Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 19. Mai 2013

Pfingstsonntag.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Wir beteten den Priesterrosenkranz, für alle Priester, Bischöfe, Kardinäle, bis in die höchsten Ränge der Kurie und für den vorherigen Heiligen Vater, damit sie umkehren und in die ewige Herrlichkeit eingehen können.

Ich bitte dich, lieber Himmlischer Vater, berühre und bekehre sie, ganz besonders zu diesem Hochheiligen Pfingstfest.

Es zogen während des Rosenkranzes wieder viele Engel in diese Hauskirche in Göttingen hinein. Sie zogen ein und sie zogen aus. Der Marienaltar, der Opferaltar mit dem Tabernakel und dem Vatersymbol waren umringt von einer großen Engelschar. Die Engel sangen das Gloria in excelsis Deo in 9 verschiedenen Tonlagen.

Der Himmlische Vater wird auch heute, am ersten Pfingsttag, sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur Worte wiederholt, die aus Mir kommen.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebte Gefolgschaft, Meine geliebte kleine Schar, über euch allen ist der Heilige Geist in Form einer Feuerzunge, die immer höher entbrannte, erschienen. Meine Kleine hat diese Feuerzungen sehen dürfen. Über dem Haupt des Priesters war eine besonders große Feuerzunge entbrannt.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Vaterkinder und Marienkinder, heute habt ihr den ersten Tag des Hochheiligen Pfingstfestes mit der Tridentinischen Heiligen Opfermesse nach Pius V. feiern dürfen, weil ihr die Erkenntnis des Heiligen Geistes habt, dass nur dieses Heilige Opfermahl in der vollen Wahrheit liegt, das Jesus Christus am Gründonnerstag eingesetzt hat. Dieses Heilige Opfermahl ist das wichtigste und einzige Heilige Opfermahl.

Meine geliebten Priestersöhne, ich möchte an diesem Hochheiligen Pfingstfest euch zum wiederholten Male sagen, bekehrt euch endlich zu diesem Heiligen Opfermahl, denn ansonsten liegt ihr in der Modernistik oder teilweise in der Modernistik, die weiterhin voranschreitet und euch in die Tiefe führen wird, niemals in die Höhe. Da die Modernistik in der Kirche eingekehrt ist, wird es immer weiter bergab gehen. Euch, Meine geliebten Priestersöhne, möchte Ich jedoch retten.

Heute, am Hochheiligen Pfingstfest, möchte ich euch ganz besonders ans Herz legen: Kehrt um und empfangt den Heiligen Geist!

Jesus Christus spricht: Zunächst bin Ich in den Himmel zu Meinem Vater aufgefahren, um euch den Heiligen Geist zu senden. Diese Herabkunft des Heiligen Geistes ist für alle notwendig, denn ansonsten erkennt ihr nicht die Wahrheit. Liegt ihr aber in schwerer Sünde oder sogar in Sakrilegien, so könnt ihr diesen Geist der Liebe, des Trostes, der Güte, des Langmutes, der Freude, des Friedens nicht empfangen. Es befindet sich eine große Mauer zwischen euch und dem Heiligen Geist, die ihr nicht durchbrechen könnt, um zur Wahrheit des Einzigen Dreieinigen Gottes zu finden. Diesen Heiligen Geist könnt ihr nur empfangen – ich wiederhole es – wenn ihr ohne schwere Sünde seid. Dann seid ihr in der Wahrheit, und der Heilige Geist wird über euch kommen und tief in eure Herzen hineinfließen. Die Stunde der Wahrheit ist dann für euch gekommen. Bleibt diesem Heiligen Geist nicht weiterhin fern.

Der Himmlische Vater spricht weiter: Schaut euch die liebe Gottesmutter an, fleht Sie nicht ganz besonders für Ihre Priestersöhne? Sie ist ja auch die Königin der Priester und wird nie aufhören, Mich, den Himmlischen Vater, anzuflehen, damit der Heilige Geist in eure Herzen hineinfließen möge, um euch ganz besonders tief zu berühren.

Meine geliebten Priestersöhne, wie sehr liebe Ich euch! Wenn ihr doch nur endlich umkehren würdet! Meine Sehnsucht wird größer und größer, doch Ihr seid Mir weiterhin fern, denn ihr liegt nicht in der Wahrheit. Ich wünsche immer erneut und tief und inniglich, dass ihr umkehren und Meine Wahrheiten erkennen sollt, ganz besonders heute an diesem Pfingstfest, wo ihr besondere Gnaden, die Pfingstgnaden, empfangen dürft.

Ihr, Meine geliebten Kinder, ihr, Meine Gefolgschaft und Meine geliebte kleine Schar, seid in der Wahrheit. Über euch ist der Heilige Geist hereingebrochen. Ihr habt eure Herzen weit geöffnet zu diesem Fest, denn die Pfingstnovene ist nicht ohne Erfolg für euch geblieben.

Ich liebe euch und veröffentliche nun bald Mein Buch, das Ich in die Welt hinein geben werde, damit ihr es alle lesen könnt. Es beinhaltet Meine Worte, die Worte der Wahrheit, der vollen Wahrheit. Nichts ist an diesen Worten verfälscht oder verändert worden. Alles entspricht der vollen Wahrheit.

Bitte, geliebte Gefolgschaft, glaubt daran und geht in die Welt, denn durch den Heiligen Geist seid ihr gesendet. Überall sollt ihr Meine Worte verkünden und keine Menschenfurcht entwickeln. Die Gottesfurcht ist in euch – voll und ganz. Diese Gottesfurcht könnt ihr weitergeben. Sie können sie empfangen, wenn sie ihr Herz öffnen.

Ich liebe euch und möchte besonders alle Priester und Gottgeweihten wieder zurückführen in Mein Reich des Friedens, des Glaubens, der Liebe, der Göttlichen Liebe. Denn nur die Liebe zählt, Meine geliebten Kinder.

Ich segne euch nun in der Wahrheit mit allen Engeln und Heiligen, besonders mit Meiner liebsten Mutter, dem Heiligen Josef, dem Heiligen Erzengel Michael und allen Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ich sende euch, denn ihr seid Meine geliebten Kinder! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^