Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Donnerstag, 2. Oktober 2008

Schutzengelfest.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in der Hauskapelle in Göttingen durch Sein Kind Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Während der Heiligen Messe waren natürlich viele Schutzengel um uns herum, hinter uns, vor uns, über uns. Es war ein Fest, was ich gar nicht mehr erfassen konnte. Dass wir so einen Schutz haben, das hätte ich mir nicht so vorgestellt. Die Engel schauen nur immer auf uns, wo sie uns helfen können. Sie gehen hinter uns her, um uns auch zur Einsicht zu bringen, dass wir das bereuen, was wir falsch gemacht haben, damit wir daraus lernen können. Es sind oft mehrere Schutzengel bei uns, die uns beschützen. Die Schutzengel sind auch nach draußen gegangen und schwebten über die Häuser in alle Richtungen, damit ganz Göttingen diesen Schutz bekommt.

Der Himmlische Vater spricht jetzt: Ich, der Himmlische Vater, spreche heute an dem Schutzengelfest durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne. Sie wird immer die Worte, die Ich verkündet haben möchte, sprechen. Es sind immer nur Meine Worte und nichts ist aus ihr.

Ich, der Himmlische Vater, möchte heute zu diesem großen Fest euch einladen, immer wieder die heiligen Schutzengel herab zu bitten, ganz besonders in dieser letzten Zeit des Kommens Meines Sohnes. Der Kampf Satans ist so groß, dass ihr es nicht erfassen könnt. Natürlich ist die Gottesmutter als Beschützerin und sind auch all die Engel zu eurem Schutz da, doch der Böse ist sehr listig.

Meine Kinder, die ihr Meine Worte im Internet lest, seid klug und weise. Gehorcht diesen euren Schutzengeln. Sie werden euch in eurem Herzen das Gute kundtun. Wenn es sehr leicht ist, so ist es nicht Mein Wille, sondern dann ist es euer Wille. Befolgt ihn nicht, denn Ich will euch immer das Schwere kundtun. Das Schwere liegt in Meinem Willen, denn Mein Weg ist steinig und er führt nach Golgotha für die, die Meinen Willen erfüllen wollen und die in der Gänze Meine Worte hören und sie befolgen.

Nun möchte Ich Meine geliebte Tochter und Mein geliebtes Werkzeug Gisela ansprechen. Meine Gisela, heute möchte Ich das, was du den Menschen öffentlich kundgetan hast, widerrufen im Internet. Es tut dir nicht gut, Meine Tochter, nicht Meinen Willen erfüllen zu wollen. Schau nicht auf deinen Willen, sondern auf den Willen des Himmlischen Vaters. Du hast es bestätigt bekommen, dass diese Marienkirche in Heroldsbach eine Freimaurerkirche ist, dass sie von freimaurerischen Mächten erbaut wurde, finanziell und auch so. Rundherum um diese Kirche ist ein Freimaurer Kreuzweg. Hast du es nicht geschaut, hast du es nicht vernommen, dass du Menschen dadurch in die Irre führst, wenn du sie dort in die Kirche hinein bringst, um die Mahlgemeinschaft zu erleben. Der Tabernakel ist leer, Meine Tochter. Du weißt es durch die Einsprechungen. Nur du hast sie abgelehnt.

Wie viele Menschen von Heroldsbach und aus anderen Orten hast du dadurch in die Irre geführt. Ja, du hast sogar öffentlich verkündet, dass die Worte Meiner Tochter Anne nicht in der Wahrheit liegen. Du hast einmal Meinen Willen nicht erfüllt. Hast du dich nicht durch Mich entschuldigen müssen bei Meinem Werkzeug Anne? Du solltest aufmerksam werden, dass du nicht noch einmal diesen Fehler begehst und du hast ihn nochmals begangen. Wie sehr hast du Mich, den Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit, dadurch beleidigt, wie sehr. Nun bin Ich gezwungen, dieses ins Internet zu geben. Und Meinem Werkzeug Anne fällt es sehr schwer, dieses tun zu müssen, weil Ich es von ihr verlange. Sie hat Mir ihren Willen übereignet und darum liegen alle Worte, die sie jetzt spricht, in Meiner vollen Wahrheit. Nichts ist aus ihr.

Noch möchte Ich dir sagen, dein geliebter Pater Pio schaut heute traurig auf dich, weil du keinen Gehorsam übst. Du gehorchst den Freimaurer-Bischöfen. Du gehorchst den Freimaurer-Priestern, die in diesen modernistischen Kirchen sind. Du gehst weiterhin in diese modernistischen Kirchen, obwohl du die Wahrheit weißt und sie mitgeteilt bekommen hast durchs Fax und durchs Internet. Du hast alle Möglichkeiten, Meine Tochter, dich von Meinen Worten zu überzeugen. Warum gehst du gegen diese Gemeinschaft in Göttingen vor? Warum machst du dies öffentlich?

Du bist Meine Tochter und du sprichst doch Meine Worte. Ich habe dich auserwählt, doch du gehorchst Mir nicht mehr. Hast du es nicht bedacht, dass du nicht Meine Tochter beleidigst, sondern Mich, den großen Gott, den liebenden Vater, den liebsten Jesus in der Dreieinigkeit. Es muss ins Internet, geliebte Tochter, damit viele Menschen jetzt aufwachen, damit sie sich nicht in die Irre führen lassen von dir, von deinen Worten, die du selbst sprichst. Es entspricht nicht der Wahrheit, was du gesagt hast.

Meine Gläubigen, die ihr euch in die Irre habt führen lassen, hört nicht auf diese Worte. Ich, der Himmlische Vater, führe niemanden in eine Freimaurer-Kirche, niemanden und schon gar nicht Meine Auserwählten. Begradigt dies und korrigiert dies. Kommt wieder zurück auf den richtigen Weg und geht niemals mehr in diese Kirche hinein. Ihr werdet Krankheiten erleben und schwere Verwirrungen, wenn ihr sie weiterhin betretet, denn ihr wisst, dass dieser Priester in Heroldsbach ein Freimaurer-Priester ist. Er verkündet seine Worte, d. h. die Worte, die ihm der Böse eingibt, d. h. die ihm die Freimaurer eingeben. Er wird gezwungen von den Freimaurern, diese Verbote auszusprechen. Sie liegen nicht in der Wahrheit diese Verbote, die er ausspricht.

Geht in die Rosenkranzkirche. Sühnt für ihn. Betet für ihn und opfert für ihn, damit er nicht in den ewigen Abgrund hinab stürzt. Ich wünsche es nicht, denn Ich möchte ihn retten, vor diesem Unheil. Bittet alle Schutzengel herab, die ihn auf den richtigen Weg begleiten. Die ihn zur Umkehr bewegen. Bittet die Gottesmutter, die Rosenkönigin von Heroldsbach, dass sie sich seiner erbarmen möchte, dass sie beim Himmlischen Vater Fürsprache einlegt für diesen verirrten Priestersohn. Ich möchte ihn zurück haben, ich möchte ihn in Meine Arme schließen. Ich wünsche, dass er eine gute und ehrliche Beichte ablegt, dass er Mein Heiliges Bußsakrament empfängt und dass er zurückkehrt zu Meiner Einzigen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Es ist Mein Wille und Mein Wunsch.

Und nun segne Ich euch, Meine Geliebten, mit allen euren Schutzengeln, mit den Erzengeln, mit der Rosenkranzkönigin, da jetzt der Rosenkranzmonat begonnen hat, in der Dreieinigkeit, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Seid geschützt, geliebt, gesegnet und ausgesandt vom Himmlischen Vater in der Dreieinigkeit. Lobt und preist die Dreifaltigkeit in Ewigkeit. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^