Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Freitag, 31. Dezember 2010

Fest des Heiligen Silvesters I. und Jahresschluss.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskirche in Göttingen durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Wieder waren große Engelscharen während der heiligen Opfermesse anwesend. Um die Krippe und die Gottesmutter gruppierten sich die Engel und das Jesuskind bewegte sich und schaute uns an. Das Vatersymbol strahlte in einem gleißenden hellen Licht während der Heiligen Opfermesse.

Der Himmlische Vater wird sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie liegt in Meinem Willen und spricht nur Worte nach, die aus Mir kommen.

Ich sehe gerade wie der Himmlische Vater sehr traurig auf uns hernieder blickt mit Tränen in Seinen Augen.

Der Himmlische Vater spricht weiter: Meine geliebte kleine Herde, Meine geliebte kleine Schar und Meine geliebten Gläubigen, Ich, der Himmlische Vater, werde euch heute einige Informationen geben, die von Wichtigkeit sind für die nähere Zukunft.

Zunächst möchte Ich euch danken für das vergangene Jahr. Immer habt ihr Mir, Meine kleine Herde und kleine Schar, zur Seite gestanden. Ihr habt Mich getröstet in diesen vielen Anfeindungen und Verspottungen, die auch ihr hinnehmen musstet. Doch Ich, als Himmlischer Vater in der Dreieinigkeit, habe am meisten darunter gelitten, wie Meine Einzige, Katholische und Apostolische Kirche zerstört wird, – immer mehr und mehr. Immer tiefer ergreift der Böse die Führung, und Ich lasse ihm immer noch diese Macht. Noch eine kleine Weile und er wird seine Macht aufgeben müssen und Ich, der Himmlische Vater, werde das Zepter voll und ganz in die Hand nehmen.

Wie ihr wisst, Meine geliebten Kleinen, werdet ihr von Mir geleitet und geführt in allen Dingen und auch in vielen wichtigen Entscheidungen. Nichts werdet ihr erfahren, was euch nicht zum Heil dient.

Die List Satans, Meine Geliebten, könnt ihr nun nicht mehr erkennen. Seine List wird größer, doch Meine Wachsamkeit auch. Ich wache über euch, Meine Geliebten. Euch wird nichts geschehen, was nicht in Meinem Plan vorhanden ist. Ich habe Meinen gesicherten Plan. Man durchkreuzt ihn sehr oft, aber am Ende wird Meine Allgewalt siegen. Ihr werdet es spüren, Meine geliebte kleine Herde.

Ich werde Wunder wirken in euch und um euch. Dann wisst ihr, dass die Zeit erfüllt ist, dass Mein Sohn Jesus Christus und Meine geliebte Mutter erscheinen werden. Und diese geliebte Mutter der Kirche wird der Schlange den Kopf zertreten, – mit euch, Meine Geliebten, weil ihr bis zum Ende ausgeharrt habt. Nie war es euch zu viel, Meine Wünsche zu erfüllen, wenn sie auch oft unerklärlich für euch waren. Ihr konntet sie nicht ergründen und ihr konntet euch auch nicht vorstellen, wie es sein wird. Doch ihr habt auf Mich vertraut. Tief und tiefer ist Meine Liebe in euch eingedrungen, weil eure Himmlische Mutter euch diese Liebesströme in eure Herzen hat hineinfließen lassen. Wie sehr wacht Sie über euch, Meine geliebten Kinder. Wie fürsorglich ist Sie um euch bemüht, um alles, was ihr tut, damit es Meinem Willen dient.

Wie steht es heute um Meine Kirche? Liegt Mein Oberster Hirte, der Stellvertreter Meines Sohnes Jesus Christus, heute noch in der vollen Wahrheit? Hat er bereits die Ganzhingabe getätigt oder unterliegt er noch immer den bösen Mächten? Ja, leider hört er immer noch auf die Stimme des Bösen und lässt sich leiten, um Meine Kirche weiterhin in die Irre und in die Verwirrnis zu führen, wie ihr es jetzt bereits in den Medien erfahren habt. Wie grausam ist es, dieses Thema anzuschneiden. Wie ist es möglich, dass Mein Oberster Hirte dieses Thema berührt und begründet? Es gibt nur einen Satz: Lebt die Enthaltsamkeit und haltet euch bereit für die Ewigkeit in der Reinheit!

Nichts anderes erwarte Ich von ihm, dass er dies kundtut. Aber leider hat er keine Erkenntnis mehr, da er nicht in der Wahrheit liegt wie ihr, Meine geliebte kleine Herde und kleine Schar. Ihr habt die volle Erkenntnis. Warum? Weil ihr nicht in schwerer Sünde liegt. Alle, die die schwere Sünde tun, sind von Mir getrennt und bleiben getrennt bis sie eine würdige und reuige Beichte ablegen.

Jede Sünde trennt von Mir, der Heiligkeit. Oft sieht es so aus, Meine Geliebten, als ob es die Wahrheit ist und doch wird diese Wahrheit verdreht. Sie wird sogar als Lüge hingestellt, denn Satan holt aus mit letzter Macht und Kraft und bringt noch viele auf seine Seite, besonders viele Priester. Meine geliebten Priestersöhne fallen reihenweise ab und trennen sich von Mir.

Auch von euch, Meine Geliebten, werden sich noch einige in der allerletzten Zeit trennen müssen. Der Böse wirkt in ihnen und Ich werde euch diese Weisheit geben, dass ihr erkennt, wann er es ist, der in diesen Menschen wirkt, die nicht in der Wahrheit liegen, denn ihr, Meine Geliebten, erkennt es nicht und werdet es auch weiterhin nicht erkennen in dieser allerletzten Zeit. Doch seid wachsam! Betet um den Geist der Erkenntnis, um den Geist der Frömmigkeit und den Geist der Furcht des Herrn.

Habt die Gottesfurcht und nicht die Menschenfurcht! Wenn die Menschenfurcht an der ersten Stelle steht, so liegt ihr nicht in der Wahrheit. Ihr, Meine Kinder, wisst, dass die Gottesfurcht an der ersten Stelle bei euch steht. Ihr glaubt und vertraut und liebt. Die Liebe zu den Menschen ist nicht alles, meine Geliebten. Wenn die Gottesliebe fehlt, so nützt euch die Nächstenliebe nichts. Nächstenliebe und Gottesliebe gehören zusammen. Man kann sie nicht voneinander trennen. Viele Menschen tun es heute. Besonders viele Priester trennen die Gottesliebe von der Nächstenliebe.

Manche Priester sind weit von Mir entfernt. Sie meinen immer noch, sie liegen in der Wahrheit, obwohl sie dem Modernismus frönen. Für sie ist es die Wahrheit und sie haben die Sicherheit, dass alles, was sie tun, in der Ordnung ist. Erkennt ihr es, Meine Geliebten, dass es nicht die Wahrheit ist, dass es nicht in der Ordnung liegt, was sie verkünden und verbreiten?

Mein Heiliger Vater Silvester wurde auch verfolgt, doch hat er die Prüfungen immer wieder bestanden, obwohl sie immer schwerer wurden.

Und auch bei euch, Meine Geliebten, ist jede Stufe, jede weitere Stufe, immer schwerer, immer steiler. Vertraut eurem geliebten Vater und liebt Mich über alles, dann wird alles gut, Meine geliebten Kinder, dann seid ihr Meine Vaterkinder und Ich binde Mich ganz fest an euch. Ich drücke euch an Mein liebendes Herz. Es brennt vor Liebe. Schaut auf das Herz Meiner Mutter! Hat sie Mich nicht unermesslich geliebt auf Erden und noch mehr im Himmel? Schaut Sie nicht auf euch, dass auch ihr zu Mir findet? Ist Sie nicht immer wieder bemüht, um eure Seelen und sendet euch die Engel hinab, die euch beschützen und vor dem Bösen bewahren, besonders der Heilige Erzengel Michael, euer Patron dieser Hauskirche und die Heiligen Schutzengel? Auch sie sind ständig um euch und bewahren euch vor allem Bösen.

Geht getrost diesen Weg weiter. Ich führe euch bis an die Spitze und gebe euch immer wieder die Erkenntnisse, was Wahrheit und was Lüge ist. Ihr bekommt die Gabe der Unterscheidung, weil Ich euch liebe, überaus liebe.

Der größte Dank, den ihr Mir erwiesen habt in diesem Jahr, ist, dass ihr jeden Tag an dieser Heiligen Opfermesse teilnehmt in voller Innigkeit, und mit Mir verbunden seid im Heiligen Opfermahl Meines Sohnes Jesus Christus. Ihr habt den größten Schatz erkannt, den Schatz eures Herzens. Die Perle habt ihr gesucht und gefunden. Bleibt dem ganzen Himmel treu und liebt immer tiefer, und geht diesen steilen Weg mutig voran.

Alles, was auf euch zukommt, ist Fügung, Fügung des Himmels. Wenn ihr es nicht erkennt, so bittet eure Engel hinab und eure liebste Mutter. Sie wird euch die Gabe der Erkenntnis schenken dürfen, weil Ich es so will. Sie ist eure Mutter und eure liebste Mutter.

Und nun segne Ich euch am letzten Tag dieses Jahres, damit ihr mit frohem Herzen in das Neue Jahr hineingeht und tiefe Innerlichkeit in eurem Herzen ist. Ihr seid mit dem Himmel verbunden und nicht der Welt. Ihr lebt in der Welt aber ihr seid nicht von der Welt.

So segne Ich euch in der Dreieinigkeit, mit allen Engeln und Heiligen, besonders mit eurer liebsten Mutter, dem Bräutigam der Gottesmutter, dem Heiligen Josef, dem Heiligen Pater Pio, dem Heiligen Erzengel Michael, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Da ihr noch in der Weihnachtszeit seid, segnet euch auch ganz besonders das liebe Jesulein in der Krippe. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^