Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Freitag, 15. Juni 2012

Herz-Jesu-Fest.

Jesus Christus spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskapelle im Haus der Glorie in Mellatz durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Wir feiern heute das Herz-Jesu-Fest. Es ist eine besondere Gnade, diese Heilige Opfermesse an diesem großen Fest mitzufeiern. Der Opferaltar war hell erleuchtet und besonders die Herz-Jesu-Statue wie auch die Gottesmutter mit dem Unbefleckten Herzen. Beide Herzen wurden während der Heiligen Opfermesse miteinander vereint. Engelscharen waren um den Opferaltar und um den Marienaltar gruppiert sowie auch unten im Flur um die Gottesmutter.

Jesus Christus wird heute am Herz-Jesu-Fest sprechen: Ich, euer liebstes Herz-Jesu verbunden mit dem Unbefleckten Herzen Meiner Mutter, werde heute zu euch sprechen durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und heute die schwersten Opfer gebracht hat. Mir zuliebe, hat sie versprochen, dass sie alle Opfer auf sich nehmen und alles Schwere durchhalten will. Ich habe ihr die Kraft dazu gegeben.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Gläubigen, Meine Geliebten von nah und fern, geliebte Gefolgschaft und geliebte kleine Schar. Ich, Jesus Christus, habe heute Mein brennendes Herz der Liebe mit euren Herzen verbunden. Es sollte zu einer Liebesflamme werden, zu einem brennenden Herzen der Liebe. Wie sehr wünsche Ich von euch, dass ihr diesem brennenden Herzen folgt. Immer schlägt es für euch alle, denn es ist das Herz der Liebe. Warum wiederhole Ich diese Liebe so oft? Weil Ich aus Liebe zu euch gestorben bin. Dieses brennende Herz voll Liebe ging den Kalvarienberg hinauf bis ans Kreuz. Aus Liebe bin Ich für euch alle gestorben, und die Gnaden flossen reichlich. Doch viele haben sie verschmäht und nicht angenommen. Meine geliebten Kinder von nah und fern, glaubt ihr noch heute an das liebenden Herz Jesu, an Mein brennendes Herz, das für euch alle schlägt, das mit dem Unbefleckten Herzen Meiner Heiligsten Mutter verbunden ist?

Mein Vater hat Mich auf die Erde gesandt, um euch alle zu erlösen. Die Liebe war ausschlaggebend. Nie habe Ich daran gedacht, für Mich selbst die Qualen zu erleiden, sondern immer nur habe Ich alles aus Liebe zu euch getan. Die schwersten Leiden habe Ich für euch getragen bis zum Kreuz. Und dort ist Mein Heiliges Blut geflossen. Aus Meiner Seitenwunde wurde die Kirche von Mir gegründet. Ist man dieser wahren Einzigen Kirche gefolgt, die Ich euch aus Liebe geschenkt habe? Nein! Man hat Mich verlassen.

Das Heiligste Herz Jesu schlug weiter für euch verbunden mit dem Unbefleckten Herzen Meiner Mutter. Schaut auf Unsere beiden Herzen. Sind sie nicht miteinander im Schmerz und in der Freude geeint? Warum folgt ihr nicht diesen brennenden Herzen, diesem Liebesstrom? Ich habe euch alle gerufen zu diesem Herzen der Liebe. Für euch war Ich da. Für euch sollte es auch heute brennen besonders an diesem Festtag. Und doch, Meine Geliebten, sind so viele Gläubige abgefallen. Sie lieben Mich nicht. Sie kommen nicht an Mein brennendes Herz der Liebe. Ich will sie aus Liebe umschlingen. Aus Liebe habe Ich ihnen die Sakramente geschenkt und das Opfermahl. Ist das nicht das größte Geschenk: Die Heilige Eucharistie, das Allerheiligste Altarssakrament? Brennt dort nicht Mein Herz und verlangt nach euch, auf eure Gegenliebe? Wo ist eure Liebe? Nach eurer Liebe verlangt Mein Herz und sehnt sich danach.

Immer wieder versuche Ich durch die Botschaften euer Herz zu erringen. Habe Ich euch nicht reichlich mit Geschenken überhäuft? Und doch reicht die Liebe für euch nicht aus. Wie tief blicke Ich in eure Herzen und suche nach Liebe, nach Gegenliebe und finde sie nicht. Wir, Mein Vater und auch der Heilige Geist sind in der Liebe verbunden und unsere Herzen verzehren sich nach Liebe. Sie verzehren sich gegenseitig, weil die Liebe nicht erwidert wird.

Und ihr, Meine kleine Schar, seid bei Mir geblieben, Mir zum Trost. Und immer wieder wiederholt ihr euer Ja: "Ja, Vater, wir wollen Dich und Dein Heiligstes Herz lieben. Wir wollen darin geborgen sein und diese Geborgenheit fühlen, weil Du sie uns schenkst, weil Du uns nie verlässt. Immer wieder zeigst Du auf Dein brennendes Herz und das Deiner Mutter." Sind sie nicht miteinander verbunden? Ist das nicht die wahre Liebe? Beide Herzen verzehren sich nach eurer Liebe. Und Ihre Liebe hört nie auf.

Warum kommt ihr nicht, Meine geliebten Priestersöhne? Wie sehr warte Ich auf die Erwiderung Meiner Liebe. Alles habe Ich euch geschenkt. Nur die Liebe zählt, Meine Geliebten. Habt ihr diese Liebe heute für Mich übrig, in dieser Zeit der Drangsal, der Glaubenslosigkeit und der Apostasie? Nein! Ihr denkt nicht an Mein brennendes Herz, ihr glaubt nicht einmal daran, dass Ich euch am Opferaltar beschenken will. Zeige Ich nicht dort besonders Meine Liebe zu euch, denn ihr dürft Mich empfangen, Ihr, Meine Gläubigen. Und ihr, Meine geliebten Priestersöhne, dürft Mich in euren Händen verwandeln, doch nur dann, wenn ihr die wahre Heilige Opfermesse im Tridentinischen Ritus nach Pius V. feiert. Sehr wenige sind es, die Mir nachfolgen und dieses Heilige Opfermahl in aller Ehrfurcht feiern, die Meine Liebe dadurch erwidern.

Denkt immer daran, dass auch das Unbefleckte Herz Meiner Mutter sich vor Liebe verzehrt. Es ist das brennende Herz der Liebe zum Gottessohn, zu Ihrem liebsten Jesus, den Sie geboren hat und der in der heutigen Zeit nicht anerkannt wird. Man lacht und spottet sogar darüber. Und Ich muss in Meiner Kleinen diese Liebe, nach der ich Mich verzehre, suchen und sie neu erleiden.

Leidest du mit Mir, Meine Kleine? Bist du immer noch bereit, all die Opfer, die Ich von dir verlange, zu bringen, denn du bist eine Opferseele und Meine kleine Passions- und Leidensblume. Ja, wie oft hast du gefragt: "Wann hört das große Leiden auf?" Es ist sehr schwer für dich und es geht über deine Kräfte. Ich weiß es, Meine geliebte Kleine. Ich schaue in dein Herz. Mein Vater wird es dir nehmen. Doch immer noch ist deine Geduld gefragt und immer noch ist das Leid fast unerträglich. Doch deine kleine Schar stützt dich in jeder Lage. Sie steht dir bei. Ich habe sie für dich auserwählt und sie lesen dir jeden Wunsch von den Augen ab. Für diese Liebe, die du der ganzen Welt durch dein Durchhalten schenkst, durch deine Opferbereitschaft, vor allen Dingen, durch dein großes Sühneleiden, ist die kleine Schar bereit, dir immer wieder beizustehen und nicht aufzugeben und dir Mut einzuflößen, Mut, bis zum Ende durchzuhalten.

Das Leid wird nicht weniger, und manchmal sinkt der Mut. Manchmal kommt Verzweiflung auf. Ich verstehe das, Meine Kleine. Du bist Mensch. Wenn die Göttlichkeit dich nicht tragen würde, so hättest du längst aufgegeben. Doch du wirst gestützt, obwohl du manches Mal meinst, du spürst diese Stütze, diese Liebe nicht und möchtest aufgeben. Doch dein liebster Jesus, Sein brennendes Herz, liebt dich und lässt dich nicht allein. Es schlägt für dich Tag und Nacht und für euch. Haltet durch, meine Geliebten. Schenkt Mir diese Opfer der Liebe, denn nur die Liebe trägt euch.

Ich bin die Liebe und diese Liebe währt ewig und ihr werdet euch die Ewigkeit verdienen, um immer am Hochzeitsmahl teilnehmen zu dürfen. Dafür seid ihr da. Das ist euer Ziel und nichts anderes. Und so segne Ich euch mit Meinem brennenden Herzen und dem vereinten Unbefleckten Herzen Meiner liebsten Mutter in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Die Liebe währt ewig! Die Liebe ist das Größte! Harrt aus bis zum Ende, denn ihr werdet getragen von Göttlicher Kraft. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^