Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Donnerstag, 13. August 2015

Die Gottesmutter spricht ein paar Worte am Fatima- und Rosa-Mystika-Tag nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V.

im Haus der Glorie in Mellatz durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Der Marienaltar war heute hell erleuchtet. Er strahlte im goldenen und silbernen Glanz. Der Mantel der Gottesmutter war übersät mit Diamanten und kleinen weißen Perlen. Die Engel zogen ein und aus. Während der Heiligen Opfermesse war der Opferaltar ebenfalls in gleißendes, goldenes Licht getaucht.

Die Himmlische Mutter wird ein paar Worte sprechen: Ich, eure liebste Himmlische Mutter, eure Rosenkönigin von Heroldsbach und eure Unbefleckt Empfangene Mutter und Königin vom Sieg in Wigratzbad werde heute ein paar Worte zu eurer Information sprechen, damit ihr nicht so traurig seid.

Zunächst, Meine geliebten Kinder in Heroldsbach, möchte Ich mich bei euch bedanken für all die gute Organisation, die ihr geleistet habt. Es fand eine würdige Heilige Opfermesse in der Mulde nach der DVD statt. Die Pilger konnten reichlich Gnaden von diesem Ort Heroldsbach mitnehmen, denn sie waren unter großen Strapazen dorthin gekommen.

Meine geliebten Kinder, seid nicht traurig, dass vorläufig nur ganz wenige kurze Botschaften gegeben werden, weil Meine Kleine sehr erkrankt ist. Sie hat leider unter der Bewachung, unter der Meine kleine Schar durch diese Sühnegänge nach Wigratzbad steht, sehr gelitten. Man achtet genau auf sie. Das hat Meine Kleine körperlich und auch seelisch sehr mitgenommen.

Bitte, Meine geliebten Pilger von nah und fern, habt Verständnis dafür. Meine Kleine leidet sehr, sehr darunter. Sie bittet euch, für sie weiterhin so wie bisher, diese große Anzahl von Rosenkränzen zu beten. Für sie und für die kleine Schar ist dies dringend erforderlich, denn sie unterstützen sie liebend und stehen ihr Tag und Nacht zur Seite.

Ja, das größte Leiden hat begonnen, Meine Geliebten. Es ist fast unmenschlich für Meine Kleine und doch sagt sie dem Himmlischen Vater weiterhin ein bereites Ja.

"Ja, Vater, auch wenn es mich das Schwerste kosten sollte, so liebe ich Dich immer noch wie bisher und werde nie von Dir lassen. Liebe Gottesmutter, Du bist mein ein und mein alles. Ihr heiligen Engel steht mir zur Seite, und ich bedanke mich bei euch immer wieder für eure Begleitung und für eure Liebe und Fürsorge, die ihr mir zukommen lasst. Amen."

Ich, die liebe Gottesmutter, möchte euch nun nochmals danken für all eure Liebe, die ihr Mir entgegenbringt in der Sühnenacht von Heroldsbach. Sie wird Frucht bringen.

So segne Ich euch, eure liebste Rosenkönigin von Heroldsbach und Unbefleckt Empfangene Mutter und Königin vom Sieg mit allen Engeln und Heiligen, in der Dreieinigkeit, dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Ihr werdet geliebt von der Dreieinigkeit und von eurer liebsten Mutter. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^