Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 18. Januar 2015

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse im Haus der Glorie in Mellatz durch Sein Werkzeug und Tochter Anne nach fast 4 Monaten.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Heute feierten wir das Fest Cathedra S. Petri und den 18. Januar 2015, den Bündnistag der Schönstattfamilie.

Der Himmlische Vater spricht: Ich, der Himmlische Vater, werde heute nach fast 4 Monaten zu euch, Meine geliebte Gefolgschaft, Meine geliebten Marien- und Vaterkinder, sprechen durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die immer ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und nur Worte wiederholt, die aus Mir kommen.

Geliebte kleine Schar, geliebte Gefolgschaft von nah und fern, geliebte Pilger von Heroldsbach und vor allem von Wigratzbad. Schon sehr lange habt ihr auf Worte des Himmlischen Vaters gewartet. Ich weiß um euer Sehnen nach Meinen Worten, doch, wie ihr feststellen konntet, hatte Ich in dieser Weltensendung vorgesehen, dass Meine Kleine sich einer ganz schweren Herzoperation unterziehen musste, weil Ich es so wollte. Diese Operation überstieg alles Menschliche, denn hätte Ich nicht Meine Hand über Meine kleine Tochter gehalten, so wäre sie heute nicht mehr unter euch. Alles habe Ich gefügt, bis hin zum Helikopter, in dem man sie zu dieser Herzspezialklinik brachte und sie erfolgreich operierte.

Wie Ich euch bereits im August mitteilte, habe Ich die Hand des Chirurgen ganz allein geführt, ansonsten wäre sie nicht wieder aufgewacht. Ein Nahtoterlebnis hat sie aufmerksam gemacht, wie weit sie bereits in der übernatürlichen Welt zu Hause sein wollte. Doch es war nicht Mein Wunsch.

Die Sendung, Meine Kleine, ist noch nicht erfüllt, darum wirst du weiter leben, und du wirst dich von dieser schweren Operation nach einiger Zeit erholt haben. Wie diese Herzoperation verlaufen ist, kann nur Ich, der Himmlische Vater, bezeugen. Niemand wird es erfassen können, denn es ist ein Wunder. Du bist dem Leben neu geschenkt worden durch deinen Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit, der Seinen Sohn Jesus Christus in deinem Herzen hat Wohnung nehmen lassen. Er lebt und leidet weiterhin in dir.

Eine Krankheit löst die andere ab, wie Ich euch bereits mitteilte. Du hast sehr viel Leid ertragen müssen. Deine Geduld wurde über alle Maßen geprüft. Doch dein 'Ja Vater' kam immer wieder von dir, auch wenn Verzweiflung dich ergreifen wollte, weil dich deine Krankheit nach der schweren Herzoperation nicht zur Ruhe kommen ließ.

Doch nun, Meine Kleine, geht es in eine Klinik, in der du ganz genesen wirst. Man wird dir die ersten Schritte ins Leben wieder beibringen müssen. Es wird noch einige Zeit dauern, in der du über Gebühr in der Geduld geprüft wirst. Habe keine Angst und keine Sorge, dass der Himmlische Vater nicht bei dir ist. Im Gegenteil, Ich nehme dich in der schwersten Zeit in Meine Arme und tröste dich. Auch wenn du es nicht wahrhaben willst, dass du die schwersten Leiden dieser Zeit, vor allen Dingen in der Weltensendung, zu erfüllen hast.

Der Glaube und das tiefe Vertrauen zu deinem Himmlischen Vater werden dich nicht verzweifeln lassen, sondern du wirst immer wieder neu beginnen.

So wünsche Ich von euch allen, dass ihr weiterhin in der Gebetskette standhaltet, und sage euch Dank für diesen großen Gebetsstrom, der Meiner Kleinen während der schweren Operation zugute kam.

Dank sagen möchte Ich euch und nochmals betonen, bleibt in der Einheit und in der Harmonie. Ist die Harmonie gegeben, so werdet ihr alles erreichen können im Gebets- und im Gnadenstrom.

Seid wachsam, denn der Böse geht um. Er möchte euch vom Gebet und von der Liebe, die Mich, den Himmlischen Vater, betrifft, abbringen. Doch Ich Bin der Allgewaltige und Allmächtige Vater im Himmel in der Dreieinigkeit. Ihr werdet staunen, welch große Wunder auf euch warten, wenn ihr durchhaltet.

Opfere dich weiterhin, Meine geliebte Kleine, als Opferlamm Mir, dem Himmlischen Vater, auf und bedenke immer wieder, dass die Weltensendung das Höchste von Meiner Botin fordern kann.

Ich liebe dich, Ich liebe euch und sage euch Dank für euer Durchhalten. Die Liebe wird euch vorantreiben, weiterhin zu sühnen und abzuwarten, was geschehen wird durch das Heilige Opfermahl, das eines Tages in allen Katholischen Kirchen gefeiert werden wird, jedoch nicht im Protestantismus.

Und so segne Ich euch in der Dreieinigkeit, in der Liebe, in der Dankbarkeit und im Durchhaltevermögen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^