Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 30. Oktober 2016

Christkönigsfest.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. durch Sein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Heute, am 30. Oktober 2016, haben wir das Christkönigsfest gefeiert. Voran ging eine würdige Heilige Opfermesse im Tridentinischen Ritus nach Pius V. Der Opfer- sowie der Marienaltar waren in gleißendes Licht getaucht und geschmückt mit wunderschönem Blumen- und Kerzenschmuck. Die Engel zogen ein und aus. Sie sangen das Gloria in excellsis Deo. Es entstand eine recht feierliche Stimmung. Ich spürte, dass Christus, der König der ganzen Welt in Meinem Herzen anwesend war.

Der Himmlische Vater wird sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche heute, am Fest Meines Sohnes, dem Christkönigsfest, durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur Worte wiederholt, die aus Mir kommen.

Geliebte kleine Schar, geliebte Gefolgschaft und geliebte Pilger und Gläubige von nah und fern. Ich, der Himmlische Vater, gebe euch heute bedeutende Weisungen für die Zukunft, damit euer Leben im Geiste Jesu Christi, Meines Sohnes, intensiver gelebt werden kann.

Meine geliebten Kinder, wird nicht heute, Mein Sohn Jesus Christus, von allen verleugnet und verachtet? Werdet nicht auch ihr, Meine geliebten Kinder, in dieser heutigen Zeit wegen eures Glaubens verachtet? Mein Sohn ist wirklich und wahrhaftig der König der ganzen Welt. Könnt ihr da noch schweigen, wenn der König eurer Herzen verachtet wird?

Ihr müsst euren Katholischen und Wahren Glauben bezeugen, denn die Kirche Meines Sohnes ist völlig am Boden zerstört und man trampelt noch auf ihr herum. Man verstößt Meine Geliebten, ja, man verfolgt sie. Die Christenverfolgung ist in vollem Gange. Doch achtet darauf, dass Mein Sohn Jesus Christus euch beschützen wird.

Der Gehorsam, Meine Geliebten, steht an erster Stelle. Doch wem sollt ihr den Gehorsam erweisen, Meine geliebten Priestersöhne? Eurem Bischof, der im Irr- und Unglauben liegt, der die Lüge als Wahrheit hinstellt? Oder müsst ihr eurem Heiligen Vater, der die Häresie verkündet, den Gehorsam erweisen, obwohl er alle Kardinäle, Bischöfe und Priester in die Irre führt?

Nein, Meine Geliebten, jetzt seid ihr am Scheideweg angelangt. Jetzt ist die Spaltung des Glaubens eingetreten, das müsst ihr erkennen und auch weitergeben. Man kann euch nicht zum Schweigen verurteilen, wenn man die wahre Kirche Meines Sohnes verunstaltet. Mein Sohn Jesus Christus ist für alle ans Kreuz gegangen, und nicht nur für diejenigen, die glauben und vertrauen, sondern auch für diejenigen, die sich im Irrglauben befinden und verharren.

Er möchte alle Seine Geschöpfe zum wahren Glauben führen und an Sein Göttliches Herz drücken. Leider hören diese Priester nicht auf die Worte Meines Sohnes, der voller Sehnsucht auf sie schaut. Er will ihre Herzen durchströmen und doch verleugnen sie Ihn. Sie bewerfen Ihn sogar heute mit Schmutz und verharren im größten Morast. In dieser modernistischen Kirche ist der Irr- und Unglaube eingezogen, nämlich Satan persönlich. Der Teufel wütet in diesen Kirchen und viele Gläubige gehen dadurch auf die linke Seite, die Seite der ewigen Verderbnis. Sie bezeugen auch heute nicht die Wahrheit und schweigen.

Ihr, Meine Geliebten, müsst Mich in Meinem Sohn und im Heiligen Geist, achten und verehren und bezeugen, auch dann, wenn es euer Leben kosten sollte.

Ich, der Himmlische Vater, bin euch in Meinem Sohn vorausgegangen. Ihn habe Ich in die Welt gesandt, um euch alle zu erlösen. Seht ihr nicht Meinen großen Schmerz? Ich habe Meinen Einzigen Sohn, den Gottessohn, in die Welt gesandt, um euch zu erlösen. Er, der unschuldig war, hat das größte Leiden erdulden müssen und ist gehorsam gewesen bis zum Kreuz. Er hat die Heilige Eucharistie für euch als Testament eingesetzt, als letzte und größte Hinterlassenschaft. Warum erweist ihr euch nicht dankbar und fallt vor Ehrfurcht auf die Knie? Warum strauchelt ihr und schwimmt mit dem allgemeinen Strom dahin? Erkennt ihr nicht, dass Mein Sohn Jesus Christus für euch ans Kreuz gegangen ist? War Seine Liebe nicht groß genug? Hat Er nicht alles für euch gegeben? Waren die Opfer Meines Sohnes umsonst? Hat Er wirklich umsonst gelitten und die größten Qualen erleiden müssen? Wacht ihr nicht endlich auf? Der letzte Tropfen Blut ist für euch geflossen, auch für die, die nicht glauben.

Ihr, Meine geliebten Vaterkinder, glaubt daran, dass Ich, der Himmlische Vater, eingreifen muss. Dieses für euch unerklärliche Ereignis steht vor euren Augen. Es wird grausam und gewaltig sein und unweigerlich auf euch zukommen.

Doch ihr, Meine Kinder, die ihr glaubt, ihr seid geschützt. Ihr habt Mir zu jeder Zeit den Gehorsam erwiesen. Ihr würdet es auch mit eurem letzten Tropfen Blut bezeugen. Diese Sicherheit habe Ich von euch erhalten. Ihr liebt Mich, den Dreieinigen Vater im Himmel. Das habt ihr des Öfteren bewiesen. Dafür bedanke Ich Mich heute, am Fest Meines Sohnes, dem Christkönigsfest.

Er ist es, der euch unermesslich liebt. Eure liebste Mutter, steht für die Irrenden und für die Ungläubigen an Meinem Thron.

Es gibt nur eine Wahrheit und das ist die Wahrheit des Einzigen Katholischen Glaubens. Niemals wird es einen anderen Glauben geben als diesen. Alles andere ist die Machenschaft des Menschen. Die Offenbarung des Heiligen Johannes sagt euch die volle Wahrheit, die unumstößlich ist.

Schaut in die Bibel, Meine Geliebten. Dort erkennt ihr die Wahrheit. Doch leider bezeugen Meine geliebten Priestersöhne diese Wahrheit nicht. Sie sagen: "Wir haben doch die Bibel, wir benötigen keine Prophetien, denn das sind Phantasien, an die muss man nicht glauben." – Kennt ihr die Bibel wirklich? Dann weist Mir in Meinen Botschaften einen Fehler nach.

Oder liegt ihr in der Unwahrheit? Dann solltet ihr umkehren. Noch ist es Zeit.

Ich Bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Wer an Mich glaubt, der wird leben. Wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. So steht es in der Bibel, die ihr wirklich nicht kennt. Darum sende Ich heute die Propheten zu euch. Doch ihr versucht, sie seelisch zu Grunde zu richten und mordet sie, weil ihr sie verfolgt und verachtet. Glaubt ihr, das bleibt unbestraft? Doch Meine Strafe ist mit Liebe gepaart. Ich habe euch, Meine Priestersöhne, erwählt, doch ihr erweist Mir keinen Gehorsam.

Ich liebe euch noch immer und möchte eure Seelen zurückerobern. Deshalb habe Ich viele Propheten und Seher für euch bestimmt, damit ihr erkennt, dass Ich euch wirklich liebe. Kehrt um, denn der Unglaube hat von euren Herzen Besitz ergriffen. Der Glaube in euch muss in die Tiefe wachsen. Ich sehne Mich weiterhin nach euren Herzen.

Heute, am Christkönigsfest, habt ihr euch dem Herzen Meines Sohnes Jesus Christus geweiht, in der Weihe des Menschengeschlechtes an das Heiligste Herz Jesu. Ich danke euch, dass ihr der Liebe Meines Sohnes gefolgt seid. Diese Weihe ist so wichtig, weil ansonsten viele Menschen für immer verloren gehen, in der ewigen Verdammnis. Das könnt ihr nicht begreifen und nicht ergründen, weil euer menschliche Verstand nicht ausreicht.

Meine Gläubigen, euer Glaube ist nicht in die Tiefe gewachsen, er befindet sich nur an der Oberfläche. Ich wünsche, dass euer Glaube tief wie das Meer wird und ihr Meinen Sohn in der Dreieinigkeit lebt und bezeugt.

Das Heilige Opfermahl muss bei euch wieder an die erste Stelle gesetzt werden und niemals diese Mahlgemeinschaft. Der Mahltisch und das Volksmahl sind euch heute so wichtig. Das Volksmahl heißt, ihr dient dem Volk und nicht Meinem Sohn Jesus Christus in der Dreieinigkeit. Ihr wendet euch von Mir ab und verlasst Mich auf diesem bitteren Weg. Ihr schlagt erneut Meinen Sohn ans Kreuz.

Ihr, Meine geliebten Priestersöhne, wacht auf, denn der Eingriff eures Himmlischen Vaters steht dicht vor der Tür. Dann wird es für euch alle zu spät sein.

Wenn ihr nicht umkehren wollt und nicht erkennt: Ich Bin der Mächtige, der Allgewaltige und Dreieinige Vater im Himmel. An den müsst ihr glauben und den müsst ihr bezeugen.

Ich liebe und segne euch in der Dreieinigkeit mit allen Engeln und eurer liebsten Himmlischen Mutter. Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Lebt die Liebe und seid eurem Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit gehorsam.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^