Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 1. April 2013

Ostermontag.

Jesus Christus, der Auferstandene, spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Anweisung des Himmlischen Vaters: Während der Heiligen Opfermesse in der Hauskirche in Göttingen in der Kiesseestraße 51b, war bisher der Auferstandene Heiland in der Statue anwesend und segnete. Jetzt, Meine geliebten Kinder, habt ihr Ihn hinübergetragen in die Hauskirche Geismar Landstraße 103 und habt den Auferstandenen mit der Siegesfahne, auf den Opferaltar neben den Tabernakel gestellt. Danach wünsche Ich, dass ihr Ihn auf die Fensterbank stellt, und zwar so, dass die Vorbeigehenden Ihn als Auferstandenen Jesus erkennen können. Er wird jeden Vorübergehenden grüßen und segnen.

Die Heilige Engelschar war wieder anwesend hier in der Hauskirche Geismar Landstraße 103 und auch in der Hauskirche Kiesseestraße 51b. Sie zogen ein und sie zogen aus. Sie begrüßten und ehrten den Auferstandenen Heiland, heute am zweiten Ostertag, am Ostermontag. Sie sangen das Gloria in excélsis Deo mehrstimmig. Der Heilige Opferaltar war wieder hell erleuchtet. Alle Heiligenfiguren waren in ein strahlendes Licht getaucht. Der Barmherzige Jesus leuchtete in einem goldenen Licht, denn am nächsten Sonntag feiern wir die Barmherzigkeitsstunde um 15.00 Uhr. Der Himmlische Vater sagt: "Betet täglich die Novene zum Barmherzigen Jesus." Die Kerzen am Altar in der Hauskirche Geismar Landstraße 103, schossen gewaltsam in die Höhe. Auch hier waren der Opferaltar und der Marienaltar hell erleuchtet, denn ich selbst konnte nicht an dieser Heiligen Opfermesse in der Kiesseestraße 51b teilnehmen, weil ich das Sühneleiden an beiden Festtagen bekommen habe. Ich feierte die Heilige Opfermesse per Telefon mit.

Der Auferstandene Herr und Heiland Jesus Christus wird heute sprechen: Ich, Jesus Christus, spreche jetzt zu Meinen Gläubigen durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie liegt in der vollen Wahrheit und spricht nur Worte nach, die aus Mir kommen.

Meine geliebten Gläubigen, Meine geliebte Gefolgschaft, Meine geliebte kleine Schar, ihr, Meine Gläubigen, die ihr an Meine Auferstehung glauben solltet, zweifelt noch sehr oft. Solange ihr in der Modernistik bleibt, werdet ihr nicht umkehren können, denn die Priester sind dem Modernismus verfallen, und im Tabernakel bin Ich selbst nicht mehr anwesend. Mein Vater, der Himmlische Vater, hat Mich am 27. April 2008 aus den Tabernakeln der Modernistik hinausgenommen, weil Ich sehr verunehrt wurde durch die Sakrilegien der modernistischen Priestersöhne. Ich warte immer noch auf eure Umkehr, ihr Modernisten!

Kehrt um! Ihr wisst, dass Meine Botschaften der vollen Wahrheit entsprechen, die Ich euch durch Meine Tochter Anne verkünde, und die ins Internet gestellt werden zur Verbreitung in der ganzen Welt.

Meine geliebte kleine Schar, euch möchte Ich danken, besonders an diesen Tagen, da ihr Mir so fleißig zur Seite standet. Ihr hattet sehr viel Mühe, und ihr habt auch keine Arbeit gescheut, um Mir zu dienen und um alles festlich zu gestalten.

Ja, Meine Geliebten, trotz der vielen Sühneleiden Meiner Kleinen, habt ihr noch viel erledigen dürfen, weil Ich euch die Kraft geschenkt habe, nicht weil ihr die Kraft selbst hattet. Ihr seid schwache und unvollkommene Menschen, und die bleibt ihr bis zu eurem Ende. Ich aber gebe euch ständig Meine Göttliche Kraft, damit ihr diesen Problemen gewachsen seid und sie in der Ordnung, Ruhe und Gelassenheit erfüllt. Denn bedenkt, sobald die Hektik eintritt, bin Ich nicht mehr anwesend, denn Ich komme nur in der Ruhe im Heiligen Geist zu euch. Bleibt gelassen und ruhig, denn Ich bereite euch auf alle Aufgaben weiterhin so vor wie bisher.

Meine geliebte Gefolgschaft, ihr glaubt an den Auferstandenen Jesus Christus. Doch alle Worte dieser Botschaften, Meiner Botschaften, sollt ihr befolgen, die bisher von Meinem Vater, dem Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit, in der Wahrheit verkündet wurden. Bleibt weiterhin wachsam!

Achtet auf die Piusbruderschaft. Sie sind nicht in der vollen Wahrheit und ihre Heiligen Opfermessen sind weiterhin ungültig, obwohl sie in der halben Wahrheit gefeiert werden, aber nicht nach Pius V. Seid wachsam, denn dadurch hat der Böse die Möglichkeit, in sie hinein zu fahren und sie zu verwirren. Weiterhin lehnt Meine Piusbruderschaft die Botschaften ab. Sie verfolgen Meine Boten und Hass geschieht in ihren Taten. Durch den Freimaurer, den Distriktoberen für Deutschland, denn er gehört den Freimaurern an, Meine Geliebten, werdet ihr durcheinander gebracht. Er ist es, der euch verwirrt. Glaubt ihm nicht, sondern glaubt an Meine Botschaften, die Ich Meiner kleinen Botin Anne in der vollen Wahrheit gebe. Sie ist nicht die Starke.

Ich, Jesus Christus, der Auferstandene, spreche heute zu euch und Mein Himmlischer Vater wird euch weiterhin aufklären und euch die Wahrheiten verkünden durch das Internet in der ganzen Welt, besonders über Meine Kirche, die verwirrt und verirrt ist und in der Modernistik liegt.

Die Opfermesse, die Mein Priestersohn in seiner Hauskirche in der Kiesseestraße 51b oder in der Hauskirche Geismar Landstraße 103 täglich feiert, entspricht der vollen Wahrheit, weil er sie im Tridentinischen Ritus nach Pius V. dem Himmlischen Vater darbringt. Das ist Meine Heilige Opfermesse! Nichts anderes ist gültig. In der ganzen Welt wird weiterhin nach 1962 gelesen, und ihr wisst, Meine geliebten Piusbrüder, dass das nicht der Wahrheit entspricht. Kehrt um, denn der Böse wird euch dirigieren und ihr erkennt Meine Wahrheiten nicht. Deshalb liegt ihr in der Unwahrheit und verkündet zudem noch diese Unwahrheiten und klärt eure Gläubigen, die meinen, ihr liegt in der vollen Wahrheit, falsch auf. Ihr habt die Verantwortung, ob sie den richtigen Weg wählen oder euren falschen.

Meine geliebte Gefolgschaft, seid wachsam, der Satan geht um. In der gesamten Modernistik ist Satan vorhanden. Er dirigiert die Priester in der Modernistik und nicht Ich. Ich, Jesus Christus, bin dort in diesen Tabernakeln nicht anwesend, wie es Meine geliebte Endzeitprophetin Mary falsch verkündet. In der Modernistik, Meine Geliebten, kann Ich nicht sein. Dort wird die Mahlgemeinschaft zum Volk gefeiert, und es geschieht keine Verwandlung. Wie kann Ich Mich verwandeln lassen, Meine Geliebten, wenn Mein Volk geehrt wird und Ich, Jesus Christus, nicht im Mittelpunkt als Auferstandener stehe?

Meine geliebten Kinder, der Oberste Hirte liegt nicht in der Wahrheit. Er kündet den falschen Glauben, den Irrglauben, denn er ist nicht der zweite Heilige Vater. Er ist der falsche Prophet! Folgen wird der Antichrist! Er wird euch verwirren und in die Irre führen. Somit steht Ihr am Rande des Abgrundes, wenn ihr ihm nachfolgt und ihm gehorcht.

Meine geliebten Gläubigen in der Modernistik, wacht auf! Warum glaubt ihr nicht, dass es keine zwei Päpste geben kann, die nebeneinander knien und beten. Ich habe nur einen einzigen Nachfolger eingesetzt, den Heiligen Petrus und danach gab es viele, viele Heiligmäßige Päpste! Erst nach Johannes XXIII. fing die ganze Modernistik an, denn er öffnete dem Satan Tür und Tor. Danach gab es keine heiligmäßigen Päpste mehr. Alles wurde zum Teil von der Modernistik gesteuert und die Modernistik brach weiter in Meine Heilige, Katholische Kirche ein.

Meine geliebten Gläubigen, könnt ihr nicht verstehen, dass ihr aufwachen müsst und diese modernistischen Kirchen verlassen sollt, denn der Böse dringt immer weiter ein und verwirrt und verirrt euch. Warum glaubt ihr Mir nicht? Meine Kleine wiederholt nur Meine Wahrheiten und die Wahrheiten Meines Himmlischen Vaters. Sie selbst weiß nichts von der Wahrheit, sondern sie wird vom Himmel gesteuert. In der vollen Wahrheit verkündet sie Meine Worte und niemals ihre Worte. Darum müsst ihr glauben. Ich will euch alle retten und vor dem ewigen Abgrund bewahren. Doch wenn ihr den Gehorsam Mir gegenüber nicht leistet, so werdet ihr in die Irre geführt und steht am Abgrund. Ihr könnt in den Abgrund hinabsinken, wenn ihr weiterhin vom Bösen gesteuert werdet. Satan ist listig, Meine Geliebten!

Könnt ihr diesem zweiten Papst Franziskus I. glauben, wenn er seine eigene Barmherzigkeit kündet und nicht Meine Barmherzigkeit? Er ist zwar volksnah, aber er kehrt nicht zu Meinem Opferaltar zurück. Er lehnt jede Heilige Opfermesse ab und wird weiterhin die Volksmesse zum Volk am Volksaltar feiern. Er verwirrt euch, wenn er sagt: "Ich gebe euch die Mundkommunion." Reicht das aus, Meine Geliebten? Nein! Nur in der einen Heiligen Opfermesse im Tridentinischen Ritus nach Pius V. wird die volle Wahrheit gefeiert. In keinem anderen Heiligen Opfermahl bin Ich anwesend – nicht bei den Piusbrüdern und auch nicht bei den Petrusbrüdern. Bisher habe Ich die Petrusbrüder ausgeklammert, weil Ich sie ihrem eigenen Willen überlasse. Sie gehorchen mir nicht, trotz der vielen wahren Botschaften für sie. Sie gehorchen diesem Papst Franziskus I., der seine eigene Barmherzigkeit kündet und niemals Meine Barmherzigkeit. Ich bin barmherzig, aber auch gerecht! Und diese Gerechtigkeit kündet er nicht! Er führt euch nur weiter in die Irre, wenn ihr ihm, dem falschen Propheten und dem Antichristen, nachfolgt, der kommen wird – recht bald. Er wird so listig sein, Meine geliebten Gläubigen von nah und fern, dass ihr es nicht erkennt. Seine Worte werden euch täuschen, so täuschen, dass ihr leider die Wahrheit nicht erkennen könnt.

Richtet euch nach Meiner Wahrheit, nach Meinen Botschaften, dann seid ihr in der Wahrheit. Lebt die Wahrheit und kündet diese Wahrheit. Glaubt nicht, dass Meine Kleine dies von sich aus kann. Sie hat so viele Sühneleiden für die ganze Welt zu tragen, dass sie kaum in der Lage wäre, ihre Worte zu wählen und sich aus dem Bett zu begeben, denn sie leidet unermesslich. Und das ist die Wahrheit. Jeder Meiner Boten muss leiden. Leiden für die Welt steht an erster Stelle. Ansonsten kann kein Bote Meine Wahrheit verkünden.

Meine geliebte Mary, der Böse ist listig. Schau auf die Wahrheiten, die Ich, Jesus Christus, dir gebe und achte darauf, dass der Böse sich bei dir nicht einschleicht. Du musst deinen Verstand genau gebrauchen und nachlesen: "Entspricht alles der Wahrheit oder hat der Böse sich vielleicht in einige Worte hineingeschlichen?" Dann kehre um und gehorche nicht ihm, sondern ganz allein Mir, deinem liebsten Jesus, den du als Endzeitprophetin verkünden sollst. Du sollst allen Menschen die Endzeit aufzeichnen, damit sie wissen, was in der ganzen Welt und in der Kirche Böses geschieht, dass sie beten lernen, dass sie gläubig werden und umkehren. Das hast du zu verkünden. Nicht die Heilige Opfermesse.

Geliebte Mary und geliebter Martin, habt ihr nicht erkannt, dass ihr bisher immer noch die falsche Messe, die Mahlgemeinschaft, mitfeiert und nicht Meine Heilige Opfermesse besucht? Kann das in der Wahrheit liegen? Nein! Ihr habt nicht Mein Heiliges Opfermahl zu künden, nein, aber ihr müsst wissen, dass zumindest ihr zur Wahren, Heiligen, Opfermesse zurückkehrt, auch wenn ihr weit fahren müsst, um dieses Heilige Opfermahl mitfeiern zu können, sonst habt ihr nicht die volle Erkenntnis. Nur aus Meinem Heiligen Opfermahl fließen die Gnadenströme und die Erkenntnis des Heiligen Geistes.

Ich möchte euch allen heute den Ostersegen erteilen, weil ihr diesen Ostersegen Urbi et Orbi nicht am Fernsehen durch den neuen Papst Franziskus I. empfangen könnt, der im Irrglauben liegt. Mein Priestersohn hat es bereits mehrere Male nach der Heiligen Opfermesse getan.

Kniet nieder! So segne Ich euch, Jesus Christus der Auferstandene in der Dreieinigkeit, mit allen Engeln und Heiligen, besonders mit Meiner liebsten Mutter, der Miterlöserin der ganzen Welt, der Fürsprecherin und aller Gnaden Vermittlerin, in aller Liebe, in aller Treue, im reichsten Gnadenostersegen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Lobt und preist den Auferstandenen, denn Ich bin bei euch in jeder Handlung, auch am Mittagstisch. Denkt immer an diesen Ostersegen und bleibt im Gespräch mit Mir verbunden. Denkt daran, der Böse ist listig und will euch versuchen. Lebet die Liebe! Nur die Liebe ist das Größte und bringt euch voran im tiefen Glauben. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^