Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 4. Juli 2015

Herz-Mariä-Sühnesamstag und Zönakel.

Die Gottesmutter spricht nach dem Zönakel und der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. im Haus der Glorie in Mellatz durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Unbefleckt empfangene Mutter und Königin vom Sieg bitte für uns.

Unbefleckt empfangene Mutter und Königin vom Sieg bitte für uns.

Unbefleckt empfangene Mutter und Königin vom Sieg bitte für uns.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heute habt ihr Mein Zönakel in ehrfürchtiger Weise gefeiert.

Während der Heiligen Opfermesse und auch während der Weiherneuerung war der Tabernakel in goldenes Licht getaucht, und der Opferkelch wurde während der Heiligen Opfermesse dunkelrot. Ich sah das Blut Jesu Christi, das am Kelch und an der Heiligen Hostie hinunterlief. Das war das erste Mal, dass ich dieses sehen durfte. Der Marienaltar war während der Heiligen Opfermesse ebenfalls in dunkelrotes Licht getaucht, sowie auch das Unbefleckte Herz der Gottesmutter. Das Herz-Jesu wurde heute am Herz-Mariä-Sühnesamstag auch in dunkelrotes Licht getaucht und die Strahlen gingen vom Herzen Jesu zum Herzen Mariens. Die Gottesmutter hat uns heute in Ihr Zönakel, in Ihren Pfingstsaal, hineingeführt, weil Sie uns, als Himmlische Mutter, besondere Weisungen des Himmels geben darf.

Jetzt wird die Unbefleckt empfangene Mutter und Königin vom Sieg sprechen: Ich, eure Himmlische Mutter, spreche jetzt und in diesem Augenblick durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und nur Worte wiederholt, die vom Himmel kommen und heute aus Mir, der Himmlischen Mutter.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Marienkinder, Meine geliebte kleine Schar und Gefolgschaft, Meine Pilger von nah und fern, euch, die ihr alle den rechten Weg gehen wollt, möchte Ich begrüßen und Mich bedanken für eure Opfer und für eure Sühne, die ihr dem Himmlischen Vater darbringt. Diese Sühne ist als Trost für Meinen geliebten Sohn unweigerlich notwendig. Er liebt euch alle. Wie sehr sehnt sich der Himmlische Vater nach eurem Trost für Seinen Sohn Jesus Christus, der in der heutigen Zeit durch die Volksmesse so verunehrt wird.

Immer noch gehen viele Meiner Boten in diese Volksmesse hinein. Sie haben nicht erkannt, dass sie dem Modernismus ihr bereites Ja sagen.

Meine geliebten Boten, die ihr das immer noch nicht erkennt: Der Böse befindet sich dort im Tabernakel, und ihr reicht ihm die Hand. Wenn ihr weiterhin nicht bereit seid, das Heilige Tridentinische Opfermahl mitzufeiern, so habt ihr die Möglichkeit, ins Internet zu gehen. Dort in www.kommherrjesus.de 'Anne' anklicken und unter 'Aktuelles' rechts: Video Opfermesse holen. Jeden Tag könnt ihr dieses Heilige Opfermahl mitfeiern. Außerdem habt ihr noch die Möglichkeit, die DVD zu bestellen. Die fünf Bücher: 'Der Himmlische Vater spricht', die im Druck- & Verlagshaus Mainz-Aachen Tel. 0241/873434 erschienen sind, sind für alle auf der ganzen Welt wichtig. In 15 Sprachen werden bereits die Botschaften übersetzt.

Glaubt ihr, Meine geliebten Marienkinder, dass der Himmlische Vater euch nicht an die Hand nehmen will, um euch zur rechten Seite zu führen? Dieser Katholische Glaube, der heute im Modernismus gepflegt wird, ist an der Talsohle angelangt. Diese gewaltige und schwerste Sünde der Unreinheit, die Homosexualität, ist in diese Katholische Kirche eingedrungen und man lässt nicht davon ab. Viele Priester sind leider der Homosexualität verfallen, sogar viele Bischöfe und auch Kardinäle. Auch im Vatikan ist dieser Böse ganz gewaltig am Werk, der Böse der Unreinheit.

Könnt ihr euch vorstellen, Meine geliebten Boten, euch möchte Ich ganz besonders ansprechen, weil ihr vieles nicht verstanden habt, wie sehr sich der Himmel von euch wünscht, dass ihr dieses Heilige Opfermahl mitfeiert? Warum widersetzt ihr euch dem Willen des Himmlischen Vaters? Er benötigt dringend euren Trost. Werdet nicht störrisch und stolz, denn ansonsten nimmt euch der Himmlische Vater diese Botschaften weg. Von heute auf morgen könnt ihr sie verlieren, denn die letzte Zeit ist angebrochen, und die Katholische Kirche ist völlig am Ende angelangt. Nun kommt es auf euch an, Meine geliebten Boten, durchzuhalten und alles für den Himmlischen Vater und Seinen Sohn Jesus Christus zu riskieren, auch euer Leben anzubieten. Bis jetzt seid ihr Märtyrer der Seele. Ihr könnt aber auch zu Märtyrern des Leibes werden. Viele Meiner Boten werden ihr Leben lassen müssen.

Nun wird die Zeit kommen, die Zeit des Geschehens. Was heißt das für euch, Meine geliebten Kinder und Marienkinder? Dass ihr den Kampf auf euch nehmt, den Kampf mit dem Bösen, den Kampf mit dem Bösen der Unreinheit. Ihr müsst euch ihm widersetzen und alles wagen. Auf in den Kampf! Die Siegesfahne ist euch gewiss. Nur dann, wenn ihr kämpfen lernt, könnt ihr mit Mir, eurer Himmlischen Mutter, diesen Sieg erringen. Ich warte auf euch, Meine geliebten Marienkinder.

Hier in Wigratzbad wird das große Geschehen stattfinden. Mein Himmlischer Sohn wird mit mir am Firmament erscheinen. Doch bevor dies geschieht, wird die Seelenschau eintreten und auch die drei dunklen Tage. Bereitet euch vor und habt Vorräte im Haus. Mit einem gewaltigen Donnerbrausen wird das Geschehen kommen. Man wird aufs Angesicht niederfallen vor Erschütterung. Viele werden ihr Leben lassen, weil sie diese Erscheinung, die sie von Angesicht zu Angesicht schauen müssen, nicht ertragen, denn ihre eigenen Sünden und Freveltaten werden ihnen vor Augen geführt. Vielen wird die Möglichkeit gegeben, noch einmal alles von Herzen zu bereuen und umzukehren. Geht dann auf die rechte Seite.

Nur Meine kleine Botin hier in Mellatz hat die Aufgabe der Weltensendung und die Aufgabe, mit ihrer kleinen Schar Wigratzbad zu retten. Wigratzbad will dieser Leiter am 17. August dem Erdboden gleich machen. Ist das nicht traurig für euch? Euch bleibt der Verstand stehen, wenn ihr das hört, was dieser Leiter mit seinem Diakon und seinen Gehilfen vorhat. Meine Antonie weint im Himmel, denn sie ist die Gründerin dieser Gebets- und Wallfahrtsstätte. Alles hat sie geopfert, und alles will man niederreißen. Alles Heilige soll entfernt werden. Das ist der Wunsch und Wille der Freimaurer. Dieser Leiter in Wigratzbad gibt sich ganz diesem Wunsch der Freimaurer hin.

Ihr, Meine geliebte kleine Schar, die täglich nach Wigratzbad geht, um zu beten, werdet gehasst, und verfolgt. Doch die beiden Gegenanzeigen werden greifen. Achtet darauf, wenn ihr zum Gericht nach Kempten bestellt werdet. Dann wird der Heilige Geist euch alles eingeben, was ihr benötigt. Nicht ihr sollt euch die Worte zurechtlegen, sondern der Heilige Geist wird alles in euch und durch euch kundtun. Habt keine Bedenken, dass nicht alles nach dem Wunsch und Plan des Himmlischen Vaters sich ereignen wird. Nichts wird Er auslassen, denn die volle Wahrheit wird ans Tageslicht gebracht werden. Es wird die Lüge aufgetischt werden. Der Hass des Bösen, der Hass Satans, hat diese Menschen erfasst. Betet für eure Feinde, damit sie nicht in den ewigen Abgrund stürzen, denn sie stehen kurz davor. Ich liebe auch die Feinde, Meine geliebte kleine Schar.

Ich, als Mutter der Priester, leide sehr um diesen Leiter und auch um diesen Diakon. Ich möchte sie zum Vater führen und darf es nicht tun, weil sie sich dem Willen Meines Sohnes Jesus Christus widersetzen. Sie hassen, da wo Liebe sein sollte. Sie meinen die Barmherzigkeit zu üben und jagen doch Meine kleinen Kinder, die alles geben für Wigratzbad, von diesem Platz. Und weiterhin gilt dieses Hausverbot. Man hat sich etwas zurecht gelegt, um dem Willen des Himmlischen Vaters nicht zu genügen. Doch der Wille des Himmlischen Vaters steht an erster Stelle und die Sendung Wigratzbads wird in vollem Umfang erfüllt werden. Habt keine Angst, Meine geliebte kleine Schar! Ich, als Mutter, bin bei euch. Ich gehe mit euch in diesen Kampf. Der Böse geht um wie ein brüllender Löwe und möchte euch verschlingen, aber es wird nicht möglich sein, weil Ich, eure Himmlische Mutter, diesen Meinen weiten Mantel über euch gebreitet habe. Alle Engel werden euch täglich dorthin begleiten. Man wird euch nichts anhaben können, wenn ihr weiterhin den Wunsch und Willen des Himmlischen Vaters erfüllt.

Ich liebe euch über alle Maßen, und segne euch in der Dreifaltigkeit mit allen Engeln und Heiligen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Seid tapfer und mutig und geht diesen Weg, den Weg nach Golgotha, stets weiter bis zum Gipfel. Dann werdet ihr den Sieg mit Mir, eurer Himmlischen Mutter, erringen dürfen. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^