Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Mittwoch, 21. April 2010

Sühnegang für das ungeborene Leben und deren Mütter.

Die Gottesmutter spricht nach der Vigil in der Hauskirche in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Während der Heiligen Opfermesse zogen viele Engelscharen in diese Hauskirche hinein. Sie begleiteten die kleinen Seelchen. Sie trugen kleine Kränzchen mit Diamanten besetzt. Die Guadalupe Muttergottes zog voraus, danach kam die Fatima-Madonna und zum Abschluss die Dreimal Wunderbare.

Die Gottesmutter wird sprechen: Ich, eure Himmlische Mutter, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie liegt ganz im Willen des Himmlischen Planes und des Himmlischen Vaters. Nichts ist aus ihr.

Meine Geliebten, Meine geliebten Marienkinder und Auserwählten, Ich, eure Himmlische Mutter, habe euch heute auf diesem Sühnegang begleitet. Ja, es war alles für euch vorgesehen und das Böse wurde von euch abgehalten. Vieles wäre eingetreten, wenn der Heilige Erzengel Michael euch nicht beschützt hätte. Ich, eure Himmlische Mutter, habe euch immer wieder den Segen erteilt, damit ihr kraftvoll die Gnaden an dieser Abtreibungsklinik ausschütten konntet.

Ja, Meine Geliebten, diese Klinik hat noch nicht geschlossen. Sie schließt dann, wenn der Himmlische Vater es wünscht und wie Er es vorgesehen hat. Glaubt daran! Betet und sühnt weiterhin für die Mütter. Vielen Müttern habt ihr bisher helfen können, dass sie ihre Kinder nicht ermorden ließen. Das hat auch viel Segen für andere gebracht.

Die kleinen Seelchen bedanken sich bei euch, dass ihr sie in den Himmel hinein gebetet habt. Sie haben euch voll Dankbarkeit zugewunken. Denkt daran, wie viele ihr gerettet habt und denkt nicht daran, wann der Himmlische Vater es vorgesehen hat, dieses Morden endlich zu beenden. Alles ist Vorsehung. Alles geht nach dem Plan und dem Wunsch des Himmlischen Vaters. Meine Geliebten, wie viele haben auf dieses Transparent geschaut. Sie sind aufmerksam geworden.

Was macht die Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche? Ja, das war auch Vorsehung, dass man euch diese Vergehen und Freveltaten vorgehalten hat. In aller Munde ist die Katholische Kirche. Sie befindet sich am Absterben. Ihr werdet zwar mit in einen Topf geworfen, doch es wird vieles in Zukunft geschehen, was alle aufmerksam machen wird, dass Ich nur diese Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche wünsche und das Tridentinische Heilige Opfermahl. Mein Sohn Jesus Christus hat sich gerade selbst dazu geäußert.

Immer spricht auch die Dreieinigkeit mit, Meine Geliebten. Die Zeit des Kommens rückt näher. Und darum möchte euch die Dreieinigkeit viele Hinweise geben nicht nur, dass ihr geschützt seid, sondern euch immer wieder bemüht, viele Seelen zu retten: Am heutigen Tag die kleinen Kinderseelen, an anderen Tagen besonders die Priesterseelen und die verstorbenen Priesterseelen, an die niemand mehr denkt.

Viele Freveltaten werden weiterhin in dieser Katholischen Kirche begangen. Ich, als Himmlische Mutter, muss zuschauen, aber ihr, Meine Geliebten, steht auf Meiner Seite. Schaut auf eure Himmlische Mutter wie sie immer für euch fürsorglich da ist.

Hat Sie nicht auch für dich, geliebte kleine Monika, gesorgt, diese deine Himmlische Mutter? Glaubst du daran, dass Ich Fürsprache für dich eingelegt habe beim Himmlischen Vater? Er konnte Mir nichts abschlagen. Du solltest beschenkt werden. So wollte es deine Himmlische Mutter, weil du den Willen hast, durchzuhalten. Und dieses wird dir weiterhelfen auf deinem nächsten Weg. Viele Geschenke wirst du erhalten, wenn du durchhältst. Aber auch die Leiden bleiben dir nicht erspart. Denke daran: Nur im Kreuz ist Heil! Du wirst deine ganze Familie retten können vor dem ewigen Unheil. Du stehst für deine ganze Familie. Im Anfang bist du Einzelkämpfer, doch Ich werde dich ermutigen, weiterhin diesen Weg gehen zu können. Deine liebste Mutter ist immer an deiner Seite.

Ja, Meine Geliebten, bald werdet ihr zu Meinem Gnadenort reisen. Dort werden viele, viele Gnaden über diese Menschen und Pilger an der Gebetsstätte ausgegossen werden durch euch, Meine Geliebten. Der Himmlische Vater wünscht es so und Ich darf es euch mitteilen an diesem Tag. Glaubt daran, dass alles nach der Vorsehung geschieht, nicht nach euren Wünschen.

Ich liebe euch und Ich bin stets bei euch. All eure Sorgen sind auch Meine Sorgen, die Muttersorgen. Und so segnet euch eure liebste Mutter mit allen Engeln und Heiligen in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Schreitet mutig voran! Harrt aus und bleibt in der Göttlichen Liebe! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^