Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 5. Mai 2013

Fünfter Sonntag nach Ostern.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Bereits während des Sanctus-Rosenkranzes zogen die Engel ein und aus in dieser Hauskirche in Göttingen. Das Vatersymbol und besonders die Gottesmutter waren heute in gleißendes Gold getaucht und die Strahlen leuchteten weit über Göttingen hinaus. Ihr Kleid ging vom Weiß ins Hellblaue über. Ihr Rosenkranz leuchtete hellblau. Der Blumenstrauß wurde Ihr von den Engeln gereicht. Der Heilige Erzengel Michael schlug sein Schwert wieder in alle vier Himmelsrichtungen, um das Böse von uns abzuhalten. Die vier Evangelisten, der Barmherzige Jesus und auch die Pieta waren hell erleuchtet. Besonders während der Heiligen Opfermesse war der Tabernakel von goldenem und silbernem gleißendem Licht durchstrahlt, so wie auch die Tabernakelengel und das Tabernakelkreuz. Rings um den Opferaltar gruppierten sich während der Heiligen Wandlung die Engel.

Der Himmlische Vater wird sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur Worte spricht, die aus Mir kommen.

Meine geliebte Tochter, Meine geliebten Gläubigen und Pilger von nah und fern, Meine geliebte Gefolgschaft und Meine geliebte kleine Schar, Ich spreche euch heute alle an, denn Ich möchte euch eine wichtige Information geben für das Kommen Meines Sohnes mit Seiner Himmlischen Mutter. Es dauert nicht mehr lange, dann wird dieses Geschehen eintreten, wovon Ich berichte.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebte kleine Schar, seid bereit für dieses Geschehen! Glaubt tiefer, sühnt, betet und opfert, denn es ist dringend erforderlich, dass ihr für diese Priesterseelen, die ansonsten in die Irre gehen und in den ewigen Abgrund hinabstürzen, betet, denn es sollen noch viele Priester vor Meinem Geschehen gerettet werden.

Als nächste Chance, Meine geliebten Kinder, gebe Ich euch das Dozulé-Kreuz an die Hand. Es wird in der ganzen Welt am Firmament – für alle sichtbar – erscheinen. Viele Menschen, die nicht glauben konnten, werden sich erschrecken und glauben können. Es kann nicht mit einem Naturereignis verglichen werden, Meine Geliebten, denn am ganzen Firmament ist nur das erleuchtete Kreuz zu sehen. In dieser Zeit werden Sonne, Mond und Sterne nicht mehr scheinen. Nur Mein Kreuz wird leuchten.

Eilt auch zum Rasenkreuz nach Meggen, Meine Geliebten, die ihr nicht glauben könnt. Legt Mir, dem Himmlischen Vater, an diesem Kreuz eure Bitten dar, damit ihr euer Kreuz in der letzten Zeit vor Meinem Kommen willig tragen könnt. Eilt auch nach Eisenberg zu Meinem Rasenkreuz. Auch dort wird es sichtbar sein.

Das sind die Chancen, Meine geliebten Pilger von nah und fern, die Ich euch gebe, bevor das große Geschehen kommen wird.

Was gebe Ich euch noch an die Hand? Die Seelenschau! Ist das nicht wichtig, Meine Geliebten, dass ihr eure Sünden in einem Augenblick abrollen seht? Wie ein Film werden euch diese Sünden sichtbar erscheinen. Ihr könnt sie in diesem Augenblick bereuen oder ablehnen. Dann wird Mein großes Geschehen kommen. Wer bis dahin nicht bereut hat, wird dem Abgrund zueilen und in die ewigen Abgründe stürzen und nie mehr davon befreit werden. Ewig ist für immer.

Ihr, die ihr geglaubt und bis zu diesem Zeitpunkt ausgeharrt habt, seid gerettet und werdet in Meine ewige Herrlichkeit hineingeführt. Ihr werdet am ewigen Hochzeitsmahl teilnehmen in eurem weißen Kleid der Heiligmachenden Gnade.

Meine geliebten Kinder, lohnt es sich, für Mich zu sterben und euch für Mich hinzugeben in der Ganzhingabe? Begebt euch zu Meiner Himmlischen Mutter. Sie wird euch an Mein Herz führen und Ich werde eure Herzen an Mich ziehen wollen, wenn ihr euch bekehrt. Schaut auf Meine reinste Mutter! Sie will euch lehren, dass ihr zum Heil eurer Seelen zu Meinem Kreuz gelangen könnt. Ansonsten müsst ihr alle Sündenstrafen entweder auf Erden oder im Fegefeuer abbüßen. Dann erst werdet ihr im Himmel glücklich sein können. Ich möchte euch alle retten, Meine geliebten Kinder, – alle. Ich sehne Mich nach euren, von der Sünde befreiten, Herzen.

Von den vielen Sakrilegien, Meine geliebten Priestersöhne, will Ich euch befreien. Ist das nicht eine Freude für euch, wenn ihr Mir gehört, wenn ihr an Meinem Opferaltar Platz nehmt und Mein Heiliges Opfermahl feiern wollt, Mir zur höchsten Ehre, denn die Ehrfurcht fehlt bei euch, Meine geliebten Priestersöhne? Wenn ihr am Volksaltar steht, so ist es ohne Ehrfurcht, denn ihr schaut auf die Gläubigen, ihr schaut nicht auf Mich. Ihnen und der Welt wollt ihr angehören und nicht als Opferpriester Mein Kreuz auf euch nehmen.

Überlegt es euch gut, Meine geliebten Priestersöhne! Ihr steht am Abgrund! Und vor diesem Abgrund werdet ihr in die ewige Hölle stürzen, wo ewig Heulen und Zähneknirschen sein wird. Nie werdet ihr davon erlöst werden.

Meine Herrlichkeit ist auch ewig. Ewig werdet ihr Mich schauen dürfen, ihr, die ihr glaubt und ausgeharrt habt bis zum Letzen mit eurem Kreuz, das ihr in Geduld, Liebe und Opferbereitschaft ertragen habt.

Harrt aus, meine geliebte Gefolgschaft! Es lohnt sich, in dieser letzten Zeit alle Opfer zu bringen, die ihr willig und demütig auf euch nehmt, denn Ich liebe euch und möchte euch alle retten und in die ewigen Herrlichkeiten hineinführen. Und so segne Ich euch mit Meiner liebsten Mutter, mit allen Engeln und Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Kommt an Mein Heiliges Kreuz! Es wird euch Labsal sein für die Ewigkeit. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^