Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 27. Oktober 2013

Fest Christkönig.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Sein Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Der Opferaltar war bereits während des Rosenkranzes und auch während der Heiligen Opfermesse hell erleuchtet. Der Auferstandene Jesus hob Seine Siegesfahne empor und zeigte sich als König. Er bedankte sich für den Blumenschmuck, den Er heute bekommen hat. Auch der Marienaltar mit der Gottesmutter war hell erleuchtet, sowie der Heilige Josef, der Heilige Erzengel Michael und besonders hell erleuchtet war das Vatersymbol und der Heilige Geist.

Der Himmlische Vater wird auch heute sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche heute zu euch, Meine geliebten Kinder, Meine geliebte kleine Schar, Meine geliebte Gefolgschaft durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur Worte wiederholt, die aus Mir kommen. Nichts ist aus ihr.

Meine geliebte kleine Schar, Ich möchte Mich bedanken, dass ihr Meinen Sohn Jesus Christus als König aller Könige heute gefeiert habt. In der modernistischen Kirche haben sie Meinem Sohn Jesus Christus den Rücken zugekehrt und sich dem Heidentum zugewandt.

"Ja, Ich bin ein König", hat Mein Sohn gesagt als Er bei Seiner Verurteilung gefragt wurde: "Bist Du ein König? Bist Du der König der Juden?" "Ja, Ich bin ein König, aber Mein Reich ist nicht von dieser Welt." Es ist das Himmelreich.

Kennt ihr noch den Vater, Meine geliebten Priestersöhne? Kennt ihr noch Mich und Meinen Sohn Jesus Christus, den König aller Könige? Nein! Ihr verehrt Mich nicht und ihr verehrt auch nicht Meinen Sohn und den Heiligen Geist in der Dreieinigkeit. Ihr seid zum Heidentum zurückgekehrt in den modernistischen Kirchen.

Verlasst diese Kirchen, Meine geliebten Kinder und wendet euch Meinem Heiligen Opfermahl zu, was hier in dieser geheiligten Hauskirche gefeiert wurde und auch in Meiner Hauskapelle. Ihr, meine geliebten Kinder, eilt zum Opferaltar und eilt zum wahren Glauben zurück.

Christus ist der König aller Könige und Mein Sohn, der verurteilt wurde und den Kreuzesweg wegen euch, Meine Irrgläubigen, gegangen ist. Ihr, Meine Gläubigen, die ihr nun glaubt und euch zum Heiligen Opfermahl bekehrt habt durch diese DVD, die bereits in alle Welt gesandt wurde – mehrere tausend Exemplare sind unterwegs –, liegt in der vollen Wahrheit, denn das ist Mein wahres Heiliges Opfermahl.

Wie sieht es mit den Piusbrüdern aus? Feiern sie heute das Heilige Opfermahl nach Meinem geheiligten Marcel, nach ihrem Gründer, nach Pius V. das kanonisiert wurde? Nein! Sie feiern es nach 1962, nach der abgeänderten Liturgie von Papst Johannes XXIII. Diese liegt nicht in der Wahrheit. Wie verhalten sie sich Meinen Boten gegenüber, Meinen Auserwählten? Sie haben sie verstoßen. Sie haben sie verachtet und haben Meine kleine Botin als Phantastin hingestellt. Somit haben sie Meinen Sohn Jesus Christus und Mich, den Himmlischen Vater, als Phantasten gesehen. Meine Botin soll nicht in der Wahrheit liegen, sondern vom Satan sein. Das haben sie gesagt. "Verbrennt ihre Botschaften und verbrennt auch die neuen Bücher."

Diesen Distriktoberen habe Ich ihnen genommen. Er befindet sich nun in Zaitzkofen und kann dort kein Unheil mehr anrichten. Er hat den Irrglauben in vielen Kapellen der Piusbruderschaft verbreitet, und hat auch Meinen Priestersohn verachtet und Briefe geschrieben, dass er nicht in der Wahrheit liegt, sondern dass das kanonisierte Heilige Messopfer nach Pius V. und die Opfermesse nach 1962 ohne Unterschied sind. Nein, Meine Geliebten, es wurde reichlich abgeändert.

Ich rufe euch nochmals auf, Meine geliebte Piusbruderschaft, ihr müsst nur noch nach eurem Gründer dieses Heilige Messopfer feiern, nach Pius V., so wie er es gefeiert hat, ansonsten spaltet sich eure Piusbruderschaft. Sie steht kurz davor.

Schaut auf euren abgesetzten Erzbischof Williamson. Er moniert eure Piusbruderschaft, die noch Bestand hat, aber die sich spalten wird. Viel Unheil hat dieser Distriktobere in Deutschland verursacht.

Doch nun, Meine Geliebten, schaut auf Meine Wahrheiten, auf Meine Wahrheiten der Botschaften, die Ich euch seit 9 Jahren schenke. Mein Sohn spricht in ihnen, Meine liebste Mutter spricht in ihnen und auch viele Heilige. Meine kleine Botin liegt ganz in der Wahrheit, und niemals wird sie Worte aus sich selbst sprechen können, denn dann würde sie ein Genie sein – manchmal 6, manchmal 5, manchmal 4 Seiten. Ist das möglich, dass sie diese in so kurzer Zeit aus sich selbst sprechen könnte? Nein! Ich spreche sie vor und sie wiederholt sie. Diese Botschaften werden aufgenommen mit einem Aufnahmegerät und werden weitergegeben ins Internet. Dort werden sie verbreitet.

Die zwei Bücher: Der Himmlische Vater spricht – Botschaften an Anne 2012 und 2013/1, die nun im Handel erhältlich sind und in allen Buchhandlungen bestellt werden können, liegen in der vollen Wahrheit. Kauft sie euch, meine Geliebten, denn dann könnt ihr euch nach der vollen Wahrheit ausrichten und werdet niemals in die Irre gehen.

Viele Meiner Boten nehmen immer noch an der modernistischen Mahlgemeinschaft teil. Einige Boten liegen in der vollen Wahrheit, aber sehr wenige feiern das Heilige Opfermahl im Tridentinischen Ritus nach Pius V. mit. Die Boten, die nicht mit dem Opfermahl vereinigt sind, müssen vorsichtig sein, dass nicht Worte des Bösen in die Botschaften hineingeraten, die nicht in der vollen Wahrheit liegen.

Und so ist es auch bei Meiner geliebten Mary. Dort sind Worte in ihren Botschaften enthalten, die nicht von Mir stammen. Ich habe bereits zu dir gesagt, geliebte Mary, sei vorsichtig und sei wachsam. Doch der Böse ist in einigen Sätzen in deinen Botschaften vorhanden. Immer noch betrittst du die modernistische Kirche und feierst das Heilige Opfermahl nicht mit. Nur wenn ihr das Heilige Opfermahl nach Pius V. mitfeiert, könnt ihr diese Wahrheit empfangen. Ansonsten seid ihr nicht gefeit vor dem Bösen. Denkt daran, geliebte Boten und Botinnen, denn Mein Wunsch ist es, dass dieses Heilige Opfermahl in der ganzen Welt gefeiert werden soll. In vielen Ländern wird immer noch die Modernistik gepflegt, in Deutschland ganz besonders. Nun ist auch Österreich in Gefahr und auch die Schweiz.

Ich bitte euch, meine Geliebten, tretet zurück von dieser Modernistik, denn in den Tabernakeln der Modernistik ist der Böse und er wird euch einkreisen, und ihr werdet euch nicht mehr retten können, wenn dieses große Geschehen kommen wird. Und das wird bald kommen, Meine Geliebten! Es ist nicht mehr fern. Ihr werdet vorbereitet, vorbereitet durch Sonne, Mond und Sterne. Sie werden sich verändern und ihr werdet es sehen – ganz eindeutig. Schaut auf die Sonne, schaut auf die Sterne. Einige werden vom Himmel fallen und ihr werdet sie sehen. Man wird euch keinen Glauben schenken, man wird euch verachten. Man wird es der Natur zuschreiben und nicht Meinem Sohn Jesus Christus, der Wunder wirkt in dieser Seiner Natur. Alles gehört Ihm. Alles ist von Ihm – die ganze Schöpfung. Und wie wird diese Schöpfung heute zerstört? Ganz bestialisch geht man mit ihr um. Man zerstört sogar das werdende Leben im Mutterleib. Man bringt es um.

Und wie steht dieser falsche Prophet Franziskus dazu? Wie steht es mit seiner Homolobby? Weiß er nicht, was im Vatikan augenblicklich geschieht? Weiß er nicht, dass bereits 6 Freimaurerlogen sich dort befinden? Weiß er nicht, dass er von den Freimaurern ernannt und manipuliert wurde im Konklave? Könnt ihr, meine geliebten Kinder, es immer noch nicht erkennen, welch großen Irrglauben dieser Franziskus verbreitet?

Wie oft habe Ich dir gesagt, Mein geliebter Benedetto: Fliehe aus dem Vatikan! Du bist gefährdet. Und doch trägst du noch heute die weiße Soutane, und doch bleibst du immer noch im Vatikan und meinst, du wärst der Papst, der mitbestimmen kann, der sich mit diesem Franziskus vereinigen darf. Nein! Das darfst du nicht! Du hast dein Amt selbst niedergelegt. Du musst fliehen aus diesem Vatikan. Ich sage es dir nochmals: Fliehe, bevor es zu spät für dich ist! Lies das Buch von Meinen Botschaften 2012, das Meine kleine Botin dir zugesandt hat. Du hast es vor dir liegen. Du sollst es auch erfüllen, so wie Ich es wünsche, denn Ich habe dich im Konklave ernannt. Ich habe dich geschützt in all den Jahren und Ich möchte dich weiterhin in Meinem Schutz sehen. So lange du im Vatikan bleibst hast du keinen Schutz. Ich überlasse dich dort deinem Willen. Und das sieht böse aus, denn dein Wille ist nicht Mein Wille. Mein Wille ist heilig.

Meine geliebte kleine Botin, Meine geliebte kleine Schar, haltet durch! Ich werde euch schwere Prüfungen auferlegen. Ich lasse sie zu. Dein Sühneleid, Meine kleine Botin, ist noch nicht zu Ende. Du wirst leiden müssen für diesen Benedetto. Du wirst leiden müssen, besonders für die Priester in deinem Heimatort, die dich verachten, die dich verunehren als Botin, die dir die Ehre nehmen, die über dich lästern. Aber schau auf Meine Worte, schau auf Meine Zulassungen. Niemals wirst du dich von der Wahrheit abkehren, und auch nicht deine geliebte kleine Schar. Sie wird dich stützen in jeder Lage, wenn du auch sehr traurig bist und meinst, du kannst dieses Sühneleiden nicht mehr ertragen. Du darfst weinen, du darfst wehklagen, aber du darfst dich niemals von Meinen Botschaften abkehren. Sie entsprechen der vollen Wahrheit, und du liegst mit deiner kleinen Schar in der vollen Wahrheit. Deine Gefolgschaft wird dich unterstützen, und sie wird immer mehr werden.

Ich wünsche diese Gefolgschaft, damit auch sie dich unterstützt in deiner schweren Zeit, damit sie mit dir sühnen und mitbeten und dich niemals allein lassen. Deine Aufgabe ist eine Weltenaufgabe und sehr, sehr schwer zu erfüllen. Wie oft leidest du. Welch große Verantwortung hast du. Welch große Organisation hast du bewältigt in diesen 14 Tagen deiner Befreiung vom Sühneleid. Du hast mir heute dein Weh geklagt. Ich habe dich gestützt und Ich werde dich weiterhin stützen. Rufe Mich an, wenn du nicht mehr kannst, denn Ich bin bei dir in jeder Lage, denn Ich liebe dich unaussprechlich. Seid alle geliebt!

Ich segne euch nun und schütze euch, denn Ich liebe euch und möchte euch in die Wahrheit weiterhin tiefer einführen. Seid gesegnet in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^