Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 22. Januar 2012

Dritter Sonntag nach Erscheinung.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. und der Anbetung des Allerheiligsten in der Hauskapelle im Haus der Glorie in Mellatz durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Während des Rosenkranzes und der Heiligen Opfermesse zogen große Engelscharen in diese Hauskapelle hinein. Sie waren auch über diesem Haus. Die Gottesmutter im Flur und auch in der Hauskapelle war in goldenem und silbernem Glanz erleuchtet. Das Jesuskind in der Krippe war in gleißendes Licht getaucht.

Der Himmlische Vater wird heute sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur Worte spricht, die aus Mir kommen.

Meine geliebten Gläubigen, Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Pilger von nah und fern, Meine Gefolgschaft und Meine kleine Schar, ihr alle sollt heute diese Botschaft vom Himmel erhalten. Ja, wichtig ist es für euch, dass ihr euren Feinden verzeiht. Dadurch liebt ihr eure Feinde, wenn ihr für sie betet. Der Kontakt mit Ihnen muss nicht unbedingt sein, aber betet für sie, wenn sie euch Böses angetan haben, denn es wird ihnen verziehen. Ich sage euch nicht: Vergeltet Gleiches mit Gleichem. Rächt euch an dem Anderen. Nein! Im Gegenteil: Liebet eure Feinde, dann werden in eurem Herzen die Liebe und die Treue ausschlaggebend sein.

Die Liebe ist wichtig, Meine Geliebten! Tut alles aus Liebe, und nehmt auch das Heilige Bußsakrament in Anspruch. Dadurch wird euch alles verziehen und vergeben, und in eure Herzen kehrt das Licht, die Sonne Jesu Christi ein. Ihr selbst seid dann die Sonne. Ihr könnt leuchten, und ihr werdet diese Strahlen über andere, die euch begegnen, ausstrahlen dürfen. Selbst braucht ihr es nicht zu spüren, aber die anderen sollen diese Gnaden, die auch heute ganz besonders von diesem Heiligen Messopfer hier in Mellatz ausgingen, empfangen. Manche werden den Willen haben, umzukehren. Wenn es auch manchmal anders aussieht, Meine Geliebten, dass so wenige, die ihr seht und von denen ihr es wisst, nicht umkehren, so werden es andere sein, die diesen Meinen Willen in der Gänze und in der Liebe und Treue erfüllen wollen.

Schaut immer wieder auf die Liebe und verzeiht und nehmt das Heilige Bußsakrament in Anspruch, denn es ist sehr wichtig in dieser allerletzten Zeit. Ihr sollt vorbereitet sein auf Mein Kommen mit Meiner Himmlischen Mutter. Meine Himmlische Mutter, die Unbefleckt Empfangene Mutter und Königin vom Sieg, bittet all ihre Kinder, dass sie dieses Bußsakrament jetzt in Anspruch nehmen sollen, da es für sie wichtig ist. Alles soll aus eurem Herzen verschwinden, was unrein ist. Eure Herzen sollen rein sein und von allem Bösen befreit. Dann werdet ihr sicher sein und auch anderen diese Botschaft vermitteln können, denn ihr liebt den Himmel. Seid stark und bezeugt euren Glauben! Seid nicht schweigsam, wenn man Meinen Sohn Jesus Christus verachtet, wenn man Ihn verspottet, sondern legt Zeugnis von eurem katholischen und wahren Glauben ab.

Viele Menschen irren ab. Sie werden verwirrt und irregeführt durch die Priester und dem gesamten Klerus, die den Bischöfen den Gehorsam erweisen. Ist das richtig, Meine geliebte Gefolgschaft, heute diesen Bischöfen Folge zu leisten und den Gehorsam in die Mitte zu stellen? Nein! Stellt Mich in der Dreieinigkeit in eure Mitte. Euer Himmlischer Vater wird sorgen für all eure Verwandten, für all eure Sorgen, die in eurer Familie einkehren und die ihr nicht bereinigen könnt, denn niemand wird auf euch hören. Aber Ich bin die Göttlichkeit. Ich habe Wege, die ihr nicht erkennt. Ich bin voller Zuversicht und voller Hoffnung und voller Liebe. Diese Liebe werde Ich euren Kindern angedeihen lassen, wenn sie nach Mir rufen, nach Mir, dem Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit. Seid gewiss, dass ihr immer geliebt werdet, auch wenn ihr es oft nicht spürt. Meine Liebe ist grenzenlos und voller Geduld und Güte. Seid auch ihr gütig zu den anderen.

Ihr wisst, dass dieses Geschehen bald über die ganze Welt kommen wird, dieses Strafgericht, was Ich nicht abwenden kann, weil man Mir in der Dreieinigkeit den Gehorsam nicht erweist, weil man nicht betet, nicht sühnt, nicht opfert und vor allen Dingen nicht glaubt. Glaubt tiefer und fester. Euer Inneres soll nur dem Himmlischen Vater gehören in allem, was ihr denkt und was ihr an guten Werken vollbringt. Euer Vater weiß alles. Er dankt euch in jedem Augenblick, wenn ihr Ihn tröstet, wenn ihr Ihm zeigt und beweist, dass ihr Ihn liebt, weil ihr Ihn bezeugt und nicht schweigt, wo man euch angreift und wo man euch verfolgt. Dann legt Zeugnis ab!

Ihr wisst, dass die ganze Menschheit heute verwirrt und verirrt wird und nicht mehr weiß, wo der wahre Weg hingeht. Der einzig wahre Weg bin Ich selbst. Ich bin die Wahrheit und das Licht. Wer in diesem Licht wandelt, wird nicht in der Finsternis sein und wird nicht abirren vom wahren Glauben. Doch betet und sühnt für die anderen. Denn dass ihr glauben könnt, ist ein großes und wertvolles Geschenk. Es ist euch gegeben vom Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit. Dies ist nicht selbstverständlich. Nein! Ich habe euch erwählt und ihr seid Mir zum Trost und in der Liebe da.

Wie oft habe Ich euch aufmerksam gemacht auf den wahren Glauben, auf die wahre Liebe Jesu Christi, auf den wahren Weg, und wo bleibt Mein Klerus, Mein geliebter Klerus, Meine geliebten Priestersöhne? Durch euer Gebet, durch eure Sühnenächte und eure Sühne habt ihr bereits viele zur Umkehr bewegt, besonders du, Meine Kleine, die du immer wieder sühnst für diese Priestersöhne, die Ich so sehr liebe. Jeder ist Mir wertvoll. Niemanden möchte ich abirren lassen und sehen, wie er in den ewigen Abgrund hinabstürzt.

Glaubt, dass ihr durch euer Gebet und vor allen Dingen durch euer Durchhalten vieles erreichen könnt beim Himmlischen Vater! Er ist derjenige, der euch in die Arme schließt, wenn ihr Mir den Trost erweist, für die anderen dazusein und für die anderen diesen wahren und einzigen Glauben weiterzugeben und nicht nachzulassen im Mut und in der Geduld, in der Nachsicht und dem Langmut. Nicht gleich werden alle Wünsche erfüllt, sondern ihr müsst Ausdauer beweisen. Der Himmlische Vater weiß um alles. Ich kenne die Zukunft, und Ich kenne euch in- und auswendig. Ich liebe euch aus ganzem Herzen und ziehe euch immer wieder in Mein Göttliches Herz hinein, um euch zu befruchten mit Göttlicher Kraft.

Seid tapfer, bleibt mutig und werdet stark, damit euer Glaube tiefer und tiefer wachse in der Treue und in der Liebe! Nun segne Ich euch, Meine geliebte Gefolgschaft, Meine geliebte kleine Schar und Meine geliebten Kinder, in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Bleibt in der Liebe und seid dem Himmel treu! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^