Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 29. Juni 2009

Fest der Heiligen Apostelfürsten Petrus und Paulus.

Der Himmlische Vater spricht in Seiner Autorität und Allgewalt durch Sein Werkzeug, Tochter und Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Große Engelscharen waren während des Heiligen Messopfers anwesend und haben stetig kniend angebetet. Der Marienaltar und die Gottesmutter waren hell erleuchtet und der ganze sakrale Raum flimmerte im goldenen Lichtschein.

Der Himmlische Vater wird in Seiner Allgewalt sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug, Tochter und Kind Anne. Sie liegt in Meinem Willen und spricht nur Meine Worte. Meine Geliebten, Meine kleine Schar, Meine Auserwählten, dieser Tag, das Fest des Heiligen Petrus und Paulus am 29. Juni 2009 wird in die Geschichte eingehen. Diese Botschaft ist von außergewöhnlicher Tragweite für die ganze katholische Kirche.

"Du bist Petrus der Fels. Auf diesen Felsen werde Ich Meine Kirche bauen und die Pforten der Hölle werden sie nie überwältigen." Das, Meine Kinder, wurde euch bisher gelehrt und es war richtig und gut. Ich habe Meinem Stellvertreter auf Erden die Schlüsselgewalt übergeben. Das heißt, er liegt in Meiner Kraft und Meiner Liebe. Alles, was er verkündet als Dogma, kann er nur ex cathedra verkünden, denn dann liegt er in Meiner Allgewalt. Aus sich selbst und aus seiner eigenen Kraft kann er nicht schöpfen.

Wie ihr, Meine Gläubigen, gesehen habt, wurde immer noch dieses II. Vaticanum nicht zurückgenommen. Es wurde von satanischen Mächten eingeleitet.

Dass Mein Stellvertreter auf Erden eine Moschee betreten hat, liegt nicht in Meinem Willen. Dadurch ist er unglaubwürdig geworden. Nicht nur das: Zusätzlich hat er das 'Interreligiöse Zentrum' in Fatima eingeweiht und bisher nicht zurückgenommen, dass dieses nicht in der Wahrheit liegt. Meine Worte soll er verkünden und Meine Wahrheiten weitergeben als Oberster Stellvertreter auf Erden, der Stellvertreter Meines Sohnes Jesu Christi.

Meine Kinder, Meine Gläubigen, könnt ihr annehmen, dass das Meine Wahrheiten sein sollen? Ich selbst habe die Wandlungsworte eingesetzt und habe niemals gesagt: 'für alle' sondern 'für viele', denn viele haben Meine Gnaden nicht angenommen. Die Worte wurden verfälscht und Ich habe von Meinem Heiligen Vater, dem Stellvertreter auf Erden, verlangt, dass er diese verfälschten Worte richtig verkündet in der Wahrheit: nämlich für 'viele'. Zwar hat er diese Worte auch den Oberhirten mitgeteilt, doch sie haben dies nicht vollzogen. Immer noch sagt auch Mein Stellvertreter auf Erden 'für alle' statt 'für viele'.

Liegt dieses in der Wahrheit Meine Kinder, Meine Gläubigen? Ist es noch Meine unumwundene Wahrheit, die Wahrheit Gottes in der Dreieinigkeit? Ist das möglich? Habe Ich Meinem Stellvertreter auf Erden nicht diese Erkenntnis gegeben, dass er alles ex cathedra in seiner Unfehlbarkeit verkünden darf? Nein, er hat es nicht getan. Er hat sich der Unfehlbarkeit nicht bedient. Darum könnt ihr ihm nicht glauben und könnt ihm auch nicht nachfolgen. Nur dann könnt ihr ihm nachfolgen, wenn es der vollen Wahrheit entspricht. Ihr könnt es an vielem erkennen, Meine Gläubigen, doch, weil es euch sehr bequem ist, gehorcht ihr weiterhin diesem Obersten Hirten. Ihr werdet verwirrt, Meine Kinder. Wollt ihr auf diesem Irrweg weiterhin gehen? Wollt ihr in der Irrlehre verharren? Wisst ihr nicht, was Meine Einzige, Heilige, und Apostolische Kirche bedeutet, dass sie die volle Wahrheit beinhaltet? Und diese Dogmen? An diese Dogmen könnt ihr weiter glauben und sollt es auch. Nur er als Mensch ist unglaubwürdig geworden. Er wird von bösen Mächten getrieben, weiterhin die Unwahrheit zu verkünden. Doch er darf den Willen der Freimaurer nicht befolgen. Es ist nicht Mein Wille. Er soll mit Meinem Willen konform liegen. Erst dann kann er Meine Wahrheiten verkünden.

Er führt das Kirchenschiff, das Schiff Petri, in die Irre. Ihr könnt es nicht glauben, sondern ihr müsst es selbst in euch erspüren: Was ist Wahrheit? Stehe Ich als Himmlischer Vater nicht darüber? Kann Ich nicht in Meiner Allgewalt wirken? Kann Ich nicht alles wieder in die richtigen Bahnen lenken, Ich, als Himmlischer Vater in der Dreieinigkeit?

Bleibt nicht in dieser Verirrung, sondern geht Meinen Worten nach, Meinen Worten, die Ich verkünde durch Mein williges Werkzeug. Ja, sie ist Mein Werkzeug und nicht mehr. Sie verkündet nur Meine Worte und Meine Wahrheiten. Nichts kann sie aus sich selber tun. Sie ist schwach und bleibt in der menschlichen Schwäche. Doch Ich werde sie erstarken lassen, nur deshalb, weil sie Meine Worte weitergibt und in der Welt verkündet durch Mein Internet.

Ich werde dieses Schiff Petri nie untergehen lassen. Es wird in aller Glorie neu entstehen. Es wird erblühen wie es bisher nie erblüht war, in aller Schönheit, in allem Glanz. Es wird neu erstehen.

Meine Kinder, Meine Geliebten, haltet durch! Steht zu der Wahrheit und glaubt daran! Werdet nicht irre in dieser heutigen Zeit, in diesem Chaos dieser Kirche! Ich stehe darüber und werde wirken in Meiner Allmacht und Allgewalt. Ich werde euch führen und lenken und Meine Himmlische Mutter wird euch weiter formen, damit ihr erstarkt im Willen Gottes, nicht in eurem Willen.

Ich liebe euch, Meine Kinder, Ich liebe euch grenzenlos, weil ihr Mir gehört, weil ihr euch Mir hingebt, Mir, dem Willen des Himmlischen Vaters und in der Nachfolge Meines Sohnes Jesus Christus jeden Schritt befolgt und weitergeht bis zum Ziel, an dem ihr endlich ankommen werdet – auf dem Berg Golgotha. Ihr werdet den Kalvarienberg weiter hinauf schreiten.

Habt keine Angst! Entwickelt keine menschlichen Ängste, denn nur ohne Angst könnt ihr fortschreiten. Legt eure Angst in Meine Hände. Ich werde euch erstarken lassen, so stark, wie ihr nie sein könntet, denn Ich möchte Wunder an euch vollziehen, nicht darum, weil ihr groß seid, sondern weil Meine Allgewalt zur Wirkung kommen soll. Man soll an Mich glauben, an Mich, den Herrscher der ganzen Welt, des ganzen Universums. Ich bin der Führer Meiner Kirche und habe die Regentschaft seid langem übernommen. Ich habe das Zepter in die Hand genommen. Und das Schiff Petri werde Ich in die sicheren Bahnen lenken und es wird zum Ziel kommen. Glaubt daran, Meine Geliebten! Ich segne euch nun in Göttlicher Stärke, in Göttlicher Liebe und in Göttlicher Allgewalt. Seid gesegnet in der Dreieinigkeit im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Meine Mutter liebt euch und sorgt für euch fürsorglich und immer und grenzenlos. Ruft alle Heiligen und Engel herab. Sie werden euch beschützen und werden stets bei euch sein. Besonders Mein Heiliger Erzengel Michael wird weiterhin alles Böse von euch abhalten, was euch bedrängen wird. Aber ihr werdet erstarken und nicht erlahmen. Lebet die Liebe, denn die Liebe ist das Größte! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^