, dass diese Botschaften auch weiterhin im Internet erscheinen, denn Ich bediene Mich dieser Technik. Es ist Meine Technik, die Ich erfunden habe. Und diese Menschen, die dieses tun, habe Ich auserwählt, nicht sie selbst haben sich befähigt. Ich werde Mich auch weiterhin dieser Verkündigung durch das Internet bedienen. Ich wünsche, dass alles in die Welt hinausgeht, was Ich euch kundtue. Lasse nichts aus, Meine geliebte Botin. Du wirst weiterhin verspottet und angefeindet und auch dein Seelenführer. Habt Geduld und harrt aus, denn es ist die völlige Wahrheit, der ihr folgt!

Meine Geliebten, meine kleine Schar, Meine übrig gebliebene kleine Schar, die in der Nachfolge Meines Sohnes, Jesus Christus, diesen Berg nach Golgotha hinauf schreitet, zu dieser kleinen Schar spreche Ich. Ich werde euch heute mit dem Heiligen Geist besprühen und werde diesen über euch ausströmen lassen. Habt keine menschlichen Ängste! Nur die Gottesfurcht ist gefragt! Ich segne euch in Göttlicher Stärke und in Göttlicher Liebe in der Dreieinigkeit, im Vater, im Sohn und im Heiligen Geist. Amen. Empfanget den Heiligen Geist, gebt Ihn weiter und fürchtet euch vor nichts! Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt! Amen.

Gelobt sei Jesus und Maria in Ewigkeit. Amen.

Heilig-Geist-Rosenkranz für unseren Heiligen Vater, die Kardinäle, Bischöfe und Priester. (Vom himmlischen Vater erwünscht.)

1. Durch das Heilige Antlitz Jesu, o Maria, erflehe für unseren Heiligen Vater, die Kardinäle, Bischöfe und Priester vom Himmlischen Vater den Heiligen Geist. Heilige Maria Mutter Gottes bitte für uns Sünder…

2. Durch das verwundete Herz Jesu, o Maria, erflehe für unseren Heiligen Vater, die Kardinäle, Bischöfe u. Priester…

3. Durch das kostbare Blut Jesu, o Maria, erflehe für unseren Heiligen Vater , die Kardinäle, Bischöfe u. Priester…

4. Durch die Wunden Jesu, o Maria, erflehe für unseren Heiligen Vater, die Kardinäle, Bischöfe u. Priester…

5. Durch den Namen Jesu, o Maria, erflehe für unseren Heiligen Vater, die Kardinäle, Bischöfe u. Priester…

Nach jedem Gesätz betet man den Zusatz: "Heilige Maria Mutter Gottes und unsere liebe Mutter, opfere Du das kostbare Blut Jesu, Seine Heiligen Wunden und Verdienste und unser Gebet dem Himmlischen Vater auf, als Stütze, dass Er unseren Heiligen Vater in seiner großen Aufgabe stärken kann, dass sie zum gottgewollten Ziele führt, und bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen."

1 x Komm Heiliger Geist komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariens, Deiner so geliebten Braut

1 x Ehre sei dem Vater…

1 x O Mein Jesus verzeih uns unsere Sünden…

1 x Hochgelobt und angebetet sei ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament.

1 x Möge das Dogma der Miterlöserin, Mittlerin aller Gnaden und Fürsprecherin bald von der Kirche verkündet werden.

Am Schluss: "O Maria Miterlöserin und Mittlerin aller Gnaden, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen."

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^