Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Mittwoch, 20. April 2011

Karmittwoch.

Die Gottesmutter spricht nach der Vigil für das ungeborene Leben und der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskirche in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Bevor die heutige Heilige Messe begann, waren am Himmel bereits die Englein zu sehen mit Scharen kleiner Seelchen, die sie in ihre Mitte nahmen. Die kleinen Seelchen waren zu erkennen an ihren Kränzchen und den kleinen Taufkerzen in ihren Händchen. Sie zogen mit der Vigil zur Stadt, die ihr rosenkranzbetend gegangen seid. Es war eine unübersehbare Schar von Engeln und auch von kleinen Seelchen, die ich immer wieder sehen durfte. Sie freuten sich auf den Himmel. Mehrere Male winkten sie euch mit freudigen Gesichtern zu und bedankten sich bei euch.

Nun spricht die Gottesmutter: Ich, eure Himmlische Mutter, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und nur Worte des Himmels wiederholt. Nichts ist aus ihr.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Mütter, euch möchte Ich wieder ansprechen heute an diesem Tag, weil für euch gebetet wurde während dieser Vigil. Einige von euch haben bereits ihr Kind töten lassen. Es war ein schwerer Gang für euch, geliebte Mütter, denn eure Himmlische Mutter weiß, wie es in euren Herzen aussieht. Doch nun ist es geschehen, Meine geliebten Mütter.

Denkt nicht mehr zurück, sondern legt eine reuige Beichte ab. Bereut tief und inniglich, denn der Himmlische Vater in der Dreieinigkeit möchte euch verzeihen. Er möchte, dass ihr ein neues Leben beginnt und es nie wiederholt, dass ihr euer Kind ermorden lasst. Ja, es ist Mord, den die Ärzte und Ärztinnen begehen. Sie spüren es nicht, weil ihr Gewissen bereits abgestumpft ist. Doch ihr, Meine geliebten Mütter, seid überaus traurig und könnt nicht vergessen. Die Liebe zu eurem Kind war da und ihr wisst, dass eurem Kind bereits die Seele, die göttliche Seele eingehaucht wurde. Und ihr weint, weil es geschehen ist.

Wenn ihr dieses tief bereut, dann schaut euer Vater auf euch und vergibt euch, denn Er möchte euch wieder in die Arme schließen und vor allen Dingen vergeben. Der Himmlische Vater weiß auch, dass es ein schwerer Gang für euch war. Und Ich, eure Himmlische Mutter, leide mit euch. Ich möchte euch den Weg neu bahnen, dass ihr wieder zur Dreieinigkeit findet, dass ihr die Liebe des Himmlischen Vaters in der Dreieinigkeit erfahrt und auch Meine Liebe, die euch zum Himmel führt, zur himmlischen Wahrheit.

Wie ihr wisst, spricht Meine Kleine die Worte des Himmlischen Vaters und heute Meine Worte nach, die in der völligen Wahrheit sind. Immer wird sie aufgerufen zu sagen: "Es sind nicht meine Worte, es sind Worte des Himmels." Sie bleibt und ist ein Nichts und sie will es auch sein. Aber auch sie leidet mit euch, geliebte Mütter, dass ihr vor dem Osterfest jetzt so traurig seid. Es gibt einen neuen Anfang und den möchte euch eure liebste Mutter bahnen.

Wie viel Leid habt ihr bereits erfahren müssen bis es zu dem Mord an eurem Kind im Mutterleib kam. Wie viel Freude wird es aber auch über einen Neuanfang von euch geben. Am Osterfest soll auch eure Seele wieder aufleben. Ich wünsche euch eine gesegnete Beichte bei einem heiligmäßigen Priester, der euch versteht, der euch nicht ablehnt, der aber auch nichts beschönigt.

In welchen Situationen ihr auch gewesen seid, immer ist der Vater da, der Himmlische Vater und wird euch verzeihen. Nie wird eine Sünde so groß sein, dass Er nicht verzeihen will. Er ist immer bereit, denn Er ist euer liebender, zärtlicher Vater und Ich bin eure fürsorgliche Mutter, die über euch wacht und die möchte, dass ihr einen neuen Anfang wagt.

Sucht keine Psychotherapeuten auf. Sie werden euch nicht helfen. Sucht die Dreieinigkeit auf im Allerheiligsten Altarssakrament. Sucht eine Heilige Opfermesse auf. Sucht, bis ihr eine heilige Opfermesse im Tridentinischen Ritus findet. Sie wird eure Seele wieder aufleben lassen.

Wie ihr wisst, ist heute in der ganzen Kirche und Welt ein Chaos. Darum findet ihr keine Ruhe und keine Sicherheit wie man euch helfen kann. Ihr sucht und findet nicht. Aber eure Himmlische Mutter ist bereit, euch anzuhören und auch bereit, euch zu verstehen. Ich möchte eine Liebesflamme in eure Herzen hinein strömen lassen, die Liebesflamme des Herzens Jesu und Meines Herzens. Die beiden vereinten Herzen möchten eure Herzen neu entbrennen vor Liebe. Und diese Liebe wird alles überwinden und alles überdauern.

Strebt nach Heiligkeit und beginnt neu, Meine geliebten Mütter. Ich warte auf euch, denn Ich liebe euch unermesslich. Die Himmlische Mutter wird euch nie allein lassen. Wenn auch alle Menschen euch verachten und ablehnen sollten, so wird es eure Himmlische Mutter dem nicht gleich tun, denn sie liebt euch und wartet auf euch. Vertraut euch Meinem mütterlichen Herzen an, dann wird wieder Ruhe und Ausgeglichenheit in euch einkehren, denn der Himmlische Vater wünscht es so. Er möchte euch nicht unglücklich sehen. Ihr sollt wieder ein zufriedenes Herz bekommen und vor allen Dingen, Seine Liebe einströmen lassen.

Beginnt einen neuen Weg mit der Heiligen Tridentinischen Opfermesse, die heute bereits an vielen Orten gefeiert wird. Ja, ihr könnt auch zu den Piusbrüdern gehen und auch zu den Petrusbrüdern. Wenn es auch Unterschiede gibt zwischen diesem heiligmäßigen Priester in Göttingen, so sind doch diese heiligen Opfermessen gültig. Ihr sollt eine Erleichterung erfahren in euren Seelen. Das wünscht euch eure liebste Himmlische Mutter zum Heiligen Osterfest, der Auferstehung Jesu Christi.

Und so segne Ich euch und auch die vielen kleinen Seelchen und die Engel, die sie begleitet haben, mit Pater Pio, dem Heiligen Josef und mit den vielen Engelscharen und Heiligen. Sie alle mögen euch segnen, schützen, lieben und in der Göttlichen Liebe vereinigen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Lebet die Liebe, denn die Liebe ist und bleibt das Größte! Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^