Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 19. März 2012

Fest des Heiligen Josef, Bräutigam der Allerheiligsten Jungfrau Maria.

Der Heilige Josef spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Papst Pius V. im Haus der Glorie in der Hauskapelle in Mellatz durch Sein Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. In einer Vision durfte ich das Jesuskind zwischen dem Heiligen Josef und der lieben Gottesmutter sehen wie es in beiden Händchen eine weiße Lilie hielt und sie erhob, um sich mit ihnen durch die Lilie der Reinheit zu verbinden. Während der Heiligen Opfermesse war der Heilige Josef mit der Lilie und dem Jesuskind hell erleuchtet, sowie auch der Marienaltar. Der Opferaltar strahlte während der gesamten Heiligen Opfermesse im hellen Glanz.

Der Heilige Josef wird heute sprechen: Ich, der Bräutigam der heiligen Jungfrau Maria, der Gottesgebärerin, werde heute zu euch sprechen dürfen, weil es der Himmlische Vater so will. Ich spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und die Worte, die Ich spreche, wiederholt.

Meine geliebte kleine Schar, Meine geliebten Gläubigen, geliebte Gefolgschaft Jesu Christi des Gottessohnes, Ich, der Heilige Josef, möchte heute ein paar wichtige Worte an euch richten und euch Wegweisung geben für die kommende Zeit.

Ich, der Heilige Josef, wache mit der liebsten Himmlischen Mutter, der Jungfrau Maria und dem Heiligen Erzengel Michael über diesem Haus der Glorie, des Vaters Haus. Auch über euch wache Ich, Meine geliebte kleine Schar und über alle, die dem Sohn Gottes den Gehorsam erweisen und zu Seiner Gefolgschaft zählen. Ich möchte euch allen Wegweisung sein, denn Ich durfte das Jesuskind während Seines Lebens auf der Erde beschützen, wie auch Seine Himmlische Mutter, Meine Braut und die Braut des Heiligen Geistes, denn in Ihr wurde Jesus vom Heiligen Geist empfangen und auch geboren.

Wir beide, die liebe Gottesmutter und auch Ich, haben vorher bereits das Versprechen der Reinheit abgelegt. Ich wurde ausersehen und zu Ihrem Beschützer vom Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit erwählt. Ich wurde Ihr Bräutigam in der Reinheit. Darum, Meine Geliebten, habt ihr heute von der Botin Anne gesagt bekommen, dass rechts und auch links die Lilie vom Jesuskind erhoben wurde als Zeichen unserer Reinheit. Darum konnte das Jesuskind in der Gottesmutter geboren werden, weil Sie ganz rein war. Sie war die Unbefleckt Empfangene.

Auch euch möchte Ich in jeder Lage beschützen. Ruft Mich an! Ich wache über euch und werde auch den Heiligen Erzengel Michael und alle Engel euch zum Schutze herabrufen können, denn ihr benötigt sie sehr in der heutigen Zeit. Nichts darf an euch herantreten, was nicht der Heiligkeit entspricht. Ihr lebt in einem Heiligen Haus, dem Haus der Glorie, über dem ich wachen darf.

Glaubt an alle Botschaften, Meine geliebte Gefolgschaft und Meine geliebten Gläubigen, denn Ich, der Heilige Josef, habe eine große Aufgabe auch hier auf Erden zu bewältigen. Vom Himmel aus rufe Ich euch immer wieder zu: Glaubt an diese Botschaften des Himmlischen Vaters und befolgt sie in der Gänze!

Ich möchte euch alle bitten: Lebt die Ganzhingabe! Opfert euch dem Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit ganz und gar hin! Gebt euch in Seine Hände, dann seid ihr wohlbehütet und geborgen. Geht diesen schwersten Weg stetig weiter voran und bleibt nicht stehen, sondern glaubt an alles, was der Himmel euch verkündet, weissagt und was er euch offenbart.

Ich, der Heilige Josef, werde euch immer wieder die Hand reichen und euch zu Meiner Himmlischen Mutter führen, zu Meiner Braut auf Erden und der Braut des Heiligen Geistes. Sie wird euch sicher zum Himmlischen Vater führen. An Ihrer Hand geht ihr wohlbehütet und glaubt an die Worte des Himmlischen Vaters wie auch die Gottesmutter geglaubt hat und sich dem Himmlischen Vater zur Verfügung stellte. Auch ihr sollt euch Ihm zur Verfügung stellen als kleine Werkzeuge.

Bleibt in der Demut und lebt die Demut. Glaubt an alles, was der Himmlische Vater euch weiterhin offenbart! Auch Ich möchte euch sagen, dass Ich euch sehr liebe und euch auch an Meine Hand nehme und euer Beschützer sein darf auf Erden. Und so segnet euch nun der Heilige Josef mit Seiner Himmlischen Braut, mit allen Engeln und Heiligen, in der Dreieinigkeit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^