Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 2. Januar 2010

Herz-Mariä-Sühnesamstag.

Die Gottesmutter spricht nach dem Zönakel und der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Große Engelscharen waren heute besonders um die Gottesmutter geschart, auch wieder fast nur in goldenen Gewändern mit goldenen Kränzchen. Um das Jesuskind war ein heller Lichtschein, der immer wieder aufleuchtete. Die Engel kamen während des Heiligen Opfermahles hineingezogen und gruppierten sich um den Opferaltar.

Die Himmlische Mutter wird heute sprechen: Ich, die himmlische Mutter, spreche jetzt in diesem Augenblick zu euch, Meine geliebte kleine Schar, Meine Marienkinder. Ich spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug Anne zu euch. Sie liegt im Willen des Himmlischen Vaters und erfüllt Seine Wünsche, die Er durch sie, Sein williges Werkzeug, offenbart.

Meine geliebten Kinder, wenn ihr euch Meinem Unbefleckten Herzen anvertraut, so verbindet ihr die Natur, eure Natur, ganz und gar mit der Übernatur. Es ist ein übernatürliches Geschehen, an dem ihr dann teilnehmt, denn Ich, die Himmlische Mutter, bin in der Übernatur. Ich befinde mich dort. Einstens habe Ich auf der Erde gelebt wie ihr, doch als Unbefleckt Empfangene. Ihr seid mit der Erbsünde behaftet und darum will Ich euch durch diese Pforte des Lebens zur Übernatur führen. Wenn ihr euch Meinem Unbefleckten Herzen weiht, so habt ihr besondere Gnadenanteile durch Mich. Ich bin die aller Gnaden Vermittlerin. Schaut immer wieder auf das Unbefleckte Herz. Es möchte euch die Geborgenheit auf der Erde vermitteln. Mehr und mehr sollt ihr euch dem Göttlichen Plan hingeben. Ich darf euch formen und darf euch besonders lieben als Meine Marienkinder. Ich will euch um Mich scharen, weil ihr den Willen des Himmlischen Vaters erfüllen wollt.

Auch ihr werdet versucht, Meine geliebte kleine Schar. Der Böse möchte in euch eindringen. Doch er kann es nicht. Warum? Weil Ich, eure Himmlische Mutter, dort Meinen Thron aufgeschlagen habe. Der Heilige Erzengel Michael wird immer wieder alles Böse von euch abhalten dürfen. Er achtet genauestens auf eure Wege.

Warum, Meine geliebten Kinder, Meine Gläubigen, durchschaut ihr es nicht, in welchem Protestantismus ihr euch befindet? Ihr, Meine Gläubigen seid nun aufgerufen, diese Kirchen zu verlassen, – diese protestantischen Kirchen. Sie sind keine katholischen Kirchen mehr, denn an diesen Altären wird nicht das Opfermahl Meines Sohnes gefeiert. Es ist eine protestantische Mahlgemeinschaft und nichts mehr. Ihr empfangt nicht das Lebensbrot Meines Sohnes, – Ihn selbst. Warum? Weil diese Priester nicht die Wandlungsmöglichkeit durch Meinen Sohn haben. Die Tabernakel sind leer, denn der Himmlische Vater hat Seinen Sohn hinausnehmen müssen, weil Er zu sehr verunehrt wurde. Immer noch hat Er den Willen der Menschen nicht brechen wollen und hat sich damals verwandeln lassen durch diese unwürdigen Priester.

Jetzt ist die Zeit gekommen, dass der Himmlische Vater euch vieles geoffenbart hat durch das willige Werkzeug Anne. Sie ist vom Himmlischen Vater auserwählt worden, Seine Worte, Seine Botschaften, in die Welt hinein zu geben, ja hinaus zu schreien durchs Internet.

Der Himmlische Vater: Meine geliebten Gläubigen, eilt auch ihr zu diesen Botschaften. Sie werden in der ganzen Welt verbreitet, nicht, weil Mein williges Werkzeug es will, sondern weil Ich, der Himmlische Vater, es wünsche. Meine geliebte Gottesmutter, die jetzt spricht, Sie achtet auf alles. Sie möchte euch animieren, zum wahren Glauben zurückzukehren und nicht in dem Protestantismus zu verharren. Sie ruft euch auf: "Eilt zu Meinem Unbefleckten Herzen." Und nun, Meine liebste Mutter, sprich Du weiter! Der Himmlische Vater hat Dich unterbrochen, weil es so wichtig für die Gläubigen ist.

Die Himmlische Mutter: Geliebte Marienkinder, achtet auf die Schritte des Himmlischen Vaters. Er spricht zu euch. Er wünscht etwas ganz gravierendes von euch. Geht in eure Häuser! Betet dort inständig und verbindet euch mit dem Heiligen Opfermahl, das hier in diesem sakralen Raum, in dieser Hauskapelle, würdig gefeiert wird, – das Tridentinische Opfermahl Meines Sohnes Jesus Christus. Dort ist die Wahrheit, dort ist der Weg und dort ist das Leben. Ihr empfangt alle geistigerweise die Heilige Kommunion. Und es ist ein würdiges und gültiges Opfermahl, das ihr feiert. Ich möchte euch auch aus den protestantischen Kirchen hinausziehen. Erkennt ihr es nicht, was dort geschieht? Wird dort das würdige Heilige Opfermahl gefeiert oder bestehen immer noch diese Volksaltäre, wo man Meinem Sohn den Rücken zukehrt, wo man das II. Vatikanum pflegt? Kann weiterhin verkündet werden, dass es in der Wahrheit liegt, wenn die Kirche immer mehr dem Protestantismus und dem Ökumenismus verfällt und sie in vollem Maße zerstört wird?

Warum glaubt ihr immer noch an diese Hirten, die euch weiterhin tiefer in die Irre führen wollen, weil sie ihre Macht ergriffen haben und nicht gewillt sind, das Heiligste Opfermahl zu feiern und Meinen Sohn Jesus Christus in ihre Mitte hinein zu nehmen und ihn zu verehren. Warum seid ihr blind, Meine Gläubigen? Ich, eure liebste Mutter in der Übernatur, will euch wecken, – aufwecken, damit ihr zum Ewigen Leben geführt werdet, um einstmals die Herrlichkeit Gottes schauen zu dürfen, was ihr in diesen Kirchen nicht gelehrt bekommt. Warum glaubt ihr der Übernatur nicht?

Wie oft hat der Himmlische Vater zu euch gesprochen, – wie oft, denn auch ihr könnt aus diesem Internet durch eure Enkel, durch viele Bekannte, mit denen ihr in Verbindung steht, die Botschaften bekommen. Wenn ihr wollt, so könnt auch ihr die Wahrheit erfahren. Aber seid ihr auch bereit, den Willen des Himmlischen Vaters in der Gänze zu erfüllen und alles zu tun, was Er wünscht – nicht, was ihr wünscht? Vieles müsst ihr aufgeben. Ihr müsst Opfer bringen können. Ihr müsst Sühne leisten und an einem Tridentinischen Opfermahl teilnehmen wollen, – zumindest den Wunsch haben. Er wird euch erfüllt, wenn ihr betet, opfert und sühnt. Niemals werde Ich euch, eure Himmlische Mutter in der Übernatur, verlassen. Ich bin doch da! Ich komme zu euch hinab! Ich bin bei euch und führe euch und will euch lenken zu Meinem Sohn und letztendlich zum Himmlischen Vater! Wie viel habt ihr bisher versäumt?

Nun ist die Zeit gekommen, die Zeit, wo Mein Sohn bald kommen wird in großer Herrlichkeit und Ich, die Himmlische Mutter in der Übernatur, erscheinen werde. Ihr werdet Mich sehen, &ndandash; auf Erden. Nur jetzt spreche ich immer noch aus der Übernatur. Mit ihr sollt ihr euch verbinden, damit eure Herzen gefestigt werden. Können sie auf der Erde, auf der ihr lebt, gefestigt werden, wenn ihr euch nicht mit dem Himmel verbindet? Nein, auf der Erde erlebt ihr das Jammertal und nichts könnt ihr erreichen ohne den Himmel. Dort ist die Heiligkeit. Dort befindet ihr euch im Willen des Himmlischen Vaters, wenn ihr Ihm nachgeht: Seinen Wünschen und Seinem Willen.

Schaut auf das Jesuskind in dieser Weihnachtszeit! Wie lieblich Es euch anschaut! Wie ärmlich Es zur Welt gekommen ist und bereit war, für euch, für die ganze Menschheit, zu leiden, um sie zu erlösen. Darum ist das Jesuskind auf die Erde gekommen durch die Unbefleckt Empfangene, – durch Mich. Wie viel Freude will Es euch bringen! Schaut Es an! Die Gnaden fließen vom Jesuskind in der Krippe, ganz besonders jedoch durch dieses Heilige Opfermahl Meines Sohnes, an dem ihr täglich teilnehmen dürft. Alles befindet sich in der Heiligkeit. Sie strömt auf euch über. Und diese Gnadenstrahlen sollen weit hinausgehen. In euren Herzen sind diese Strahlen. Ihr empfangt sie und strömt sie aus, – ins Internet hinein. Dort gebe Ich die Strahlen hinein, weil sie die Welt erreichen und sie vor der Verwirrnis und Irreführung retten sollen.

Ich liebe euch, Meine geliebten Kinder, Meine Marienkinder. Weiterhin bin Ich bereit, Meine Gläubigen zu führen. Ich warte auf ihre Bereitschaft. Wenn sie sich Meinem Unbefleckten Herzen weihen, so sind sie bereits gerettet, denn die Schirmherrschaft habe Ich bereits für sie übernommen.

Meine geliebten Kinder, Meine Gläubigen, nun möchte Ich euch segnen mit dem Göttlichen Licht, mit der Göttlichen Weisheit, Kraft und Liebe, mit allen Engeln und Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Eure Himmlische Mutter denkt immer an euch. Sie liebt euch und führt euch und ist stets bei euch und um euch besorgt. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^