Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Montag, 14. September 2009

Fest Kreuzerhöhung.

Der Himmlische Vater spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in Göttingen durch Sein Kind und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Wiederum kamen große Engelscharen und beteten kniend das Allerheiligste an. Sie waren auch um das Kreuz über dem Tabernakel geschart und neigten sich zu ihm herab. Die Gottesmutter war im Lichtglanz und zeigte mit der rechten Hand auf das Kreuz Jesu Christi. Viele Heilige kamen hinzu und hielten in ihren hocherhobenen Händen das Kreuz, um es uns zu zeigen.

Jetzt wird der Himmlische Vater sprechen: Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt durch Mein williges, gehorsames und demütiges Kind und Tochter Anne. Sie liegt in Meinem Willen und spricht nur Worte, die aus Mir kommen und die in der Wahrheit liegen.

Meine geliebten Kinder, Meine Auserwählten, Meine geliebte Schar, wenn Ich erhöht bin, werde Ich alle an Mich ziehen. Dies ist auch ein Leitspruch für euch, Meine Kinder. Ich will euch zum Kreuz führen, zum Kreuz Meines Sohnes. Dort ist Heil und dort entströmt die ganze Kraft, die ihr benötigt. Sie entströmt aus den Heiligen Wunden Meines Sohnes. Ich selbst, als Himmlischer Vater, habe Meinen Sohn für euch am Kreuz geopfert, – für eure Sünden, für eure schweren Sünden. Wie sehr wird heute Mein Sohn verunehrt und aufs Höchste beleidigt. Wie wenige Menschen achten noch auf das Kreuz und bezeugen die Wahrheit, dass sie das Kreuz lieben. Das Wichtigste für euch ist, dass ihr in Liebe alles tut. Und die Liebe führt euch zum Kreuz.

Schaut auf Meinen Sohn, welch große Liebe hat Er für euch empfunden, dass Er Sein Leben für euch dahin gab. Alles wollte Er erleiden. Er hat mit Sehnsucht nach dem Kreuz verlangt. Er hat es euch gezeigt, wie man im Leben diesen Kreuzweg geht, und Er zeigt es euch immer wieder.

Auch ihr werdet diesen Kreuzweg gehen in eurem Leben. Es ist wichtig für euch, denn durch die Liebe werdet ihr das Kreuz lieben lernen. Wenn die Göttliche Liebe nicht tiefer in euer Herz hinein geht, so werdet ihr das Kreuz nicht umfangen können. Umfangen heißt, es mit Liebe annehmen. Diese Liebe soll tiefer in eure Herzen hineinwachsen. Viele Gnaden werdet ihr empfangen. Immer und immer wieder empfangt ihr die größten Gnaden durch Mein Heiliges Opfermahl, – das Opfermahl Meines Sohnes. Dort schöpft ihr. Dort ist eure Quelle, – eure Mitte. Dort erneuert sich das Kreuzesopfer. Von dort aus empfangt ihr Meinen Sohn Jesus Christus mit Gottheit und Menschheit. Er wünscht, dass Er in eure Herzen hineingehen kann. Und Er möchte geöffnete Herzen finden, – Herzen voller Liebe, die zum Liebesopfer werden, die zur Liebesflamme werden und die sich selbst verzehren.

Wisst ihr, was das heißt, Meine Geliebten, immer mehr das Kreuz lieben lernen, immer mehr euch hingeben und täglich mit der Übernatur verbunden sein in der Liebe, nicht in der Gleichgültigkeit? Ihr sollt nicht nur im Leben die Pflicht sehen, sondern alle Arbeit aus Liebe tun und in jeder Arbeit die Übernatur sehen. Redet mit Meinem Sohn. Sprecht täglich zu Ihm über eure Arbeit. Ihr sollt immer wieder mit Ihm verbunden sein und Ihm alles sagen und nichts in eurem Herzen für euch selbst behalten. Ihr meint, ihr müsstet vieles mit eurer Kraft bewältigen und tut die Arbeit aus Gewohnheit und denkt nicht, dass Mein Sohn es ist, der euch diese Kraft gibt und diese Liebe in euch immer tiefer einströmen lässt, bis sie sich selbst hingibt, – diese Liebesflamme. Die Gottesmutter lehrt euch die Liebe.

Morgen feiert ihr das Fest, – Ihr Fest der Sieben Schmerzen. Auch eure Seele wird mit einem Schwert durchbohrt, dem Schwert der Liebe. Wenn ihr euer Kreuz in Liebe tragt, so nehmt ihr gerne die Schmerzen und Opfer auf euch, – aus Liebe. Im Aufopfern soll Liebe sein. Nicht nur, dass ihr "Ja Vater" sagt, sondern "Ja Vater, aus Liebe trage Ich dieses Kreuz". Wenn eure Liebe nicht tiefer wächst, dass ihr diese Gnadenströme tiefer in eure Herzen eingehen lasst, so werdet ihr die kommende Zeit nicht überstehen. Die kommende Zeit fordert von euch große Kreuze, – aber aus Liebe. Und diese Liebe macht euch fähig, alles zu ertragen, – alles, was Ich von euch wünsche. Ich kann die größten Opfer von euch fordern und ihr tut das dann aus Liebe und erfüllt Meine Wünsche aus Liebe. Ihr könnt es euch jetzt nicht vorstellen, was das bedeutet, aber Ich wünsche es von euch, dass diese Liebe zum Kreuz tiefer in eure Herzen hineingepflanzt wird.

Ihr seid zur Rettung der Seelen da. Euer Wort muss so überzeugend sein, – vor allen Dingen euer Leben muss Zeugnis ablegen von der Liebe Jesu Christi – Meines Sohnes. Nichts darf euch umwerfen. Sprecht oft über Meine Eingebungen und Botschaften. Sie sind für euch gedacht. Nicht nur, dass ihr sie einmal lest, sondern täglich sollt ihr in diesen Schriften Meine Liebe erkennen. Alles, was dort in diesen Botschaften steht, lässt Meine Liebe tiefer in euren Herzen wachsen, lässt sie tiefer reifen und lässt sie zur großen Blüte werden – einer Liebesblüte.

Sagt alles Meinem Sohn im Allerheiligsten Altarssakrament. Er wartet auf euch, dass ihr mit Ihm euer ganzes Leben teilt und Ihm alles mitteilt in ganz einfachen Worten. Im kindlichen Vertrauen sollt ihr zu Ihm kommen, – wie ein kleines Kind, das vertrauend hingeht und alles sagt, was ihm auf dem Herzen liegt. Alles, was dort verborgen ist, soll offenbar werden, und Mein Sohn empfängt euch mit Seiner Liebe. Er dankt euch für dieses Vertrauen.

Ganz besonders heute möchte Ich diese Liebe in euch tiefer hineinströmen lassen, weil ihr das Fest Kreuzerhöhung feiert. Ich werde euch tiefer und stärker an Mich ziehen in der Liebe. Die Liebe ist das Größte. In der Liebe könnt ihr alles ertragen. Es gibt nichts, was ihr nicht ertragen könntet, weil die Liebe so groß sein wird, dass ihr nach dem Kreuz verlangt, denn so weit wird eure Liebe wachsen. Das wünsche Ich von euch, denn ihr seid Meine Auserwählten, Meine Zeugen. Ihr sollt Zeugnis vom Dreieinigen Gott ablegen. Es werden die Worte aus euch hinaus fließen, denn der Heilige Geist wird euch alles eingeben. Nicht durch eure Kraft werdet ihr sprechen, sondern im Geiste Gottes wird alles aus eurem Mund fließen. Nichts braucht ihr überlegen. Alles wird so sein, wie der Himmel es wünscht.

Und nun möchte Ich euch, der Himmlische Vater in der Dreieinigkeit, segnen, lieben und senden, mit Meiner liebsten Mutter, mit allen Engeln und Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ihr seid geliebt von Ewigkeit her! Lebet die Liebe! Die Liebe ist das Größte! Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^