Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 18. Januar 2010

Petri Stuhlfeier zu Rom.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Große Engelscharen waren während des Heiligen Tridentinischen Opfermahles um den Tabernakel geschart und im gesamten Sakralen Raum anwesend. Das Gott-Vater-Bild leuchtete im goldenen Glanz und vom Herzen des Himmlischen Vaters ging ein dunkelroter Strahl aus. Die Gottesmutter, das Jesuskind und der Heilige Josef waren auch in helles Gold getaucht. Die Jesulein im Weihnachtsstrauß funkelten ganz besonders.

Der Himmlische Vater spricht jetzt: Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie liegt in Meinem Willen und spricht nur Worte, die aus Mir kommen.

Meine geliebte kleine Schar, Meine geliebten Gläubigen, Mein geliebter Heiliger Vater, Ich, der Himmlische Vater, möchte euch verkünden, Meine geliebten Gläubigen, dass Mein Heiliger Vater, der Stellvertreter Christi auf Erden nicht mehr in der Wahrheit liegt. Ich habe ihn selbst erwählt und berufen in der ganzen Welt Mein Wort zu verkünden und auch zu leben.

Meine geliebten Gläubigen, wie viel müsst ihr erleiden durch seine Schwachheit. Er gibt auf, weil die Katholische Kirche in der völligen Zerstörung liegt, aber er hat dazu beigetragen.

Meine geliebten Gläubigen, wie sehr hat es Meinem Herzen wehgetan, als ein Kardinal auf den Leib Meines Sohnes Jesus Christus mehrere Male trat. Wie schwer war es für Mich, dieses ertragen zu müssen und zuzuschauen. Wie schwer war es für Mich, als dieser Erzbischof das Kreuzesopfer Meines Sohnes Jesus Christus leugnete.

Hat Mein Heiliger Vater dieses nicht auch gesehen? War es nicht möglich, diese beiden Oberen Hirten zu suspendieren? War dies nicht möglich? Musstest du zuschauen, Mein geliebter Heiliger Vater, Stellvertreter Jesu Christi hier auf Erden? Konntest du es mit anschauen, ohne dieses abzuändern? Noch immer hast du nicht bereut, dass du eine Moschee betreten hast, eine moslemische Moschee. Weißt du nicht, was das heißt für die Katholische Kirche? Weißt du nicht, was es heißt, ein Interreligiöses Zentrum einzuweihen in Fatima? Hast du dieses nicht selbst getan? Hat es dir nicht einmal Leid getan, dieses zu tun, ohne zu versuchen, es zu verhindern.

Ja, Mein geliebter Stellvertreter Jesu Christi hier auf Erden, es ist für dich bitter, die Katholische Kirche in der Zerstörung zu sehen. Kannst du diesem nicht Einhalt gebieten? Bist du nicht Mein Stellvertreter auf Erden, der Stellvertreter Jesu Christi, der die Weltkirche leiten soll und das Schifflein in die rechten Bahnen steuert? Hast du es versucht zu tun? Wie oft habe Ich dich gebeten, auf Meine Botschaften zu hören. Sie sind dir zugesandt worden. Du weißt um Meine Botin, dass sie die Wahrheit spricht und Meine Worte wiederholt und sich nicht selber sieht. Sie hat heute ein großes Sühneleiden für dich angenommen, weil du in der Unwahrheit verharrst.

Heute feiert ihr das Fest Petri Stuhl. Du, Mein geliebter Heiliger Vater, hast die Schlüsselgewalt mit diesem Fest erhalten. Kommst du dem nach? Nein. Du trägst dazu bei, dass man weiterhin Meine Heilige Katholische und Apostolische Kirche zerstört und sie in den Ruin bringt.

Meine Gläubigen, konnte der Heilige Vater nicht verhindern, dass weiterhin dieses II. Vatikanum gelebt wird? Konnte er nicht verhindern nach dem Motu Proprio, dass nur noch das Tridentinische Heilige Opfermahl gefeiert werden darf? Ist nicht dieses allein das Opfermahl Meines Sohnes Jesus Christus? Warum trägt er dazu bei, indem er selbst die modernistische Mahlgemeinschaft feiert? Dies geht in die ganze Welt. Hast du nicht auch die Verantwortung für Meine Katholische Kirche, Geliebter Heiliger Vater?

Meine Gläubigen, und ihr schaut zu. Noch immer sagt ihr: Wir müssen diesem Heiligen Vater den Gehorsam erweisen. Erweist dieser Heilige Vater auch Mir den Gehorsam? Trägt er nicht dazu bei, weiterhin diese Weltkirche zu zerstören, die Katholische Kirche, die Mein Sohn Jesus Christus eingesetzt hat mit Seinem Blut? Ja, Meine geliebten Gläubigen, auch ihr müsstet nun erkennen, dass er nicht die Wahrheit lebt. Betet, opfert und sühnt, damit recht bald die Neue Kirche entstehen kann im vollen Glanz und in voller Glorie.

Doch vorher wird noch viel geschehen, Meine Gläubigen. Bleibt aus diesen modernistischen Kirchen heraus. Geht hinaus und geht in eure Häuser und betet inniglich und schließt euch in das Heilige Opfermahl Meines Sohnes Jesus Christus ein, was in Göttingen gefeiert wird täglich um 10.00 Uhr. Ihr habt die Möglichkeit, Meine Geliebten, denn es ist Mein wahres Opfermahl, das Opfermahl Meines Sohnes. Ganz und gar ist dies die Wahrheit! Meine geliebte kleine Botin Anne kämpft für diese Wahrheit. Sie kämpft und sie bietet Mir ihr Leben an für diese Wahrheit. Dafür danke Ich dir, Meine geliebte Tochter.

Auch ihr, Meine geliebte kleine Schar, haltet durch! Haltet durch in der Wahrheit und bezeugt Mich, den Himmlischen Vater ganz und gar, damit Ich Freude habe an euch und ihr Mir wohlgefällig seid! Und so segnet euch nun euer Himmlischer Vater mit allen Engeln und Heiligen, besonders mit eurer geliebten Muttergottes, dem kleinen Jesuskind, dem Heiligen Josef, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Lebet die Liebe! Seid wachsam und harrt aus! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^