Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 12. Januar 2009

Die Gottesmutter begrüßt uns in der Eingangshalle des Pilgerheimes in Heroldsbach um 16.30 Uhr durch Ihr Kind und Werkzeug Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Muttergottes: Meine geliebten Kinder, ihr seid heute wieder diesen Pilgerweg zu Mir gegangen. Ihr habt diesen Weg auf euch genommen aus Liebe zu Mir. Ich danke euch, Meine geliebten Pilgerkinder. Wie freue Ich Mich, wenn ihr Mich hier begrüßt an diesem Ort, an dem Ich Meine Tränen vergossen habe, denn Ich liebe euch so sehr, dass ihr an dieses Wunder glaubt. Immer werde Ich zu euch stehen, Meine geliebten Kinder. Immer werde Ich diesen Weg mit euch gehen. Habt keine Angst! Vor allem vertraut tiefer dem Himmlischen Vater. Er wartet auf euer stetiges Ja: "Ja Vater, Dein Wille geschehe, nicht der meine. Auch wenn es ein Kreuzweg sein sollte, so gehe Ich Deinen Weg willig mit, denn Ich liebe Dich, Himmlischer Vater." So sollt ihr sagen, so vertrauensvoll, Meine geliebten Kinder. Betet so zum Himmlischen Vater. Er möchte euren Trost und auch eure Freude erleben. Diese innere Tiefe, mit dem Himmel verbunden zu sein, ergibt eine Dankbarkeit in euren Herzen und ihr werdet froh.

Liebt diesen Ort Meiner Erscheinung. Ich durfte hier an diesem Ort erscheinen, weil Ich alle Kinder an Mich ziehen möchte. Auch sie sollen Freuden erleben, nicht nur sühnen in dieser Nacht. Ich werde euch alle stärken in der Göttlichen Kraft bei diesem Sühnegang. Betet, leidet, opfert und liebt! Liebt in der Göttlichen Liebe die Dreieinigkeit! Sie wartet auf euch, geliebt zu werden.

Liebste Kinder, es wird ein schwerer Weg für euch sein, doch glaubt daran, Ich, die Himmlische Mutter, gehe jeden Schritt mit euch. Ich begleite euch. In euren Herzen will Ich immer sein. Ich möchte euch die Engelschar in dieser Nacht herab bitten, denn die Engel sollen euch auch begleiten. Sie sollen Fürbitter am Throne Gottes sein. Fleht auch ihr sie immer wieder herab, denn ihr habt mehrere Schutzengel in dieser Zeit. Sie warten auf euch und möchten euch begleiten durch euer Bitten.

Meine geliebten Kinder, nun wünsche Ich euch eine gesegnete Zeit hier an diesem Ort, wo Ich erschienen bin. Die Liebe, die Göttliche Liebe, soll alles überdauern und eure Herzen stark und froh machen. Ich wünsche euch ein gesegnetes, frohes Jahr der Hoffnung. Amen. Es segnet euch der Dreieinige Gott und die Himmlische Mutter, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im Allerheiligsten Altarssakrament. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^