Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Freitag, 12. April 2013

Die Gottesmutter spricht in der Sühnenacht um 23.55 Uhr nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Während der Heiligen Opfermesse heute in der Sühnenacht waren viele Engel um den Opferaltar und um den Marienaltar gruppiert. Der Kleine König der Liebe zeigte auf Sein vor Liebe brennendes Herz, das mit dem Herzen der Gottesmutter verbunden ist und nur Liebe ausströmt.

Die Gottesmutter wird sprechen: Ich, die liebe Gottesmutter, spreche jetzt, in diesem Augenblick, durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und nur Meine Worte wiederholt.

Ich, eure liebste Gottesmutter, die Mutter der Liebe, spreche heute in dieser Sühnenacht zu euch, Meine geliebten Kinder und Pilger von nah und fern, besonders zu den Pilgern in Heroldsbach. Ich begrüße euch alle in dieser Nacht und möchte viele, viele Gnadenströme über euch ausgießen und in eure Herzen hineinfließen lassen. Noch ist die Osterzeit, die Gnadenzeit, nicht vorbei. Euer liebster Heiland, der Auferstandene, segnet euch, die ihr alle hier vorbeikommt und auch alle PKW’s, die vorbeifahren. Bis zum Dreifaltigkeitssonntag wird Mein Sohn Jesus Christus alle Menschen segnen und auch Heilungsgnaden ausgießen.

Meine geliebte Gefolgschaft, Meine geliebte kleine Schar, ihr habt diese Stunden in Heiligkeit, im stillen Gebet und mit vielen Rosenkränzen verbracht. Ja, die Erschöpfung muss bei euch groß sein. Opfert sie auf, denn sie wird fruchtbar für viele Priester, die in dieser Nacht umkehren und vor allen Dingen die Erkenntnis von Mir, eurer liebsten Mutter, erhalten, denn Ich bin die Braut des Heiligen Geistes und möchte Meine geliebten Priestersöhne, die abgefallen sind, wieder in die wahre Kirche hineinführen. Die wahre Kirche ist die Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche und dieses eine Heilige Opfermahl hat nur Gültigkeit im Tridentinischen Ritus nach Pius V. Und dieses Heilige Opfermahl habt ihr heute gefeiert.

Wie viel Dankbarkeit bringt euch Mein liebster Heiland, Jesus Christus, entgegen, weil Er sich eurer Gebete erfreut. Viele Menschen haben sich abgekehrt vom Allerheiligsten Meines geliebten Sohnes, dem Allerheiligsten Altarssakrament. Und doch bleibt es kostbar. Es ist das kostbarste Gut, was ihr empfangen könnt.

Ich möchte euch danken, geliebte Kinder, geliebte kleine Schar, weil ihr in der letzten Zeit sehr viel gelitten und eure vielen Krankheiten aufgeopfert habt, als Sühne für die abgefallenen Priester. Ich möchte Meine Priestersöhne wieder an Mein vor Liebe brennendes Herz ziehen. In der Modernistik, Meine geliebten Kinder und geliebte kleine Schar, können sie nicht glücklich werden. Verirrt und verwirrt gehen sie in diese modernistischen Kirchen hinein und führen die Gläubigen in die Irre. Obwohl die Gläubigen es merken müssten, gehen sie nicht in ihre Hauskirchen, denn jeder katholische Christ kann zu Hause eine Heilige Opfermesse im Tridentinischen Ritus nach der DVD mitfeiern, die ihr euch alle zusenden lassen könnt. Erst dann habt ihr die vollen Gnaden, und ihr werdet stark werden, auch in euren Misserfolgen. Eure Krankheiten könnt ihr mit Geduld und Liebe für Meinen Sohn Jesus Christus erleiden. Er geht diesen schweren Weg mit euch und Ich, eure liebste Mutter, begleite und forme euch.

Habt keine Angst vor all dem Neuen, was auf euch zukommt. Denn ihr werdet es nicht verstehen, dass dieser Papst der falsche Prophet sein soll. Ihr werdet es kaum erkennen, wenn ihr in der Modernistik bleibt. Den Durchblick habt ihr nur, wenn ihr den Willen meines Himmlischen Vaters in der Gänze erfüllt nach den Botschaften Meiner Botin.

Meine geliebte Tochter, bleib stark in der Verkündigung und lasse nicht nach in deinem eifrigen Gebet. Ich liebe euch alle und segne euch in dieser Nacht des Gebetes und der Liebe mit allen Heiligen in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Geliebt, gelobt, gebenedeit sei die Allerheiligste Dreifaltigkeit in alle Ewigkeit. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^