Anne | Gebete |
Gott liebt uns alle so sehr, daß Er Seinen eingeborenen Sohn für uns hingegeben hat, um uns von allen Sünden zu befreien durch Sein größtes Opfer , damit wir wieder zurück zum Vater kommen können, wenn wir Seinem Wort folgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Botschaften an Anne

<---------------------------->
 

Samstag, 2. Januar 2016

Herz-Mariä-Sühnesamstag und Zönakel.

Die Gottesmutter spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse nach Pius V. in der Hauskirche in Göttingen durch Ihr Werkzeug und Tochter Anne.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Heute haben wir das Zönakel gefeiert. Der Marienaltar war deshalb in goldenes Licht getaucht so wie auch der Opferaltar. Die Gottesmutter war heute als Rosenkönigin anwesend. Sie hat Rosen der Gnade gestreut. Ich habe die Rosen gesehen.

Die Rosenkönigin von Heroldsbach wird heute sprechen: Ich, eure liebste Mutter, die Rosenkönigin von Heroldsbach, spreche heute, an diesem Tag des Zönakels zu euch durch Mein williges, gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz im Willen des Himmlischen Vaters liegt und heute Worte wiederholt, die aus Mir, der Rosenkönigin von Heroldsbach, kommen.

Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Marienkinder, Meine geliebte kleine Schar und Gefolgschaft, Meine geliebten Pilger von nah und fern, Ich liebe euch alle und möchte euch heute an Meinem Fest des Zönakels, indem ihr mit Mir in den Pfingstsaal eingetreten seid, besondere Informationen erteilen.

Meine geliebten Kinder, seid wachsam, der Böse geht um. Doch ihr habt einen besonderen Schutz. Heute möchte Ich euch mitteilen, dass der Kampf Satans zwischen Mir und ihm in ganz gravierender Weise begonnen hat. Ihr wisst, dass ihr euch keine Sorgen um euren Schutz machen braucht aber der Böse möchte euch überall verfolgen. Er möchte euch falsche Informationen geben, doch der Himmlische Vater wird euch nie allein lassen, wenn ihr im Kampf steht und der Böse euch verfolgen will. Der Himmlische Vater ist der Herrscher des ganzen Universums. Er weiß alles im Voraus, und Er kann in Seinem Plan handeln. Die Menschen kennen Seinen Plan nicht. Sie können auch Seinen Plan nicht vermuten, denn er macht alles nach Seinem Wunsch und Willen. Und das kann niemand ergründen.

Meine geliebte kleine Schar, habt keine Angst vor diesem Kampf. Er wird zwar gewaltig stattfinden aber ihr habt in jedem Augenblick den besonderen Schutz. Alles wird euch der Himmlische Vater mitteilen, und eure Himmlische Mutter wird euch in diesem Kampf beistehen. Meine Marienkinder lasse Ich nie allein. Ich, als Mutter der Schmerzen, leide besonders in diesem Kampf, weil Ich viele nicht beschützen kann, die sich dem Willen des Himmlischen Vaters nicht unterordnen wollen. Sie bekommen besondere Erleuchtungen aber bisher ist Mir kein Priester gefolgt und hat sich Meinem Unbefleckten Herzen geweiht. Das ist erforderlich. Ihr werdet weiterhin sühnen, beten und opfern, dass noch einige Priester sich den Wünschen und dem Willen des Himmlischen Vaters zur Verfügung stellen.

Ich liebe euch alle, besonders an diesem Tag, dem heutigen Fest des Zönakels. Es segnet euch nun in dreifacher Stärke der Dreifaltige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Ihr seid geliebt, geschützt, und in Treue werdet ihr bis zum letzten Augenblick ausharren, um im besonderen Maße dem Himmlischen Vater alles das zu erfüllen, was Er von euch verlangt. Amen.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^