Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 13. November 2011

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse und nach dem Eucharistischen Segen zu den Pilgern, die sich im Haus der Glorie in Mellatz versammelt haben, durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Der Himmlische Vater spricht: Euch, Meine Geliebten, die ihr hier erschienen seid im Haus der Glorie, möchte Ich begrüßen und Dank sagen für eure Liebe, die ihr Mir, dem Himmlischen Vater, entgegenbringt. Ich liebe euch alle grenzenlos. Meine Liebe reicht weiter, als ihr jemals denken könnt, denn Ich bin die Liebe selber, die Liebe, die nie aufhören wird: Das Alpha und das Omega. Ihr seid hierhin gekommen ins Haus der Glorie, weil ihr überzeugt wart, dass hier der Himmel am Werk ist, nicht mein kleines Werkzeug, das sich euch zur Verfügung stellt und besonders Mir, sondern hier ist Mein Ort, Mein Haus der Glorie, so wie es Meinen Wünschen entsprochen hat und immer entsprechen wird. Nie wird Meine Liebe enden.

Ihr, Meine Geliebten, ihr seid ausersehen. Warum? Weil ihr glauben könnt. Weil ihr überzeugt seid, dass hier der Himmlische Vater spricht, denn Ich spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie steht in Meinem Willen und spricht nur Worte, die aus Mir kommen. Nichts ist aus ihr. Immer schon war sie Mein Werkzeug und hat Mir ihren Willen übereignet. Immer wieder sagt sie Ja zu ihren Leiden, obwohl Ich sie über die Grenzen hinaus geführt habe. Manchmal weint sie, manchmal wird es ihr sehr schwer, dass Jesus, Mein Sohn, in ihr die Neue Kirche erleiden muss. Er ist gewillt, diese Neue Kirche zu erleiden. (Anne weint)

Warum, Meine Geliebten? Wie Ich euch des Öfteren gesagt habe, hat Mein Oberster Hirte, den Ich selbst im Konklave erwählt habe, Mir ein Nein entgegengesetzt und dieses Nein wiegt sehr schwer, weil er der Oberste Hirte der gesamten Katholischen Kirche ist und bleibt. Doch er erfüllt nicht Meinen Plan. Er lässt sich von Freimaurern lenken und von anderen Menschen, die ihm den Irrglauben lehren, und er bezeugt nicht Meine Kirche und er bezeugt nicht Mich allein, seinen Herrn und Meister. Ich müsste für ihn über allem stehen. Er müsste sein Leben hingeben können für Meine Liebe, die Ich ihm bisher immer geschenkt habe.

Meine Kleine hat Mir ihren Willen übereignet und hat Mir gesagt: "Lieber Vater, auch wenn es (Anne weint) mein Leben kosten sollte, so werde ich nie das Ja zurücknehmen. Du willst es so und ich bin Dein kleines Nichts, Dein kleines Werkzeug, das nicht fähig wäre, niemals, Deine Worte zu wiederholen. Doch ich weiß und bin überzeugt, lieber Himmlischer Vater, dass Du es bist, der mich lenkt und leitet, und ich niemals von Deinem Weg abgehen werde, denn Du bist mein alles. Du bist mein Inhalt des Lebens und mit Dir gehe ich durchs Leben."

Alle, die hier erschienen sind aus großer Liebe zu Mir und nicht aus Neugier, sie alle habe Ich mit Meiner großen Liebe befruchtet, weil Ich von ihnen wünsche, dass sie auch diesen steinigen Weg mit Meinem Sohn gehen sollen, den schweren Kreuzweg, den alle ablehnen in der heutigen Zeit, in der heutigen Katholischen Kirche. Dort gibt es Genuss und das Leben leben, aber niemals Opfer bringen. Gibt es heute noch Opferpriester in dieser modernistischen Kirche? Nein! Das Opfer vergisst man, weil es schwer ist.

Ist nicht Mein Sohn für euch alle, Meine Geliebten, ans Kreuz gegangen, und ist nicht auch euer Weg ein Kreuzweg, wenn ihr Ja sagt, wenn ihr auf diesem Weg, dem wahren und einzigen Weg, bleiben wollt? Bleibt es nicht euer Kreuz, das ihr nehmen sollt wie Mein Sohn es aus Meinen Händen angenommen hat. Euer Kreuz, werft es nicht ab, sondern nehmt es an wie es ist, denn ihr seid die Beschenkten. Ich werde euch tausendfach beschenken.

Bedenkt die heutige Zeit. Es ist die Zeit der Verwirrnis, die Zeit des Irrglaubens. Satan ist in die Kirchen eingedrungen. Der Antichrist ist da und Mein Oberster Hirte hat Mich mit dem Judaskuss verraten. Mit allen religiösen Gemeinschaften hat er Meine Katholische Kirche vermischt. Ist das möglich? Es gibt nur eine Wahrheit. Es gibt nur eine Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche und nichts anderes. Ich bin der Herr dein Gott. Du sollst keine fremden Götter neben Mir haben. Und Ich bin der Dreifaltige Gott. Nicht nur Gott. Nein! Drei Personen in einer. Das sollt ihr glauben. Und diesem Weg sollt ihr folgen.

Ich habe Mellatz, diesen Ort, unter Meinen Schutz gestellt. Täglich hat Mein Priestersohn diesen Ort gesegnet. Du, Meine Kleine, hast gesprochen für Mellatz, um es zu retten, doch leider hat diese Missionsbruderschaft, die Combonis, Mich hier in Mellatz verraten, diese Religionen mit der einzigen Katholischen Kirche vermischt. Und was sagt der Oberste: "Sie sind auf der Suche nach Gott." Ist das möglich? Seid ihr auf der Suche nach Gott? Gibt es denn nicht nur einen einzigen Dreifaltigen Gott und das bin Ich? Muss man heute noch auf der Suche sein? Alle satanischen Religionen hat man vermischt mit diesem einzigen wertvollen und wertvollsten Katholischen Glauben und meint, das ist die Wahrheit. Dieser Wahrheit müsst ihr nun alle folgen. Und viele Klöster und viele Gemeinschaften haben bereits den Glauben, den dieser Oberster Hirte verkündet hat öffentlich in Assisi, übernommen. Diesem Glauben sind bisher viele gefolgt. Das tut Mir weh.

Habe Ich euch nicht alles geschenkt? Bin Ich nicht für euch da gewesen als liebender, zärtlicher und geduldiger Vater? Alle liebe Ich euch und alle möchte Ich an Mein liebendes Herz drücken. Ihr könnt nicht ermessen, wie sehr Ich euch liebe. In dieser Liebe verbleibe Ich und bin immer wieder dankbar für jeden einzelnen Menschen, den Ich retten kann, denn jede Seele ist das Wichtigste. Ich selbst habe ihm die Seele eingehaucht bei seiner Geburt. Und darum liebe Ich ihn. Ich habe ihn erschaffen und möchte jede einzelne Seele bei Mir in der ewigen Herrlichkeit wiedersehen.

Und darum habe Ich so viele Boten bestellt, die Meine Worte und Meine Wahrheiten und Meine Weisungen verkünden, nicht aus sich selbst, nein, aus Meiner Kraft. Ich habe Mir kraftlose Boten erwählt, schwache, kranke. Sie gehorchen Meinem Willen und Meinem Plan, weil sie erkannt haben, es gibt nur eine einzige Wahrheit und nur einen einzigen Gott (in der Dreifaltigkeit) und eine einzige göttliche Liebe, die alles überdauert.

Die Welt ist vergänglich, Meine Geliebten. In der Welt könnt ihr nichts finden. Dort werdet ihr verdorben. Aber wenn ihr Mich gefunden habt und Mich erkannt habt, dann bin Ich euer Seelenfreund, euer Bräutigam möchte Ich sein. Weil immer mehr Menschen Mir das ständige Nein entgegensetzen, seid ihr Mir zum Trost da. Ihr bietet Mir diesen Trost, denn um diesen Trost bettle Ich schon sehr lange Zeit.

Sieben Jahre verkündet Meine Kleine Meine Worte und sie hat alles getan, damit die Weltmenschen aufhören, nur in dieser Welt ihr Heil zu suchen. Das Heil gibt es nur im Kreuz. Dort werdet ihr geborgen sein. Stellt euch unter das Kreuz. Das Kreuz ist wichtig. Schaut auf Meinen Sohn Jesus Christus, der euch niemals verlassen wird. Schaut auf diese eure Himmlische Mutter. Hier in diesem Flur erhebt Sie die Himmelsleiter, den Rosenkranz und führt euch nach oben in den Himmel. Ist das nicht das größte Glück für euch? Was Schöneres, was Besseres gibt es nicht. Eure liebste Mutter hat alles erlitten, und Sie hat nie ein Nein gesagt. Sie hat für euch alle gelitten. Sie ist dadurch zur Miterlöserin geworden. Meine Mutter liebe Ich, und weil Ich Sie so sehr liebe, habe Ich Sie euch geschenkt, damit Sie euch führen kann in der Wahrheit und ihr nicht fehl geht durch die Beeinflussungen anderer Menschen, die euch von diesem Weg abbringen wollen.

Es ist der wahre Weg und der einzige Weg, den ihr gehen könnt. Ihr werdet es erkennen, Meine Geliebten, denn Ich habe euch hier alle Weisungen gegeben, die ihr benötigt für diesen schweren Weg, denn, wie ihr wisst, wird bald Meine liebste Mutter mit Meinem Sohn hier in Wigratzbad, an diesem geheiligten Ort, der noch gereinigt wird, in voller Glorie erscheinen.

Hier, in diesem Haus, das Haus der Glorie, das Ich Mir selbst errichtet habe, werde Ich vieles geschehen lassen, was ihr nicht verstehen könnt, Meine Kinder. Auch du, Meine Kleine, wirst es nicht verstehen, denn dein Verstand reicht nicht aus, um es zu ergründen. Du willst es auch gar nicht wissen, denn du gibst dich Mir ganz hin. Dein Herz verbindet sich mit Meinem Herzen und eure Herzen möchte Ich alle mit Meinem Herzen verschmelzen, damit sie eine Liebe werden, eine Liebe in Meiner Liebe, der Göttlichen Liebe, dann erst fühlt ihr euch geborgen, dann erst seid ihr über alles glücklich. Ein größeres Glück wird euch niemand geben können. Das ist Meine Wahrheit und Meine Göttliche Kraft und Liebe, die sollt ihr aufnehmen und beherzigen. Diese Worte, diese Weisungen habe Ich nur einmal gesagt. Ihr werdet viele Botschaften lesen, doch nie werden sie der einen gleichen. Immer wieder habe Ich Worte für euch, weil Ich euch grenzenlos Liebe. Und diese Liebe wird nie aufhören bis zum Tode.

Ich segne euch nun in dreifacher Stärke, in dreifacher Liebe mit allen Engeln und Heiligen, aber besonders mit Meiner liebsten Mutter, die Ich über alles liebe, die Meinen Sohn Jesus Christus geboren hat, im Heiligen Geist gezeugt, die Unbefleckt Empfangene Mutter und Königin vom Sieg. Ich werde Sie euch zeigen und schenken. Ihr seid die Bevorzugten. Niemals wird einer voller Liebe dieses erleben dürfen wie ihr es dann erleben werdet, weil ihr euch selbst zur Verfügung stellt und Mir ein klares Ja sagt: "Ja Vater, ja Vater, ja Vater, Deinen Willen werde ich tun, Deinem Plan werde ich folgen, denn Du bist für mich der Größte, der über allem steht. Mein Glück bist Du, meine einzige Perle, die Perle Meines Herzens, der kostbare Schatz."

Und so segne Ich euch heute, Ich wiederhole es nochmals, mit allen Engeln und Heiligen, mit Meiner allerliebsten Mutter, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ihr werdet geliebt von Ewigkeit her und ihr werdet nicht abkommen von dieser Wahrheit, wenn ihr sie euch zu Herzen nehmt. Lebet die Liebe, denn die Liebe ist das Größte unter euch! Diese Liebe werdet ihr in der Welt nicht finden, aber in der Übernatur bei Mir, eurem liebsten Dreieinigen Gott und Vater. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^