Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Rosenkranzfest.

Die Gottesmutter spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. im Krankenzimmer im Haus der Glorie in Mellatz durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Am heutigen Tag, dem 7. Oktober, habt ihr das Rosenkranzfest gefeiert. Der Altar, besonders der Marienaltar und auch die vielen Blumensträuße waren in goldenes Licht getaucht, sowie auch unsere liebste Gottesmutter. Die Unbefleckt Empfange Mutter und Königin vom Sieg wird heute, an Ihrem Ehrentag, sprechen.

Die Gottesmutter spricht: Ich, eure liebste Mutter, spreche jetzt durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und nur Worte spricht, die heute aus Mir kommen.

Meine geliebten Marienkinder, Meine geliebte Gefolgschaft, Meine geliebten Gläubigen und Pilger von nah und fern, ihr seid alle gemeint. An diesem, Meinen Ehrentag, will Ich euch besondere Gnaden vom Himmlischen Vater erbitten, da ihr alle den Rosenkranz täglich in die Hand nehmt und betet. Betet für euer Vaterland Deutschland!

Ja, Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Marienkinder, wie sehr leidet eure Himmlische Mutter unter dieser Misere in der heutigen Katholischen Kirche, besonders in Deutschland. Dass Deutschland seine Sendung verloren hat, tut Meinem Unbefleckten Herzen sehr weh, denn Ich, als Himmlische Mutter, habe für Meine Priestersöhne täglich am Thron des Himmlischen Vaters gebeten, Er möge sich ihrer erbarmen und ihre Herzen erweichen, denn sie sind erstarrt. Kein Lichtblick kommt mehr in ihre Herzen hinein. Sie erkennen nichts mehr, im Gegenteil, Dunkelheit hat ihre Herzen ergriffen, so dass sie ihren Verstand eingebüßt haben.

So weit ist es bereits in der Katholischen Kirche gediehen. Wie sehr leide Ich als Himmlische Mutter darunter und kann es doch nicht ändern, weil Meine geliebten Priestersöhne, die Ich so sehr liebe, in die Verwirrnis und in die Irre gegangen sind. Wenn sie sich nicht im letzten Augenblick bekehren, so sind alle dem Untergang geweiht. Sie werden dann in die ewige Verdammnis hinabsinken, wo kein Licht des Himmels mehr sein wird – und zwar ewig, Meine geliebten Priestersöhne. Seid ihr euch dessen bewusst? Ich habe euch, als Himmlische Mutter, immer wieder ermahnt: Kehrt um und seid dem Willen des Himmlischen Vaters treu ergeben! – Nein, bis jetzt habt ihr nicht gehorcht.

Meine Kleine leidet für euch und hat diese schwere Entzündung als Sühne angenommen. Sie wird noch viel Leid ertragen müssen, weil es im Plan des Himmlischen Vaters steht. Sie wird weiterhin 'ja Vater' sagen! "Für Dich erleide ich diese Schmerzen, denn Du leidest am meisten um Deine Priestersöhne, die Du doch alle auserwählt hast und die in den Abgrund hinabsinken werden, was Du kaum ertragen kannst. Sie haben nicht mehr den Rosenkranz in die Hand genommen, der ihnen hätte helfen können." Der Rosenkranz ist die Leiter zum Himmel. Allen Menschen habe ich diesen Rosenkranz in die Hand gegeben.

Betet und fleht, dass nicht noch mehr in dieser modernistischen Kirche passiert wie bisher. Der Himmlische Vater wird eingreifen! Ihr steht kurz davor.

Meine geliebten Priestersöhne, warum wacht ihr nicht auf? Warum habt ihr euch diesem Modernismus verschrieben, obwohl ihr wisst, dass er euer Untergang ist? Alles wollt ihr ändern, sogar die 10 Gebote. Die Wiederverheirateten Geschiedenen dürfen das Heilige Sakrament der Eucharistie empfangen. Dies ist eine schwere Sünde. Die Homosexualität ist ganz besonders in Deutschland eingedrungen. Diese schwere Sünde kann der Himmlische Vater nicht mit anschauen.

Ich, die reinste Mutter, erleide große Qualen im Himmel für euch, Meine geliebten Priestersöhne, die ihr diese schwere Sünde begeht und doch nicht umkehrt, obwohl Ich euch so oft ermahnt habe, obwohl der Himmlische Vater nie aufgehört hat, euch zu bitten, endlich umzukehren. Ihr glaubt und vertraut Ihm nicht, dass Er euch verzeihen kann, wenn ihr endlich diesen Strohhalm im letzten Augenblick ergreift, den Rosenkranz zur Hand nehmt, euch Meinem Unbefleckten Herzen weiht und eine reuige Beichte ablegt. So werdet ihr gerettet und könnt umkehren und endlich den wahren Katholischen Glauben künden und die wahre Heilige Opfermesse im Tridentinischen Ritus nach Pius V. feiern. Dann erst seid ihr für immer gerettet. Ich weine um eure Seelen, ganz besonders am heutigen Tag zu Ehren des Heiligen Rosenkranzes, den Ich euch zur Hand gegeben habe, und der euch retten soll wie auch damals in der Schlacht zu Lepanto 1571.

So sieht es auch heute aus, Meine geliebten Priestersöhne. Kehrt um! Ich leide große Qualen um euch, wie auch Meine Kleine, denn auch sie will euch retten und ihr Sühneleiden für euch aufopfern.

Ich erbitte euch viele Gnaden an diesem, Meinem besonderen Ehrentag und segne euch mit allen Engeln in der Dreieinigkeit, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Bleibt Mir treu, Meine Geliebten und betet weiterhin fleißig den Rosenkranz für alle, die bis heute nicht umkehrwillig sind. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^