Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 7. September 2013

Herz-Mariä-Sühne-Samstag und Zönakel.

Die Gottesmutter spricht nach dem Zönakel und der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskapelle in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Der gesamte sakrale Raum war heute in Mellatz und auch in Göttingen hell erleuchtet. Er war in gleißendes Licht getaucht, besonders der Marienaltar. Die Blumen waren hell erleuchtet und dufteten wunderbar. Der Tabernakel und auch die Tabernakelengel strahlten in silbernem und goldenem Licht. Während der Heiligen Opfermesse waren viele Engel anwesend und auch während des Zönakels als die Gottesmutter in den Pfingstsaal eintrat.

Die Gottesmutter mit Ihrem Unbefleckten Herzen wird heute sprechen: Ich, eure liebste Mutter, werde jetzt und in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug sprechen und sie wird Meine Worte wiederholen. Nichts ist aus ihr.

Geliebte kleine Schar, geliebte Marienkinder, geliebte Pilger von nah und fern, Ich, eure Himmlische Mutter, habe euch heute in diesem Zönakel in den Pfingstsaal der Erkenntnis hineingeführt. Dort wird die Erkenntnis für euch weiterhin sein. Ich, eure liebste Mutter, darf euch führen und leiten. Ihr könnt euch nach Mir ausrichten, denn Ich werde euch diese Erkenntnisse geben dürfen. Genaue Informationen bekommt ihr durch den Himmlischen Vater. Er hat Seinen Plan für die ganze Kirche bereit, für die Neue Kirche und für das Priestertum, – das geheiligte Priestertum, nicht das jetzige, wo die Priester mit dem Rücken zum Tabernakel die Mahlgemeinschaft im Protestantismus feiert. Es ist niemals eine Heilige Opfermesse. In dieser Mahlgemeinschaft kann natürlich keine Verwandlung stattfinden.

Ihr, Meine Geliebten, habt heute die Verwandlung erlebt in euren Herzen, denn Mein Sohn Jesus Christus ist in eure Herzen eingekehrt und hat sie zu einem blühenden Garten der Liebe umgestaltet. Ihr seid Meine Marienkinder und Ich führe euch in den Paradiesgarten hinein. Manchmal könnt ihr es nicht erfassen, wie der Himmlische Vater euch führt und wie Ich euch leite. Es ist unfassbar, was ihr im Augenblick erlebt. Ergründen könnt ihr es nicht, aber ihr müsst euch auf die Prüfungen des Himmlischen Vaters einlassen, Meine Marienkinder.

Geliebte Kinder, der Böse hat die Macht, weil der Himmlische Vater ihm diese Macht noch zubilligt bis zu einer gewissen Grenze. Diese Grenze ist bald erreicht. Auch gestern, Meine geliebten Kinder, kam von allen Seiten das Böse zu euch. Ihr hattet nicht gleich die Erkenntnis. Ihr musstet dies erst einmal durchstehen – dieses Leid, diese Prüfung. Könnt ihr auch jetzt noch an den Himmlischen Vater glauben, wenn euch die Menschen verführen wollen und das Böse euch umgibt? Du, Meine Kleine, hast für alle Marienkinder ja gesagt. Und du weißt, dass es Prüfungen des Himmels sind. Wenn auch das Böse euch umgibt, so bekommt ihr doch die Erkenntnis, bevor ihr in eine Situation geratet, aus der ihr nicht herauskommt.

Diese Person, die euch mit dem Bösen umgeben hat, hat es nicht bedacht, dass sie euch schaden kann im höchsten Maße. Sie hatte die Erkenntnis nicht, weil sie gemeint hat, sie kann alles liegen und stehen lassen und zu euch gelangen und durch euch leben und auch von euch zehren. Das ist nicht Mein Wunsch, geliebte Kinder. Seid in Zukunft wachsamer und setzt euren Verstand frühzeitig ein. Nicht nur das Gefühl, Meine geliebten Kinder, ist wichtig, sondern auch der Verstand. Diese Person werde Ich weiterhin prüfen, ob sie zu Mir gehören will, auch dann, wenn sie gravierende Fehler begangen hat und diese wieder berichtigen muss und kann, aber nur durch Meine Hilfe. Ich wünsche, dass sie von euch abgeschnitten wird, denn sie muss erst ihre Prüfungen bestehen, bevor sie Meinen Weg mitgehen kann. Ihr Leben muss anders aussehen wie bisher. Viele Prüfungen werde Ich über sie kommen lassen, bis sie Meinen Weg und Meinen Plan erfüllen kann. Es liegt an ihrem Willen.

Noch viel mehr, Meine Geliebten habt ihr durchgestanden. Man hat euch angeklagt im höchsten Maße, Meine geliebten Kinder in Göttingen. Ihr wusstet nicht mehr, was Wahrheit ist und was Lüge, denn ihr wurdet geprüft. Doch nun wisst ihr, dass der Böse euch auseinanderbringen und euch trennen wollte von Meiner geliebten Monika. Doch ihr habt die Prüfungen bestanden. Ihr habt sie durchlitten. Das war und ist auch nicht einfach für euch.

Im Augenblick hast du, Meine Kleine, schwere Angstzustände durchzukämpfen. Das ist auch Mein Wille. Kannst du das verstehen, Mein geliebtes Marienkind, wenn dir der Himmlische Vater so etwas zumutet, noch bevor ihr zu Meinem Wallfahrtsort Heroldsbach fahren wollt und auch sollt, wie es der Wille des Himmlischen Vaters ist? Seid bereit, Meine geliebten Kinder! Auch dort ist der Böse in ganz gravierendem Maße. Bleibt dort in eurem Zimmer und betet das Allerheiligste an. Das ist wichtig, Meine Geliebten, dass ihr anbetet und dass ihr sühnt für die Priester an diesem Ort. Habe Ich euch nicht bis hierhin geführt, Meine geliebten Marienkinder?

Ihr seid und bleibt Meine Marienkinder, auch wenn ihr die schwersten Prüfungen durchleiden müsst. Ihr wisst, dass der Böse Macht hat. An vielen Orten und in vielen Priesterseelen ist er eingekehrt. Der Böse ergreift die Macht in ihnen und ihr bekommt diese Macht zu spüren. Doch ihr wisst, dass ihr niemals fallen werdet. Ihr seid im Plan des Himmlischen Vaters, Meine Kinder. Habe Ich euch nicht in dieses Zönakel hineingeführt, in diesen Pfingstsaal der Erkenntnis? Habt ihr nicht die Wahrheit erkannt? Ja! Von dieser Person S., mit der ihr gestern in telefonischer Verbindung wart, trennt euch, denn auch dort kommt das Böse herüber. Von allen Seiten werdet ihr bedrängt, doch Ich, eure Himmlische Mutter, wache über euch. Ich schenke euch die Erkenntnis, weil ihr Meine Kinder seid, weil ihr dem Plan und Wunsch des Himmlischen Vaters entsprechen wollt. Und das ist das Wichtigste, Meine geliebten Kinder.

Dort in Heroldsbach sind viele eurer Anhänger bereit, zu sühnen und zu beten in der Sühnenacht. Sie werden für euch da sein. Sie werden den Kampf erneut aufnehmen, so wie Ich es wünsche. Kämpft gegen diese böse Macht an, Meine geliebten Anhänger Meiner geliebten Botin und ihrer kleinen Schar. Sie liegen in der vollen Wahrheit und sie verkünden die Wahrheit bis an das Ende der Welt. Bis dorthin dringt die Wahrheit des Himmlischen Vaters und eurer liebsten Mutter, die euch ausersehen hat. Ihr wurdet auserwählt unter vielen Boten.

Du, Meine geliebte Kleine, bist Mein Kind, Mein Marienkind. Du wirst nicht verlassen von deiner liebsten Mutter. Sie steht dir und deiner kleinen Schar zur Seite. Sie werden dir immer beistehen in den schwierigsten Zeiten. Wenn du auch meinst, du erliegst deinen Leiden, so wirst du doch wieder erneut diese Prüfungen und Leiden auf dich nehmen können, weil der Himmlische Vater es so für dich vorgesehen hat. Nimm alles an wie es ist. Du wirst es kaum fassen, wie weit der Himmlische Vater dich führt und auserwählt hat unter vielen, vielen Boten.

Ich möchte euch allen sagen, Meine geliebten Marienkinder, vergleicht diese Botschaften nicht mit anderen Botschaften von anderen Boten, die sie herausgeben. Ihr werdet völlig durcheinander gebracht und wisst nicht mehr, was die Wahrheit wirklich bedeutet. Die Wahrheit erfahrt ihr hier in den Botschaften des Himmlischen Vaters. Und darum wird dieses Buch der Wahrheit 'Der Himmlische Vater spricht' bis an die Enden der Erde dringen. Ihr sollt dieses Buch der Erkenntnis weitergeben wie bisher. Das Übrige überlasst dem Himmlischen Vater. Er ist derjenige, der alles für euch lenken und leiten wird. Er hat dieses Buch der Wahrheit 'Der Himmlische Vater spricht' gewollt, und Er wird auch weiterhin dafür sorgen, dass das nächste Buch des Halbjahres 2013 auch bis an die Enden der Erde dringen wird. Es ist bereits fertig gestellt und wird verbreitet.

Schaut nicht zur gleichen Zeit in andere Bücher hinein, die euch vielleicht diese Wahrheit nicht vermitteln. Vergleicht nicht Meine Botschaften mit den Botschaften anderer. Ich möchte euch dieses nochmals eindringlich sagen, denn Ich gebe diese Göttliche Liebe in euer Herz hinein und diese wahre Erkenntnis, die Erkenntnis des Himmlischen Vaters, die Wahrheit in der Gänze.

Meine geliebten Marienkinder, bin Ich nicht eure liebste Mutter? Habe Ich euch nicht zu diesem Zönakel berufen, um euch die wahre Erkenntnis zu schenken? Ohne den Himmlischen Vater könnt ihr diese Zeit nicht durchstehen. Solange der Böse die Macht hat und der Himmlische Vater ihm noch die Macht gewährt, solange wird der Böse euch angreifen wollen. Das Böse wird immer versuchen, euch durch Personen zu bedrängen und zu verführen.

Eure Mutter ist wachsam. Sie weiß, was um euch herum geschieht. Sie wird das Böse von euch abhalten, wenn ihr euch Meinem Unbefleckten Herzen weiht, wie ihr es heute getan habt. Tut dies weiterhin, dann bleibt ihr in der Wahrheit, dann ist eure Mutter die Königin und Siegerin in euren Herzen. Niemals werdet ihr euch von der Wahrheit abkehren.

Ich liebe euch! Ihr steht im Lichtglanz des Himmlischen Vaters, im Lichtglanz des ganzen Himmels und in Meinem Lichtglanz der mütterlichen Sorge und der mütterlichen Liebe. Seid bereit, alles anzunehmen wie es der Himmlischen Vater von euch wünscht, auch wenn es unverständlich für euch ist. Der Liebesbrand wird in eure Herzen einkehren je tiefer ihr euch in den Willen des Himmlischen Vaters hineinkämpft. Es wird ein Kampf bleiben, Meine Geliebten. So wünscht es der Himmlische Vater ganz besonders auch von euch, Meine Marienkinder in Heroldsbach und Meine Anhänger.

Kämpft, kämpft und geht mit der Fahne voraus. Der Kampf wird mit eurer liebsten Mutter beginnen und erfolgreich sein. Nur dann kann euch nichts geschehen. Man wird euch von der Liebe Gottes nicht trennen. Meine Liebe wird für euch ausschlaggebend sein. Ihr seid an Meinem Marienort. Glaubt ihr nicht, dass Ich die Göttliche Fahne hisse, dass Ich euch mit der Göttlichen Fahne voraussende zu dieser Mulde in Heroldsbach? Dort darf Ich zu euch sprechen, Meine geliebten Kinder. Kommt und schaut und ihr werdet beeindruckt sein von der Wahrheit des Lichtes, von dem Göttlichen Licht und der Göttlichen Liebe. Ich sende euch zu diesem Ort der Liebe. Alles geschieht dort nach dem Plan des Himmlischen Vaters und nicht nach dem Plan des Bösen. Das müsst ihr in euer Herz eingehen lassen. Wenn das Böse euch auch umdrängt, so wird der Sieg euch sicher sein, wenn ihr kämpft.

Ich liebe euch, Meine geliebten Marienkinder in Meinem Paradiesesgarten. Tretet ein und seid in der Liebe, in der Göttlichen Liebe. Haltet durch! Kämpft mutig weiter, denn eure Mutter wird mit euch der Schlange den Kopf zertreten. Und das ist das Wichtigste für euch. Erfüllt den Plan des Himmlischen Vaters. Er ist bei euch. Eine Billion Engel wird euch umgeben. Sie werden euch beistehen und schützen, damit ihr diese Wahrheit leben, verkünden und für die Wahrheit euer Leben anbieten könnt.

Und so sende Ich euch und verabschiede Mich von euch heute an diesem Tag. Ich grüße euch mit allen Engeln und Heiligen, in der Dreieinigkeit, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Der Heilige Josef hat Mir und auch euch zur Seite gestanden. Der Heilige Erzengel Michael hat heute wieder alles Böse von euch abgehalten. Er wird sein Schwert auch in Heroldsbach nach allen Seiten schwingen. Seid bereit, Meine geliebten Mitstreiter! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^