Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 13. Dezember 2015

Dritter Adventssonntag (Gaudete).

Die Gottesmutter spricht am Fatima- und Rosa Mystika-Tag nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Die Gottesmutter spricht einleitende Worte: Ihr habt heute den Freudensonntag gefeiert – Gaudete. Der Opfer- und Marienaltar waren in ein besonders helles goldenes Licht getaucht. Der Sternenhimmel wurde wieder sichtbar, denn ihr seid nicht nur mit der Hauskirche in Mellatz verbunden gewesen, sondern gleichzeitig auch mit der Gnadenstätte in Heroldsbach. Ihr habt diese Ströme der Gnaden empfangen dürfen. Dir, Meiner Kleinen, wurde ein wenig dieses schwere Leid genommen, gleichzeitig kam aber eine Erschöpfung über dich. Sei nicht traurig darüber, denn auch diese Erschöpfung hat der Himmlische Vater dir zugebilligt als Leiden für Seine Priestersöhne, die ihn heute sehr enttäuscht haben, weil sie dieses Freudenfest vor der Ankunft des Herrn nicht festlich begangen haben und nicht glauben und vertrauen. Nur ein Tridentinisches Opfermahl kann dieses Fest in der Wahrheit ersetzen.

Meine geliebten kleinen Marienkinder, Ich, eure liebste Mutter, spreche durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und heute Worte wiederholt, die aus Mir kommen.

Der Wille des Himmlischen Vaters ist ihr das Wichtigste. Sie leidet, sie opfert, sie sühnt, sie betet und segnet die Menschen, die ihr schweres Leid zufügen, das heißt, die dem Himmlischen Vater in ihrem Herzen keine Ehre erweisen.

Meine geliebten Kinder, was heißt Freudenfest? Ihr alle sollt euch freuen auf dieses Weihnachtsfest, denn der Herr ist nahe. Du, Meine Kleine, bist die Ruferin in der Wüste. Du bist zur Ruferin geworden, weil der Himmlische Vater dich ausersehen hat, um die Menschen, besonders die Priester zur Umkehr aufzurufen, denn sie sind auf dem falschen Weg.

Viele katholische Gläubige haben bereits den moslemischen Glauben angenommen, weil sie meinen, dass dort auch etwas Christliches enthalten ist. – Nein, Meine Geliebten, er ist teuflisch! Entfernt euch von ihm! Er führt die Menschen in den Irrglauben und Unglauben hinein.

Diese Katholische Kirche, die im Modernismus liegt, ist ein Irrglaube. Die Menschen, die dort hineingehen, werden tiefer in den Unglauben hineingeführt und sie merken es nicht einmal. Das Schiff ist aus den Angeln geraten und wurde völlig zerstört. Nichts ist übrig geblieben. Und nun habe Ich Meine Botin beauftragt, diese Ruferin in der Wüste zu sein: Kehrt um, denn der Herr naht. Nicht mehr lange, dann wird euer Heiland kommen, um in einer Krippe neu geboren zu werden. Auch in der Katholischen Kirche wird sich diese Neugeburt ereignen. Das heißt, der Herr ist nahe. Öffnet eure Türen weit für das Licht. Denn nur wenn dieses Licht einströmt, kann der wahre Glaube wieder zurückkehren.

Ihr seid bereit, Meine kleine Schar und Gefolgschaft, bei der Ich Mich heute bedanke. Ihr haltet durch und gebt der Menschheit die Sicherheit, dass der Katholische Glaube noch nicht ausgestorben ist, im Gegenteil, dass er an einer anderen Stelle wieder aufblüht. Kehrt um und bekehrt euch! Dies sage Ich, eure liebste Mutter, auch zu euch, Meine Priestersöhne.

Wendet euch ab vom teuflischen moslemischen Glauben, der die ganze Welt beherrschen will. Glaubt ihr, dass Jesus Christus, Mein Sohn, Seine eigene Katholische Kirche, die Er selbst eingesetzt hat, bis auf die Grundmauern zerstören lassen will? Nein! Wenn auch alles zerbricht, die Katholische Kirche wird nie untergehen, denn sie beinhaltet die volle Wahrheit. Die Wahrheit hat nun mal viele Feinde.

Auch ihr werdet angefeindet, denn ihr verbreitet die Wahrheit, besonders du, Meine Kleine. Deshalb mag dich der Teufel nicht. Er mag dich nicht wegen deines Glaubens, wegen deiner vielen Gebete, wegen deiner Sühne, wegen deiner kleinen Schar und deiner Gefolgschaft. Er möchte dich wegreißen, doch er schafft es nicht, weil deine liebste Mutter dir alle Engel zur Seite gestellt hat, die dich umgeben. Wenn er auch noch so wütet in deiner Nähe, er kann dich nicht von der Wahrheit zurückhalten, da du unter einem besonderen Schutz stehst.

Du bist auserwählt für die Weltensendung. Da gibt es nichts daran zu rütteln, auch nicht vom Bösen. Viele Ungläubige, die dir diesen intensiven Glauben vorwerfen, werden es nicht fertig bringen, dich von den Botschaften abzubringen, die du in die Welt hinein sendest, denn sie entsprechen der vollen Wahrheit. Du schreist sie in die Welt hinein durchs Internet, weil die Menschen aufwachen müssen. Es ist kurz vor 12. Der Himmlische Vater lässt sich nicht zurückhalten, denn Er hat Seinen Zornesarm seit langem sinken lassen. Er wird sich als Allgewaltiger Herrscher zeigen, dann, wenn die Weltensendung in allem erfüllt ist, wie es im Plane des Himmlischen Vaters steht. Noch ist die Zeit nicht ganz erreicht aber sie naht, in der der Herr in großer Macht und Herrlichkeit am gesamten Firmament erscheinen wird.

Es ist Seine Welt und diese lässt Er sich nicht zerstören. Er baut sie neu auf. Ganz klein beginnt Er. Die Kleinen und Demütigen sind diejenigen, die Er an sich zieht, die Er bevorzugt und die Er auserwählt hat. Sie sind bereit, alles zu sühnen und zu opfern. Sie sind auch bereit, Verleumdungen auf sich zu nehmen, sich läutern zu lassen und die Menschen aufzuklären, die weiterhin im Irrglauben und Unglauben leben.

Sie benötigen Informationen – ganz besonders die, die den teuflischen, moslemischen Glauben an die erste Stelle setzen und den Koran statt der Bibel bevorzugen. Nur die Heilige Schrift kann sie in die Wahrheit einführen. Diese Islamisten, Salafisten und Terroristen kommen aus diesem teuflischen Glauben. Nichts ist darin enthalten vom Katholischen und Apostolischen Glauben, der die Wahrheit bedeutet.

Diese Katholische Kirche hat Mein Sohn Jesus Christus selbst eingesetzt. Die Priestersöhne hat Er auserwählt. Seine Bischöfe, Kardinäle, ja selbst Petrus und seine Nachfolger wurden von Ihm eingesetzt und bevorzugt. Auch sie sind dem Irrglauben verfallen in der heutigen Zeit und folgen dem falschen Propheten, der den Stuhl Petri bekleidet. Glaubt ihm nicht! Er wird vom Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit dann weggefegt, wenn Er den Zeitpunkt gekommen sieht. Er ist der Herrscher der ganzen Welt und weiß, wann Sein Plan erfüllt werden muss. Diese Zeit hat bis jetzt noch nicht die volle Reife erreicht. Seid also weiterhin geduldig und wartet ab, auch wenn euer Leid die Spitze erreicht hat. Dann sagt Ja, denn ihr könnt dem Bösen keinen Einhalt gebieten, nur der Himmlische Vater ist dazu in der Lage. Er ändert Seinen Plan dann, wenn es erforderlich ist.

Bleibt tapfer und mutig und schreitet vorwärts und nicht rückwärts. Menschen, die euch bedrängen, schauen rückwärts. Sie möchten euch in den Irrglauben führen, doch ihr erkennt die Wahrheit. Der Heilige Geist hat euch erleuchtet. Glaubt darum, dass der Himmlische Vater euch immer auf alles aufmerksam machen wird. Ihr werdet niemals dem Bösen erliegen, wenn auch vieles darauf hinweist, dass ihr der Ohnmacht nahe seid, weil eure menschliche Kraft seit langem am Ende ist. Sie geht immer tiefer in die Erschöpfung hinein.

Aber glaubt, dass ihr von vielen Engeln geschützt werdet, die Ich euch herab sende als eure Himmlische Mutter, weil Ich Mich um alles, was euch betrifft, kümmere. Ihr seid Meine geliebten Kleinen, auf die Ich baue und die Ich unter Meinen Schutzmantel nehme. Seid also weiterhin tapfer und geht an Meiner Hand ins weite Land hinein. Das weite Land bedeutet die Neue Kirche. Diese alte ist vergangen. Sie stirbt aus und schrumpft zu einer kleinen Sekte zusammen. Nicht an diese glaubt, sondern an die Neue Glorreiche Kirche. Sie wird erstehen, und sie wird wunderschön sein. Nichts an Glaubwürdigkeit wird ihr fehlen. Alle werden sehen: "Das ist die Wahrheit, danach haben wir uns gesehnt." Wenn die alte Kirche völlig am Boden zerstört ist, dann baut der Himmlische Vater die Glorreiche Kirche im Kleinen ganz fest und tief neu auf. Daran glaubt und darauf vertraut.

Ich segne euch nun an diesem Freudentag, eure liebste treusorgende Mutter, mit allen Engeln und Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Bleibt dem Himmel treu, denn Ich liebe euch unermesslich!

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^