Botschaften an Marcos Tadeu Teixeira in Jacareí SP, Brasilien

 

Sonntag, 17. November 2019

Botschaft der Muttergottes, Königin und Botschafterin des Friedens

Erhebt eure Augen zu meinem Antlitz der Liebe und ich werde euch mit allen Gnaden meines unbefleckten Herzens und des Heiligsten Herzens meines Sohnes Jesus erfüllen

 

"Liebe Kinder, ich rufe euch erneut auf, eure Blicke zu meinem Antlitz der Liebe zu erheben, das ich euch hier am 15. November 1994 bei meiner außergewöhnlichen Erscheinung meinem kleinen Sohn Marcos geschenkt habe.

Erhebt eure Augen zu meinem Antlitz der Liebe, und ich werde euch allen Trost, allen Frieden, alle Liebe und alle Zuneigung geben, nach denen eure Seelen hungern und dürsten.

Erhebt euren Blick zu meinem Antlitz der Liebe, und ich werde euch mit allen Gnaden meines unbefleckten Herzens und des Heiligsten Herzens meines Sohnes Jesus erfüllen, der mit mir in diesem Bild meines Antlitzes, in diesem Abbild meines Antlitzes, lebendig ist, und dann werde ich euer Leben in ein Meer, in einen Ozean der Gnaden verwandeln.

Erhebt euren Blick zu meinem Antlitz der Liebe, und ich werde jede Störung, die vom Satan kommt, aus euren Herzen entfernen. Ich werde euch den Frieden des Herzens geben, ich werde aus euren Herzen alle Unruhe entfernen, die aus der Anhaftung an weltliche Dinge kommt, ich werde euch den Frieden geben, den nur diejenigen haben, die nur meinen Sohn Jesus begehren, und dann werde ich eure Herzen mit der Liebe zu meinem Sohn und dem Frieden von meinem Sohn erfüllen, so dass euer Leben zu einem fließenden Strom des Friedens wird, der sich über die ganze Welt ausbreitet und diese leblose, lieblose Wüste des Hasses in einen Ozean des Friedens verwandelt.

--★    ★--

[image not found: apparition/jacarai-our-ladys-face-of-love.jpg]

Erhebt eure Augen zu meinem Antlitz der Liebe, und ich werde euch, meine Kinder, wahrhaftig mit allen Gaben des Heiligen Geistes und seinen Früchten erfüllen, vor allem mit der Liebe, dem Frieden und der Freude. Und dann wird euer Leben schon hier auf der Erde ein Anfang des Paradieses sein, das sich nach dem Tod nur im Himmel fortsetzen wird.

Erhebt eure Herzen zu meinem Antlitz der Liebe. Gebt mir euer Ja, verzichtet auf euren eigenen Willen und auf alles, was die Welt euch bietet. Gebt euch mir hin, nehmt meinen Plan der Liebe an, gehorcht meinen Botschaften, und ich werde euch alle wahrhaftig in vollkommene Spiegelbilder meines unbefleckten Herzens verwandeln.

Hier, wo ich den außergewöhnlichen Schatz meines Antlitzes der Liebe gegeben habe, habe ich meine Güte, meine Barmherzigkeit offenbart, wie nie zuvor auf der Erde.

Ich habe meinem Sohn Marcos den größten Schatz meines Herzens gegeben, nämlich mein eigenes Antlitz der Liebe. Und ich wiederhole, was ich gesagt habe: Niemand würde seinen Sohn in die Obhut einer Person geben, die seines Vertrauens nicht würdig ist. Wenn ich meinem Sohn Marcos am 15. November 1994 und bei anderen Gelegenheiten meinen Sohn Jesus in der Kommunion, in der mystischen Kommunion, geschenkt habe, und wenn ich auch die Gegenwart meines lebendigen Sohnes im Bild meines Antlitzes geschenkt habe, dann deshalb, weil mein Sohn Marcos schon damals viele Verdienste hatte, um von mir diese Gnade, das Geschenk meines Antlitzes mit der Gegenwart meines lebendigen Sohnes, zu empfangen. Er war all dieser Gnaden sehr würdig und im Laufe der Jahre wurden es noch viel mehr.

Also, meine Kinder, freut euch in euren Herzen, denn indem ich meinem kleinen Sohn Marcos den großen Schatz meines Antlitzes mit meinem lebenden Sohn geschenkt habe, habe ich ihm und euch allen auch die größte Gnade und den größten Beweis meiner Liebe, meiner Zuneigung zu euch allen, aber in besonderer Weise zu meinem kleinen Sohn Marcos gegeben.

Strengt euch an! Gehorcht meinen Botschaften, leidet für mich, arbeitet und kämpft für mich, und ihr werdet auch meiner Gnaden und der Gnaden Jesu würdig werden.

Öffnet eure Herzen, um in ihnen all die Gnaden zu empfangen, die mein Antlitz der Liebe mit meinem lebenden Sohn Jesus bereithält.

Betet mehr vor meinem Antlitz. Ich verspreche, dass alle, die den Rosenkranz und die Stunde des Friedens vor meinem Antlitz mit meinem lebenden Sohn Jesus beten, acht besondere Gnaden von mir erhalten werden.

Bete jeden Tag meinen Rosenkranz, denn ich verspreche, dass jeder, der meinen Rosenkranz mit Liebe betet, nicht zu den Feuern der Hölle verdammt wird, sondern am selben Tag, an dem er stirbt, aus dem Fegefeuer befreit wird, und mit ihm auch die Seelen von acht seiner Verwandten, wenn sie im Fegefeuer sind.

Betet den Rosenkranz der Barmherzigkeit, denn er ist das große Zeichen, das der Menschensohn gibt, bevor der Tag der Gerechtigkeit kommt. Wer den Rosenkranz der Barmherzigkeit betet, der von meinem kleinen Sohn Marcos aufgezeichnet wurde, wird neben der Vergebung aller Sünden für sich selbst auch die Gnade der Vergebung und Barmherzigkeit für alle seine Verwandten zum Zeitpunkt des Todes erlangen.

Ich segne euch jetzt alle in Liebe: aus Fatima, aus Pontmain, aus Loreto und aus Jacareí."

Botschaft der Muttergottes, nachdem sie die ihr dargebotenen heiligen Gegenstände berührt hatte:

"Wie ich bereits gesagt habe, werde ich überall dort, wo einer dieser Rosenkränze ankommt, lebendig sein und die großen Gnaden des Herrn mit dem heiligen Manuel und dem heiligen Mariel mitnehmen.

Ich segne euch alle noch einmal, damit ihr glücklich sein könnt, und ich sage: Kämpft für mich, arbeitet für mich, und ihr werdet meiner Gnaden würdig werden. Niemand würde sich der Obhut einer Person anvertrauen, die seines Vertrauens nicht würdig ist. Wenn ich mein mütterliches Gesicht, mich selbst, für meinen Sohn Marcos hingegeben habe, dann deshalb, weil er zu diesem Zeitpunkt schon sehr würdig war und viele Verdienste besaß, Verdienste, um diese Gnade zu erhalten.

Arbeitet für mich, leidet für mich, kämpft für mich, lebt für mich, und ihr werdet würdig sein, große Gnaden von meinem Herzen zu erhalten.

Euch allen hinterlasse ich meinen Frieden und segne euch jetzt mit Liebe...".

Botschaft der Muttergottes an Herrn Carlos Tadeu

"Lieber Sohn Carlos Tadeu, wisse, dass du am 15. November 1994, als ich meinem Sohn Marcos hier in Jacareí und durch ihn der Welt mein Heiliges Antlitz offenbarte, große Gnaden von meiner mütterlichen Liebe empfangen hast, wo du warst. Und in dem Moment, als mein Sohn Marcos den Leib, das Blut, die Seele und die Göttlichkeit meines Sohnes empfing, die ich ihm in der mystischen Kommunion gab, hast du, obwohl du noch nicht sein geistiger Vater warst, Gnaden empfangen, über die du jetzt, da du sein geistiger Vater bist, verfügen kannst, die du auf dich selbst oder auf andere anwenden kannst. Was immer du also durch die Verdienste der brennenden Liebesgemeinschaft, die mein Sohn Marcos mit meinem Sohn Jesus geschlossen hat, erbittest, wird dir gewährt werden, alles wird dir gewährt werden.

Diese Gnade gebe ich dir durch den Sohn, den ich dir gegeben habe, damit du siehst, wie groß meine Liebe zu dir ist, die nicht müde wird, dich durch die privilegierte Seele, die ich dir anvertraut habe, zu begünstigen.

Ich segne dich mit Liebe! Ich danke dir für all die Zönakel, die du aus Liebe zu mir gemacht hast. Für deine Müdigkeit, für deine Erschöpfung, für deine Plackerei, für die Schmerzen, für die Entbehrungen, für den Verzicht, für die verdoppelten Anstrengungen, danke ich dir, mein Sohn Carlos Tadeu. Ich segne dich mit Liebe, jetzt..."

Marcos Tadeu: "Wir sehen uns bald wieder!"

Video der Erscheinung

Quellen:

➥ mensageiradapaz.org

➥ www.avisosdoceu.com.br

➥ www.aparicoesdejacarei.com.br

 
^