Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Sonntag, 26. August 2007

Jesus spricht zu einer Familie durch Sein Werkzeug Anne.

 

Liebster Jesus, ich bitte Dich von ganzem Herzen, spreche diese Worte, die Du heute sagen wolltest, zu Deiner Großfamilie.

Im Augenblick ist eine Engelschar erschienen, darüber die Allerheiligste Dreifaltigkeit, auf der linken Seite die Gottesmutter, die das Blut Jesu Christi auffängt, rechts der Hl. Erzengel Michael. Unsere Schutzengel hat die Gottesmutter gebeten hinter uns zu treten, um uns diesen Schutz für die Zukunft zu verleihen.

Jesus spricht zu uns als gerechter und barmherziger Jesus. Die Strahlen Seiner Gnade auf diesem großen Bild werden dunkelrot, auf der rechten Seite weiß und gelb durchflutet. In der linken Hand hält er das Zepter, in der rechten Hand die Weltkugel.

Jesus Christus spricht jetzt: Ich, Jesus Christus, möchte heute durch Mein williges, demütiges und gehorsames Werkzeug Anne zu euch sprechen. Meine geliebte Großfamilie, ja, Ich möchte Großfamilie sagen, weil ihr so zahlreich hier erschienen seid mit euren geöffneten Herzen. Ja, Ich kehre ein mit Meiner Liebe. Diese Liebe wird wachsen in euren Herzen, weil Meine liebste Mutter sie immer wieder für euch erbitten wird. Besonders in euren Schwierigkeiten wird sie euch stützen und immer wieder euch eure Engel als Geleit schenken. Bittet sie auch selber hinab.

Betet Mich an in Meinem Allerheiligsten Altarssakrament. In dieser Zeit, Meines baldigen Kommens, ist es erforderlich, dass in vielen Häusern und in dieser Kapelle, das Allerheiligste ausgesetzt wird und die Menschen in der Notzeit in diese Hauskirchen aufgenommen werden.

Meine geliebte Familie, heute bereite Ich euch vor auf Meine kommende Zeit. Wie ihr aus Meinen Einsprechungen erfahren habt, ist diese Zeit erfüllt. Nicht mehr weit ist die Zeit, wo die Menschen ins Verderben gehen. Viele Menschen werden nicht umkehren wollen. Sühnt und betet für sie. Besonders möchte Ich an eurem geheiligten Ort hier in dieser Kapelle sagen, betet für Meine abtrünnigen Priester. Ja, viele sind nicht bereit, Mein Heiliges Opfer so, wie es Mein Oberster Hirte auf Erden euch Priestern gesagt hat, in aller Heiligkeit im lateinischen, tridentinischen Ritus zu feiern, ja, sie sind nicht bereit, Meinem irdischen Hl. Vater auf Erden zu gehorchen. Dieser Euer Oberhirte bittet euch um eure Hilfe, um euer Gebet. Die größten Anfeindungen bekommt er.

Meine Kinder, man hat ihn in Fesseln gelegt. Könnt ihr euch vorstellen, was es für Mich, eurem liebsten Jesus in der Dreieinigkeit bedeutet, dass man Mich fesselt in ihm? Alles hat er geopfert. Meine Worte hört er in seinem Herzen. Er weiß um alles, wie es in Meiner Kirche ausschaut, dass Meine Bischöfe und Meine Priester auf Meine Worte nicht hören und Meine Wahrheiten nicht befolgen wollen. Wie traurig ist es für Mich, doch wie dankbar bin Ich, dass ihr hier seid, dass ihr Meine Wahrheiten erfahrt und an Meine Wahrheiten glaubt und sie befolgt. Danke, dass ihr diesem Ruf gefolgt seid.

Vieles habt ihr in der letzten Zeit durch Meine Einsprechungen Meiner Kleinen, die bereits in alle Welt hinaus gesandt wurden, erfahren. Es ist alles Meine Wahrheit. Meine Boten, die Ich sende, verkünden Meine Wahrheiten und sind ein kleines Nichts. Ja, sie leben in der Demut und haben alles Weltliche aufgegeben. Darum wirke Ich ganz in ihnen und kann Meine Wahrheiten durch sie in der Welt verbreiten.

Meine Kinder, auch ihr sühnt für Meine Priester. Diese vielen Sakrilegien, die täglich auf Meinen Heiligen Opferaltären begangen werden, müssen gesühnt werden. Diese Volksaltäre werde Ich alle bald zertrümmern. Glaubt an diese Wahrheiten, denn Ich, Jesus Christus, reinige Meine Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche. Alles ist Meine Wahrheit.

Meine Himmlische Mutter weint Blutstränen an vielen Orten, weil sie um diese Priestersöhne ihr Blut vergießt. Schaut auf ihr Herz, schaut auf ihr Leiden und tröstet sie und auch Mich, denn ihr seid zu Meinem Trost da. Ich danke euch, dass ihr bereit seid, den ganzen Weg zu gehen in Meiner Nachfolge. Ja, es wird euch schwer werden. Viele Leiden werde Ich euch aufladen müssen, damit ihr Mir helft, diese Seelen zu retten. Seid nicht traurig, denn dankbar dürft ihr für diese Leiden sein. Es sind Liebesleiden und ihr dürft an Meinem Erlöserleiden teilnehmen.

In Göttlicher Liebe seid ihr alle vereint. Die größten Freuden werdet ihr auch schon hier auf der Erde erleben dürfen. Doch im Augenblick erleidet ihr dieses Leid an der Kirche, an Meiner modernistischen Hl. Messe, wie sie bisher gefeiert wird an diesen Volksaltären. Betet, dass sich bald alles ändert.

Betet viel für diesen Meinen Heiligen Vater, Meinen Stellvertreter. Er ist der Amboss, auf den man immer wieder schlägt. Doch geduldig wird er ausharren, denn er wird geschützt von Mir und wird auch gestärkt mit allen Engeln. Er hält durch. Schaut immer wieder auf ihn, auf seine Stärke, dann könnt auch ihr durchhalten, dann seid ihr bereit, verfügbar zu sein für den Himmel.

Und nun möchte Ich euch segnen, lieben, schützen und auch aussenden für die kommende Zeit, für diese Meine Zeit. Ich liebe euch und segne euch mit Meiner Himmlischen Mutter, allen Engeln und Heiligen und auch mit eurem geliebten Pater Pio, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Lebet die Liebe, denn die Liebe ist das Größte und überdauert alles. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^